Software

Dictate (Grafik: Microsoft)

Word, Outlook und PowerPoint gehorchen jetzt auf´s Wort

Microsoft hat für die Anwendungen das kostenlose Add-in Dictate zur Verfügung gestellt. Wie der Name schon verrät, soll es die Eingabe von Texten erleichtern. Zudem ist damit aber auch die Bedienung der Office-Anwendungen per Sprache möglich.

Debian (Bild: Debian)

Debian 9 Stretch: MariaDB löst mySQL als Standard-Datenbank ab

Außerdem sind Firefox und Thunderbird nun wieder in Debian enthalten. Für Schulen steht auf Grundlage von Debian 9 Stretch mit Debian Edu eine angepasste Version bereit. Die Entwickler versprechen, Debian 9 Stretch die nächsten fünf Jahre mit Aktualisierungen zu versorgen.

Tipps für Präsentationen (Bild: Shutterstock)

Schnell präsentieren: der kurze Pitch in zehn Minuten

Kurze Präsentationen mit einprägsamen Grafiken und schöner Optik gehören heute zum guten Ton in der Geschäftswelt. Der Trend macht schicke Powerpoint-Konkurrenten wie Prezi immer beliebter. Silicon.de stellt Präsentations-Lösungen vor und zeigt, worauf es beim schnellen Pitch ankommt.

Logitech MeetUp (Bild: Logitech)

Logitech stellt flexibel einsetzbare Konferenzkamera MeetUp vor

Die Videoconferencing-Lösung Logitech MeetUp ist für offene Büroumgebungen und kleine Meetingräume gedacht. Sie ist für Skype for Business und Ciscos Collaboration-Applikationen zertifiziert und zu diversen etablierten Anwendungen etwa von BlueJeans Networks, Broadsoft, Vidyo und Zoom kompatibel. MeetUp soll ab Juli 2017 zur UVP von 1099 Euro verfügbar sein.

Industrial Internet, Internet of Things, Industrie 4.0. (Bild: Shutterstock)

So funktioniert Anwendungsintegration heute

Der Architekturwandel hin zur Cloud wirft auch auf das Thema Enterprise Application Integration ein neues Licht. Christoph Kull von Workday kennt die Rahmenbedingungen und nennt vier zentrale Elemente für eine zukunftsfähige Integrationsarchitektur.

Skype neue Client-App 2017 (Bild: Microsoft)

Skype wird zum bunten Chat-Medium mit Verkaufsfunktion

Microsoft hat eine grundlegend erneuerte Client-App für Skype vorgestellt. Sie ist zunächst für Android verfügbar, Versionen für iOS, Windows und MacOS folgen in den kommenden Wochen. Ins Auge fallen das buntere Design, der Fokus auf die Chat-Funktion, neue Funktionen zum Teilen von Fotos und Videos sowie die Integration von Chat-Bots und Add-ins Dritter.

Die Bot-basierte Architektur von Wanda enthält fünf verschiedene Anwendungsbereiche – von HR über Zeitmanagement bis hin zur Reisespesenabrechnung (Bild: UNit4)

Unit4 setzt bei ERP-Anwendungen auf Automatisierung

Derzeit feilen viele Lösungsanbieter an der Erweiterung ihrer Business-Software um selbststeuernde Funktionen, die auf Cloud- und KI-Technologien basieren. So auch Unit4, das einen digitalen Assistenten für seine ERP-Lösung entwickelt hat. Ebenfalls neu ist ein Angebot für Professional Services Automation.

Infopresence-Lösung Mezzanine 200 (Bild: Oblong Industries)

Mit Infopresence zu effektiveren Meetings

Teamübergreifende Zusammenarbeit wird in Firmen immer wichtiger, um in dem sich schneller drehenden Hamsterrad von Globalisierung, Digitalisierung und Effizienzsteigerung mitzuhalten. Mit “Infopresence” will Oblong Industries dafür sorgen, dass Meetings – die Keimzelle der Teamarbeit – nun endlich so effektiv werden, wie das diverse Technologien seit Jahren versprechen.

Open Source (Bild: Shutterstock/kentoh)

Streit um Urheberrechte an Open-Source-ERP eskaliert

Es geht um die quelloffene ERP/CRM-Software WaWision. Sie wird vom Augsburger IT-Unternehmen embedded projects entwickelt. Das wirft einem Bielefelder Unternehmen vor, die Lizenz zu verletzen, weil es unter anderem Urhebervermerke unterdrückt und Quellcodes vorenthält.

Open Source (Bild: Shutterstock / Bildagentur Zoonar GmbH)

Open Source: Warum Offenheit die Basis für Innovationen ist

Der Beschluss der Stadt München, statt Linux wieder Windows einzusetzen, hat die Debatte um Open-Source-Software neu entfacht – nicht nur auf dem Desktop. Befürworter sehen quelloffene Software auch als einzig sinnvolle Basis für Digitalisierungstechnologien wie Machine Learning und Künstliche Intelligenz.

Office 365 bei Strato (Grafik: Strato)

Microsoft Office 365 Business jetzt auch über Strato verfügbar

Das Angebot richtet sich an Selbständige und mittelständische Firmen. Strato empfiehlt Kunden Office 365 als Ergänzung zum WordPress-Hosting-Paket oder einem Homepage-Baukasten. Besonderheit ist die Möglichkeit, den Strato-eigenen Cloud-Speicher HiDrive als Ordner einzubinden.

Office 365 bei 1&1 (screenshot: silicon.de)

Microsoft Office 365 Deutschland nun auch bei 1&1

Angeboten werden insgesamt drei Pakete mit Einstiegspreisen von 2,99 bis 6,99 Euro. Sie unterscheiden sich dadurch, ob E-Mail- und Software-Installation enthalten und ob Skype for Business dabei ist. Ein kostenloser Experten-Service soll Nutzern beim Umstieg und der Ersteinrichtung helfen.

#TrustOpen Red Hat