Archiv

Amazon_PrimeNow_Tuete (Bild: Amazon)

Amazon liefert mit Prime Now nun auch in Berlin binnen einer Stunde

Berlin ist die erste deutsche Stadt, in der der Dienst angeboten wird. Prime Now ist zunächst auf die Hauptstadt beschränkt. Dort können sich Amazon-Prime-Mitglieder Bestellungen entweder binnen einer Stunde oder innerhalb eines wählbaren Zwei-Stunden-Fensters zwischen 8 und 24 Uhr liefern lassen. Ersteres kostet 6,99 Euro, letzteres ist gratis.

VirusTotal (Grafik: VirusTotal)

VirusTotal sperrt mehreren Security-Firmen den Zugriff

Betroffen sind offenbar vor allem solche, die selbst nichts zu der Datenbank mit Malware-Samples beitragen. Einem Bericht von Reuters zufolge kommt der Betreiber damit dem Drängen etablierter Firmen nach. Die scheinen sich über Taschenspielertricks von Start-ups mit ihren Daten zu ärgern.

HEAT-Software (Bild: HEAT Software)

HEAT Software bringt neue Version seiner Endpunkt-Management-Lösung

Version 8.4 von HEAT Endpoint Management and Security Suite (EMSS) umfasst vor allem Neuerungen im Bereich der Endpunktsicherheit. So lassen sich unter Quarantäne gestellte Dateien nun einfacher verwalten. Ebenso erleichtert wurde die Autorisierung von neuen oder geblockten Applikationen. Auch die Integration in Systeme von Drittanbietern ist nun möglich.

Die Stad Zug erlaubt ab 1. Juli Zahlungen mit Bitcoin (Bild: Shutterstock/Julia Tsokur

Stadtverwaltung Zug erlaubt ab 1. Juli Zahlungen mit Bitcoins

Damit ist die Schweizer Gemeinde die erste staatliche Einrichtung weltweit, die Zahlungen in der Kryptowährung annimmt. Im Rahmen eines Pilotprojekts können dann zunächst bis Ende des Jahres Gebühren bis zu einer Höhe 200 Franken am Schalter mit Bitcoins beglichen werden.

Die von Tech Kangaroos gefälschte Support-Site für Kunden von Malwarebytes (Screenshot: Malwarebytes).

Betrugsversuche mit Imitationen der Webseiten bekannter Security-Anbieter

Die offenbar in Indien ansässige Gruppe “Tech Kangaroos” hat gefälschte Websites in Suchmaschinen gut platziert und wartet auf Support-Anfragen. Die falsche Support-Hotline stellt Anrufern dann meist mehrere hundert Dollar in Rechnung. Davor hat Malwarebystes jetzt gewarnt. Das Unternehmen ist selbst betroffen.

Sprachasssistent Viv (Grafik: Viv)

Siri-Vater stellt vielfältig integrierbaren Sprachasssistenten Viv vor

Bei der Präsentation auf einer Veranstaltung in New York zeichnete sich Viv durch die korrekte Beantwortung komplexer und mehrschichtiger Fragen aus. Außerdem wurden weiterführende Fragen korrekt beantwortet, ohne dass erneut der Zusammenhang geklärt werden musste. Eine Besonderheit ist zudem die Offenheit für die Integration durch Dritte.

Cyber_attack_shutterstock

Profi-Übersetzer lokalisieren Malware

Die Professionalisierung von Cyberkriminellen schreitet weiter voran. Selbst die Dienste von professionellen Übersetzern werden inzwischen für den Malwareversand eingesetzt oder missbraucht. Die Attacken werden immer gezielter und können daher immer häufiger selbst erfahrene Mitarbeiter täuschen.  

PC Verkaufszahlen (Bild: Shutterstock)

Markt für Tablets und PCs auf das Volumen von 2011 geschrumpft

Zu diesem Ergebnis kommen die Marktforscher von Canalys in ihrer aktuellen Auswertung. Demnach sind im ersten Quartal 2016 101 Millionen Geräte ausgeliefert worden. Das sind 13 Prozent weniger als im Vorjahresquartal. In der Statistik bleibt Apple trotz großer Verluste vorne, weil der Zweitplatzierte Lenovo noch stärker abgebaut hat.

DHL Paketkopter dritte Generation (Bild: DHL/Andreas Heddergott)

Test mit Lieferdrohne in Bayern: DHL zieht positives Fazit

Der Test lief von Januar bis März. Dabei wurde nicht nur eine leistungsfähigere Drohnengeneration erprobt, sondern vor allem das automatisierte Be- und Entladen an einer speziell dafür konzipierten Packstation. Außerdem wollte man Erfahrungen mit schwierigen meteorologischen und naturräumlichen Gegebenheiten sammeln.

ownCloud_Mobile_Apps (Screenshot: ZDNet.de)

ownCloud: Das bringt Version 9

ownCloud 9 liefert in der aktuellen Version vor allem bessere Unterstützung für Teamwork und Collaboration. Ein Update lohnt sich aufgrund der verbesserten Performance und Stabilität trotz einiger Hürden auch für Nutzer kleinerer Installationen.

Datenschutz (Bild: Shutterstock)

Provider reicht Klage gegen Vorratsdatenspeicherung ein

Damit soll unter anderem geklärt werden, ob die verlangte anlasslose Datenspeicherung mit EU-Recht vereinbar ist. Außer der Sorge um die Grundrechte treibt die Provider auch die Furcht vor Kosten in Höhe von 600 Millionen Euro um. Zu einer Verfassungsbeschwerde soll es noch im Mai Neuigkeiten geben.

(Bild: Shutterstock.com/Melpomene)

Managed Digital Workspace Services bewegen sich Richtung Cloud

Der Markt für Digital Workspace Services ist erstaunlich reif, wie der “Digital Workspace Service Provider Benchmark 2016” der Experton Group bestätigt und die Cloud steht klar im Fokus. Klassische Hardware- respektive IMAC-Services sind zwar aus Kundensicht wichtig, spielen in den Lösungen der Anbieter aber häufig keine Rolle mehr.

Bechtle (Grafik: Bechtle)

Bechtle verfügt nun über eigene Finanzierungsgesellschaft

Damit ist die Übernahme der im vergangenen Jahr erworbenen CSS AG abgeschlossen. Sie tritt nun als Bechtle Financial Services AG am Markt auf. Die von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) zugelassene Finanzierungs- und Beratungsgesellschaft hat ihren Sitz in Berlin.