Betriebssystem

Windows 10 (Grafik: Microsoft

Microsoft integriert OpenSSH in Windows 10

In Betaversionen sind SSH-Client und -Server im Windows 10 Fall Creators Update bereits optional zugänglich. Damit geht Microsoft ein Stück weiter auf Open Source zu und will mehr Interoperabilität zwischen Windows und Linux ermöglichen.

Windows 10 (Grafik: Microsoft

Microsoft meldet 600 Millionen aktive Windows-10-Geräte

In den vergangenen rund sechs Monaten kommen 100 Millionen Geräte hinzu. Damit steigert Windows 10 sein Wachstum leicht gegenüber den Vormonaten. Die ursprünglich für 2018 geplante Marke von einer Milliarde aktiven Windows-10-Geräten knackt Microsoft nun wohl erst 2019.

Mux, Kolab, ESG, München (Kollage: silicon.de)

München konkretisiert Pläne zur Abkehr von Linux

Die Koalition von SPD und CSU im Rathaus will alle Linux-Clients und auch ältere Windows-Clients ersetzen. Die Migration soll 2020 beginnen und zwei Jahre dauern. Der ebenfalls geplante Umstieg auf Microsoft Office als Bürosoftware ist noch nicht sicher.

Acer Chromebook 14 (Bild. ZDNet)

Google stellt Managementlösung für Chromebooks vor

Chrome Enterprise unterstützt auch Microsoft Active Directory. Damit können sich Nutzer an einem Chromebook mit ihren Windows-Log-in-Daten auch bei Google-Diensten anmelden. Auch die Geräteverwaltung per VMware Workspace ONE ist möglich.

Windows benachrichtigt Nutzer erst, sobald das Upgrade auf Windows 10 zur Installation bereitsteht (Bild: Microsoft).

Microsoft lenkt im Streit um Zwangsdownload von Windows 10 ein

Ausgangspunkt war eine Abmahnung durch die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg im Dezember 2015. Microsoft verpflichtet sich nun mit einer Unterlassungserklärung, künftig für neue Betriebssysteme keine Installationsdateien mehr ohne Zustimmung der Nutzer auf die Festplatte aufzuspielen.

Windows 10 (Grafik: Microsoft

Windows 10 mit den Augen steuern

Zusammen mit der schwedischen Firma Tobii arbeitet Microsoft am Feature Eye Tracking. Die Anwendungsmöglichkeiten sind weitreichend. Sie können unter anderem Menschen mit Behinderung das Arbeiten am Rechner ermöglichen.