Archiv

Nokia Logo (Bild: Nokia)

Nokia will zurück zu Smartphones

Der Verkaufsvertrag mit Microsoft unterbindet einen Wiedereintritt in diesen Markt bis zum vierten Quartal 2016. Herstellen will Nokia die Geräte jedoch nicht mehr selbst.

redhat_logo

Red Hat-Gewinn wächst um 26 Prozent

Dank neuer Abschlüsse bei öffentlichen Einrichtungen und neuen Verträgen mit Cloud-Providern kann Red Hat erneut wachsen. Das Unternehmen übertrifft die Erwartungen der Analysten.

Digital Factory, digitale Fabrik. (Bild: Shutterstock)

Der CIO der digitalen Fabrik

Das Unternehmen als digitale Fabrik setzt verschiedene Technologien voraus. Für den CIO bedeutet das – auch wenn er weiterhin im Zentrum der IT steht – auch ein neues Rollenbild, wie René Büst, Cloud Practice Lead bei Chrisp Research in seinem Beitrag verdeutlicht.

Google, Microsoft, Mozilla. (Bild: Google, Microsoft, Mozilla)

Binärcode: Google, Microsoft und Mozilla entwickeln neues Webformat

Das neue Format soll mehr als 20-mal schneller sein als JavaScript. Dies soll WebAssembly, der Nachfolger von asm.js, ermöglichen. Die sogenannte W3C-Arbeitsgruppe umfasst Spezialisten für Native Client und V8 von Google sowie die bei Mozilla für asm.js und Emscripten zuständigen Programmierer.

Logo Spark

AWS integriert Spark in Elastic MapReduce

Mit der Unterstützung von Spark durch Amazons Webdienst sollen Unternehmen die Möglichkeit erhalten, die Verarbeitungs-Engine zu nutzen ohne eine eigene Infrastruktur aufzubauen. Auch IBM engagiert sich bei Apache Spark.

Logo Wikipedia (Bild: Wikipedia)

Wikipedia fürs Bücherregal

7600 Bände, 11,5 Millionen Artikel: Der Künstler Michael Mandiberg will die englischsprachige Wikipedia ausdrucken. In New York werden einige Bände ausgestellt. Das Hochladen an eine On-Demand-Druckplattform soll bis zu zwei Wochen dauern.

Chris-OMalley_Compuware

“Trägheit hilft nicht weiter” – Die Zukunft des Mainframe

Niemand hat die Absicht, zu behaupten, dass der Mainframe eine ‘billige’ Plattform ist. Doch spricht man wie wir mit Chris O’Malley dem CEO der Compuware Corporation, dann ist es wohl in vielen Fällen deutlich teurer, den Mainframe nicht einzusetzen. Natürlich gibt es um die Plattform herum einige Probleme, doch die können – wenigstens zum Teil – mit Automatisierung und speziellen Software-Tools in den Griff bekommen werden.

Oracle Logo (Bild: Oracle)

Oracles Gewinn bricht um ein Viertel ein

Im vierten Geschäftsquartal erzielt das Unternehmen 10,7 Milliarden Dollar. Die Erwartungen der Analysten konnte Oracle damit nicht erfüllen. Nur im Cloud-Bereich konnte es eine Steigerung der Einnahmen verbuchen.

Logo Bitkom (Bild: Bitkom)

Deutsche Unternehmen entdecken Datenanalysen

Mangel an Datenexperten und fehlende strategische Ansätze sind derzeit noch die größten Stolpersteine. Dass aber solche Analysen wichtig bis sehr wichtig für den Geschäftserfolg eines Unternehmens sind, wird von den wenigsten Unternehmen bestritten.

Security in Firmen (Bild: Shutterstock/Mikko Lemola)

Xara: Kritische Sicherheitslücken gefährden iOS und OS X

Angreifer können mit einer manipulierten App auf Passwörter und Tokens für iCloud und Facebook zugreifen. Sicherheitsforscher konnten Apples Keychain und auch das Prüfverfahren für den App Store kompromittieren. Apple soll bereits seit Oktober 2014 von den Sicherheitslücken Kenntnis haben.

Logo Microsoft (Bild: Microsoft)

Microsoft trennt sich von Stephen Elop

Der ehemalige Nokia-CEO wird den Softwarekonzern nach einer “Übergangszeit” verlassen. Elop war für die Windows-Hardware verantwortlich. Diese übernimmt nun Terry Myerson, der bereits den Bereich für das Betriebssystem leitet. Auch Mark Penn und Kirill Tatarinov verlassen Microsoft.