Office-Anwendungen

Logo Office 365

So wird Office 365 sicher

Bei der Verwendung von Office 365 spielen auch Sicherheitseinstellungen eine wichtige Rolle. Alle notwendigen Optionen dazu finden Administratoren in der Weboberfläche der Cloud-Lösung. Damit kann man genau regeln, welche Rechte Anwender erhalten und mit welchen Geräten sie sich anmelden können.

Logo Office 365 (Bild: Microsoft)

Kollaboration in Office 365 richtig umsetzen

Office 365 eignet sich für Abteilungen, ganze Unternehmen oder auch Projektgruppen als Plattform für Datenaustausch und Collaboration. Teamarbeit ist damit via E-Mail, Skype oder Lync oder dem gemeinsamen Datenaustausch von Office 365 möglich. silicon.de zeigt in diesem Beitrag Möglichkeiten und Vorteile.

office365-01-e1427104846879

Office 365: Grundlagen, Einstieg und Tipps

Mit Office 365 können Unternehmen interne Serverdienste in die Cloud auslagern und dadurch die einzelnen Produkte besser und einfacher nutzen. Das Verwalten der Server entfällt, Administratoren müssen sich nur um die Verwaltung der Benutzer und systeminterne Einstellungen kümmern. Was sonst noch zu beachten ist, erläutert folgender Beitrag.

Office-Logo (Bild: Microsoft)

Office 2016: Preview enthält simultanes Arbeiten

Damit Nutzer in Echtzeit erkennen können, wer welchen Bereich eines Dokuments bearbeitet, steht ihnen nun die Funktion Real Time Presence zur Verfügung. Durch einen neuen Share-Button sollen sie Dokumente einfacher weiterleiten können.

Office-Logo (Bild: Microsoft)

Office Now: Microsoft entwickelt Hilfsapp

Die App soll Nutzern eine bessere Organisation ihres Arbeitsalltags ermöglichen. Die Anwendung soll neben Windows auch für Android und iOS verfügbar sein. Offenbar handelt es sich bei Office Now um die bislang unter dem Namen “Work Assistant” entwickelte Anwendung.

Office-Logo (Bild: Microsoft)

Office für Mac 2011: Update verursacht Probleme mit Outlook

Im Apple-Support-Forum beschweren sich Nutzer, dass sie keine Fenster mehr E-Mails oder Kontakte öffnen können. Nach dem Löschen der Outlook-Einstellungen soll der Fehler nicht mehr auftreten. Auch ein Wiederherstellen der vorherigen Version per Time-Machine-Backup ist möglich.

outlook-com-logo-800

Outlook.com erhält App-Unterstützung

Die universellen Add-ins sollen auch für den Outlook-Desktop-Client sowie Office 365 erhältlich sein. Microsoft gibt Einzelheiten bei der Konferenz Build am 30. April bekannt. Bislang bietet Outlook.com keine Erweiterungsmöglichkeit.

Logo Office 365 (Bild: Microsoft)

Microsoft will Office-365-Daten sicherer machen

Mehr Transparenz und mehr Kontrolle für Unternehmen verspricht der Softwarekonzern. Zudem soll Office 365 bis Jahresende eine E-Mail-Verschlüsselung auf Inhaltsebene erhalten. Mit “Customer Lockbox” erhalten Kunden die volle Kontrolle über Zugriffe durch Microsoft-Techniker.

Microsoft Exchange Server 2016. (Bild: Microsoft)

Was ist neu im Exchange Server 2016?

Neue Programmierschnittstellen für Kalender, Mail und mobile Anbindungen, verbesserte Suche und ein neuer Ansatz für das gemeinsame Bearbeiten von Dokumenten zeichnen die nächste Version des Exchange-Servers aus. Weitere Details will Microsoft auf der Konferenz Ignite im Mai vorstellen.

LibreOffice (Bild: The Document Foundation)

LibreOffice: Cloud-Version angekündigt

Konkurrenz für Office 365? The Document Foundation bringt ihre freie Bürosoftware in die Cloud. Bislang existiert aber nur ein auf HTML 5 basierender Machbarkeitsnachweis von LibreOffice Online. Es soll in Zukunft vollständig kompatibel zur Desktop-Version sein.

Logo Microsoft OneNote

OneNote 2013: Alle Funktionen ab sofort kostenlos

Microsoft bietet die Notizen-Software in begrenzten Umfang seit Frühjahr 2014 gratis an. Nutzer können nun auch passwortgeschützte Inhalte, eine Seiten-Chronik, Audio- und Videoaufzeichnung und das Einbetten von Dateien in Notizen kostenlos verwenden.

iWork für iCloud (Bild: Apple)

Apple bietet iWork jetzt auch für Windows an

Nutzer können nun eine Apple-ID erstellen, ohne ein iOS- oder OS-X-Gerät zu besitzen. Damit erhalten sie Zugriff auf die kostenlosen Webanwendungen. Allerdings stehen ihnen nur 1 statt der üblichen 5 GByte Gratisspeicher in der iCloud zur Verfügung.

Die Webversionen von Microsofts Büroanwendungen haben mit Office.com eine eigene Startseite erhalten. (Screenshot: ZDNet.de)

Microsofts Office Online erhält neue Funktionen

Die Cloud-Bürosoftware erhält bietet verbesserten Lesemodus sowie eine überarbeitete Dateiverwaltung. Mit der neuen Startansicht sollen Nutzer schneller auf zuletzt geöffnete Dateien und Vorlagen zugreifen können.

Office 365 Home Premium (Bild: Microsoft)

Testversion von Office für Android-Tablets steht bereit

Word, Excel und PowerPoint: Auch ohne Anmeldung können die Vorschauen nun aus dem Google Play Store getestet werden. Nutzer benötigen dafür ein ARM-basiertes Tablet mit Android 4.4 KitKat oder höher. “Anfang des Jahres” soll die Final erhältlich sein.