ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
#Aufschrei, Hashtag, Rainer Brüderle Edward Snowden Prism
Wir sind eine Nation von Weltmeistern. Denn gefühlt war jeder Deutsche am Sonntag Abend im Stadion in Rio. Unser Kolumnist Achim Killer möchte so gerne auch dabei sein. Aber er hat von Fußball keine Ahnung und schreibt deshalb über Supercomputer, Big Data und – wie viele andere, die von Fußball keine Ahnung haben – über die WM.

Tags: Big Data.

mehr
Microsoft_Zentrale_Schriftzug
Es ist die größte Entlassungswelle in der Unternehmensgeschichte. Allein 12.500 ehemalige Nokia-Mitarbeiter sollen Microsoft wieder verlassen. CEO Nadella versprach Abfindungen und Unterstützung bei der Jobsuche für alle betroffenen Mitarbeiter.
mehr
Microsoft
Damit kommt der Konzern dem Urteil des EuGH zum "Recht auf Vergessen" nach. Damit ein Link gelöscht wird, müssen Antragsteller Namen, Land des Wohnsitzes, E-Mail-Adresse und Begründung angeben. Zudem müssen sie ihre Identität gegenüber Microsoft ausweisen.
mehr
redhat-v6-ml
Version 1.2 der OpenStack-Storage-Lösung bietet nach Angaben des Open-Source-Anbieters verbessertes Datenmanagement für geschäftskritische Informationen und Archivdaten. Die neuen Features Erasure Coding und Cache Tiering sollen den Unternehmen einen Mehrwert durch höhere Flexibilität und Kosteneffizienz bringen.
mehr
Blackberry Asisstant auf dem kommenden Blackberry-Smartphone Passport (Bild: Blackberry)
BlackBerry OS 10.3 erhält einen eigenen Sprachassistenten. Nutzer können BlackBerry Assistant per Sprache aktivieren. Er soll Termine erstellen und E-Mails vorlesen können. Zudem ist er zu jedem Bluetooth-Gerät kompatibel.
mehr
Fachkraft, Fachfkräftemangel Quelle: Shutterstock
Zu diesem Ergebnis kommt Gulp nach der Auswertung von Projektanfragen bei der Personalagentur. Die vermittelten IT-Sicherheits-Experten verdienen pro Stunde acht Euro mehr als der dortige Durchschnitt. Gründe dafür sind die steigenden Anforderungen von BYOD, Cloud, Big Data und dem Internet der Dinge in den Unternehmen.
mehr
Google Logo
Die Sicherheitsforscher suchen nach bislang unbekannten Schwachstellen. Dabei sichern sie nicht nur Googles eigene Software, sondern sollen auch "die Sicherheit rund um das Internet verbessern". Eine öffentliche Datenbank soll zudem die Reaktionszeiten von Softwareanbietern auf Zero-Day-Lücken darstellen.
mehr
Microsoft_Zentrale_Schriftzug
Die Forschungs- und Entwicklungsabteilung im finnischen Oulu wird Microsoft angeblich schließen. Dort arbeiten etwa 500 Mitarbeiter, die sich zuletzt auf Software für Billig-Handys fokussierten. Weitere 500 Stellen sind an anderen Standorten in Finnland betroffen.
mehr
paypal-check-in-app
Damit Nutzer die Funktionen verwenden können, müssen beide Seiten die Paypal-App einsetzen. Zudem muss das Bankkonto des Senders als Quelle für Paypal-Zahlungen in Euro eingestellt sein. Der Empfänger erhält umgehend den überwiesenen Betrag.
mehr
Logo Intel
Der Umsatz beläuft sich auf 13,8 Milliarden Dollar. Das entspricht einem Zuwachs um 8 Prozent. Um jeweils 40 Prozent steigern PC Client Group und Data Center Group ihr operatives Ergebnis. Allerdings erwirtschaftet die Mobilsparte ein Minus von 1,12 Milliarden Dollar.
mehr
Logo Bing
Der Softwarekonzern setzt somit ein Urteil des Europäischen Gerichtshofs von Mitte Mai um. Google hat dies bereits getan. Microsoft muss sich der New York Times zufolge zuvor mit Yahoo abstimmen, dessen Suche Bing als Grundlage hat.
mehr
iron_mountain
Das geht aus einer aktuellen, im Auftrag von Iron Mountain durchgeführten Studie hervor. Demnach bestehen 46 Prozent der europäischen IT-Teams darauf, die Kontrolle über vertrauliche Daten im Unternehmen zu behalten. Die Umfrage zeigt damit auch, dass die externe Speicherung sensibler Informationen in der Cloud nur langsam in Schwung kommt.
mehr
Logo Oracle
In Java SE befinden sich 20 der 113 Schwachstellen. Davon erhält eine von Oracle die höchste Risikobewertung. 29 Lücken beseitigt die Aktualisierung in Fusion Middleware und 10 in MySQL. Angreifer können die Sicherheitslücken teilweise ohne Eingabe von Anmeldedaten aus der Ferne ausnutzen.
mehr
Microsoft
Am zweiten Tag der diesjährigen Worldwide Partner Conference von Microsoft wurde den Teilnehmern demonstriert, wie Partnerunternehmen die Azure-Dienste des Konzerns in ihrer Cloud nutzen. Auch die Firmen NetApp, EMC und Equinix haben in Washington ihre Hybrid-Cloud-Angebote gezeigt.
mehr
Logo Thread Group
Zu den Mitgliedern der Thread Group gehören unter anderem ARM, Nest und Samsung. Sie wollen ein offenes Protokoll für Drahtlosnetze. Dadurch sollen die Verbindungen mit akkubetriebenen Geräten energieeffizienter gestaltet und Sicherheitsfunktionen integriert werden.
mehr
apple-ibm-emm
IBM wird über 100 branchenspezifische Unternehmenslösungen inklusive nativer Apps für iPad und iPhone anbieten. Zudem ist geplant, dass der Konzern abgestimmte Angebote für das Mobile Device Management bereitstellt und künftig auch Wiederverkäufer von iPhones und iPads wird.
mehr
SAP Logo
Gegen das Urteil im Rechtsstreit mit Gebrauchtsoftwareanbieter Susensoftware vom Oktober 2013 verzichtet SAP auf rechtliche Schritte. Somit ist das Urteil rechtskräftig. Nutzer dürfen demnach gekaufte SAP-Lizenzen verkaufen, ohne sich die Erlaubnis des Konzerns zu holen.
mehr
detlef-eppig
Cloud-Technologien erobern mehr und mehr die Unternehmen. Eine soeben erschienene Harvard Business Review-Studie geht davon aus, dass 70 Prozent der Unternehmen die Cloud in der einen oder anderen Form bereits nutzen. Dabei bedeutet die Cloud mehr als nur Kostensenkungen.

Tags: Big Data, Cloud.

mehr
Logo Yahoo
Yahoo-CEO Marissa Mayer bezeichnet eine mögliche Übernahme als "nicht aufregend und rückwärtsgewandt". Allerdings zeigt sie Interesse an AOLs Huffington Post. AOL-CEO Tim Armstrong will die Nachrichtenseite aber angeblich nicht separat verkaufen.
mehr
(Grafik: Twitter)
Das Spiel Deutschland gegen Argentinien ist Facebook zufolge das größte Sport-Event in der Geschichte des Sozialen Netzwerks. 88 Millionen Nutzer führten 280 Millionen Interaktionen aus. Auf Twitter wurde nach dem Schlusspfiff die Bestmarke für Tweets pro Minute auf 618.725 erhöht.
mehr