Archiv

Fujitsu Celsius H770 bietet mit der Handvenenerkennung PalmSecure ein biometrisches Sicherheitsmerkmal. (Bild: Fujitsu)

Drei neue Celsius-Workstations von Fujitsu

Mit PalmSecure-Technologie und Support für Full-Height-Grafikkarten erneuert Fujitsu das Workstation-Portfolio.Die Celsius W570-Desktop-Workstation bietet die Leistung des Vorgängers im kleineren Gehäuse. Alle Modelle sind ab sofort erhältlich.

Acer Aspire U27 (Bild: Acer)

Aspire U27: Acer zeigt All-in-One-PC mit Flüssigkühlung

Der Rechner mit 27 Zoll großem Display kommt ohne Lüfter aus. Er soll ab August zum Preis von 1349 Euro im Handel sein und wird wahlweise auch mit Intel Optane-Speicher angeboten. Dann wird auch das 23,8-Zoll-Modell Aspire Z24 zu Preisen ab 849 Euro erhältlich sein – optional mit Nvidia GeForce 940MX-Grafik.

PC Verkaufszahlen (Bild: Shutterstock)

PC-Markt in Deutschland hat um 5,8 Prozent zugelegt

Damit liegt der PC-Markt in Deutschland deutlich über den Werten in Westeuropa oder der gesamten Region EMEA. Der Zuwachs ist vor allem auf den Notebook-Bereich zurückzuführen und da wiederum auf das Businss-Segment. Marktführer gemessen an den Stückzahlen bleibt HP Inc., am meisten zugelegt hat nach langer Schwächeperiode Acer.

EliteOne 800 G3 (Bild: HP Inc.)

HP Inc. stellt Business-Rechner EliteOne 800 G3 vor

Der EliteOne 800 G3 All-in-One-PC ist ab sofort ab 999 Euro erhältlich. Außerdem ergänzt HP seine Serie Elitedesk 800 G3 um ein VR-zertifiziertes Modell im Tower-Format sowie Geräte im Desktop- und Mini-Format. Die Preise für diese Windows-10-Rechner beginnen bei 789 Euro.

HP Sure Click (Grafik: HP INc.)

HP Inc. führt für Business-Rechner HP Sure Click ein

HP Sure Click soll verhindern, dass Mitarbeiter in Firmen Malware und Ransomware versehentlich über den Browser herunterladen. Die Technologie basiert auf einer Partnerschaft mit Bromium. Dessen Ansatz der Micro-Virtualisierung kapselt Anwenderaktivitäten in jeweils eigenen Micro-VMs.

Statistik (Bild: Shutterstock/Denphumi)

PC-Markt: Aktuelle Zahlen lassen Hersteller hoffen

2016 wurden laut Gartner weltweit 269,7 Millionen PCs verkauft. Das sind 6,2 Prozent weniger als im Vorjahr. IDC legt ähnliche Zahlen vor: Ihnen zufolge fällt der Rückgang mit 5,7 Prozent etwas geringer aus. Hoffnung machten die Zahlen für das vierte Quartal 2016. In ihm liegt gemessen an den Stückzahlen weltweit Lenovo vor HP und Dell.

alter-ausgedienter-desktop-pc-shutterstock-800

Warum Deutsche den Desktop-PC lieben

Eine Studie von Dell bremst den Hype um die flexible Arbeitswelt. Viele Mitarbeiter sind von Tablet-PCs oder Collaboration Tools nicht begeistert. Sie setzen auf den guten alten Desktop-PC. Warum sind mobile Mitarbeiter dennoch zufriedener als Kollegen mit Desktop?

Dell Thin Client Wyse 5060 (Bild: Dell)

Wyse 5060: Dell zeigt Thin Client mit 4K-Dual-Monitor-Unterstützung

Den Thin Client Wyse 5060 rüstet Dell mit einem Quad-Core-Prozessor von AMD, 8 GByte RAM und 64 GByte Flash-Speicher aus. Der Preis beginnt bei 451 Euro. Zunächst ist Dells Wyse ThinOS oder Windows Embedded Standard (WES) 7 vorinstalliert, Windows 10 IoT oder der Wyse ThinLinux sollen Anfang 2017 verfügbar sein.