Archiv

IBM Smart Cloud ist jetzt für SAP HANA Enterprise zertifiziert.

IBM BlueMix: “IBMs bislang bedeutendster Schritt in die Cloud”

Große Teile der IBM-Middleware werden künftig über die Cloud und über eine einheitliche Architektur verfügbar sein. Neben Open-Source-Technologie wird auch die Softlayer-Übernahme bei dem PaaS-Angebot BlueMix eine große Rolle spielen. Vordefinierte Pattern sollen das Deployment neuer Projekte beschleunigen.

redhat_

Red Hat JBoss Fuse Service Works 6

Eine bessere Abstimmung von Geschäftsprozessen untereinander will Red Hat mit JBoss Fuse Service Works 6 ermöglichen. Auch für Open-Hybrid-Cloud-Architekturen bringt die Version 6 neue Funktionen mit.

Oracle 12c, 12.1c, Database, in Memory; in-Memory, SAP HANA, Exalytics.

Oracle gibt 12c mit mehr Multitenancy und Cloud-Funktionen frei

Oracle hat die neue Version der wichtigsten Oracle-Datenbank ohne große Ankündigung zum Download freigegeben. Oracle 12c wird von der Branche mit Spannung erwartet und Oracle hat die Datenbank mit neuen Funktionen für Multitenancy für den Einsatz in der Cloud fit gemacht. Auch das Thema In-Memory geht Oracle mit 12c an.

041110_oracle-cloud_api

Salesforce.com und Oracle werden Cloud-Partner

Auf neun Jahre ist die jetzt besiegelte Partnerschaft zwischen Oracle und Salesforce angelegt. Damit sollen die Cloudangebote der beiden Unternehmen künftig besser miteinander integriert werden. Erst einen Tag zuvor hatte Oracle eine ähnlich weitreichende Partnerschaft mit Microsoft geschlossen. Die Fehde zwischen Benoiff und Ellison scheint damit ein Ende gefunden zu haben.

SAP: NetWeaver Cloud auf dem Weg

Möglicherweise schon nächsten Monat könnte SAP die On-Demand-Version der Middleware Netweaver vorstellen. Die kommende Tech Ed Konferenz würde zumindest den richtigen Rahmen für das durchaus interessante Produkt liefern.

240211_smartgrid

Smart Grid: Hype mit Hindernissen

Länder auf der ganzen Welt digitalisieren derzeit ihre Energieinfrastrukturen. Sie ersetzen zentralisierte Energiesysteme durch Modelle, die erneuerbare Energien sowie dezentrale, kleine Stromerzeuger einbinden. Während sich SAP im Wachstumsmarkt in Stellung bringt, weisen Frost & Sullivan und Detecon auf Hindernisse der Smart-Grid-Einführung hin.