Archiv

Chrome: Google-Browser bald ohne Adresszeile?

Vor wenigen Tagen hat Google eine neue Test-Version seines Chrome-Browsers veröffentlicht. Parallel dazu sind einige Mockups an die Öffentlichkeit gesickert, die Vor- und Nachteile des künftigen Layouts zeigen. Demnach kommt der Browser möglicherweise ohne URL-Zeile.

Firefox-Chef verlässt Mozilla

Mike Beltzner, der bei Mozilla für die Entwicklung des Firefox-Browser verantwortlich ist, wird das Unternehmen verlassen. Zunächst wolle er aber die Entwicklung am Firefox 4 abschließen, schreibt er in seinem persönlichen Blog. Danach wechselt er zu einem Start-up.

Firefox 2011: Mozilla im Versions-Rausch

Mozilla will den Entwicklungszyklus für den Firefox radikal beschleunigen und den Browser noch in diesem Jahr in den Versionen 4, 5, 6 und 7 veröffentlichen. Das geht aus dem aktuellen Roadmap-Entwurf hervor. Mit dem Konzept will Mozilla offenbar auf Augenhöhe mit Googles Chrome bleiben.

Chrome 9 kommt mit WebGL und Instant

Googles Erfolgsbrowser geht in die neunte Runde. Seit Donnerstag ist die neue stabile Version mit der Hardware-Unterstützung WebGL verfügbar. Darüber hinaus beseitigt das jüngste Stable Release insgesamt neun Schwachstellen.

Microsoft bringt H.264-Plug-in für Chrome

Microsoft hat eine Erweiterung von Google Chrome angekündigt, damit der Browser auch weiter Videos mit dem Codec H.264 abspielen kann. Damit reagiert Microsoft auf die Ankündigung von Google, Chrome künftig ohne den von Patenten behafteten Codec auf den Markt zu bringen.

6189578-575-347-ig

Android 3.0 im Bild

Während die Hardware der Hersteller bereits fertig ist, schraubt Google noch an der Tablet-Version seines Betriebssystems. Immerhin: Inzwischen gibt es das SDK von Honeycomb.