Archiv

PayPal (Bild: PayPal)

Bundesgerichtshof: Urteile zum Käuferschutz von Paypal

Verkäufer können die erneute Kaufpreiszahlung auch verlangen, nachdem PayPal dem Antrag des Käufers auf Käuferschutz stattgegeben hat. Das hat der BGH in zwei Verfahren entschieden. In einem behauptete der Käufer, die Ware nicht erhalten zu haben, im anderen entsprach sie nicht den Fotos in der Beschreibung.

Deutsche Telekom Breitbandausbau (Bild: DTAG)

Telekom wagt sich mit Glasfaser in kleinere Städte

Sie hat dazu einen neuen Vermarktungsansatz vorgestellt. Dabei wird Glasfaser bis in die Wohnung verlegt (FTTH). Die Vormerkungsphase für eine Gemeinde in Franken läuft bis Ende Februar 2018. Weitere Kleinstädte in Baden-Württemberg, Hessen, Sachsen und Thüringen sollen folgen.

HP-CEO Meg Whitman (Bild: CNET).

Meg Whitman verlässt HPE zum 31. Januar

Ihre Nachfolge übernimmt am 1. Februar kommenden Jahres Antonio Neri, derzeit President von HPE. Im vierten Quartal übertrifft HPE die Erwartungen von Analysten. Trotzdem bricht der Kurs der HPE-Aktie im nachbörslichen Handel ein.

Zahnrad Automatisierung (Bild: Shutterstock/Jaromir Chalabala)

Choreographie und Orchestrierung – im IT-Service-Management entscheidend

Choreographie und Orchestrierung – im Alltag verbinden wir diese Begriffe mit einer musikalischen Aufführung und Ballett. Beide tauchen jedoch auch in der Informationstechnologie auf und spielen im IT-Service-Management (ITSM) eine wichtige Rolle. Die erklärt Kalyan Kumar, Executive Vice President & CTO – IT Services bei HCL Technologies im Gastbeitrag für silicon.de.

Java (Bild: Oracle)

Sicherheitslücken in fast 90 Prozent aller Java-Anwendungen

Das geht aus dem von CA Veracode veröffentlichtem Bericht State of Software Security (SOSS) 2017 hervor. Demnach enthalten 88 Prozent der Anwendungen mindestens eine angreifbare Komponente. 53 Prozent der Java-Anwendungen bauen sogar auf einer Komponente auf, die über eine Lücke mit CVE-Kennung angreifbar ist.

GitHub (Bild: GitHub)

Github spürt für Entwickler nun auch Sicherheitslücken auf

Die Plattform setzt damit den kürzlich mit der Einführung des Dependency Graph eingeschlagenen Weg fort. Der zeigt – bislang für Javascript und Ruby – Abhängigkeiten des eigenen Codes von anderer Software ab. Nun erhalten Entwickler Benachrichtigungen, wenn in einem dieser Programme eine Schwachstelle gefunden wurde.

Mitarbeiterin im Büro (Bild: Shutterstock)

Unternehmen sehen Workplace anders als Mitarbeiter

Mobilisierung sowie das Streben nach weniger Kosten und mehr Effizienz verändern Arbeitsplätze und damit auch die IT dort grundlegend. Mit dem Thema, wie ein Workplace der Zukunft aussehen könnte, befasste sich eine IDC-Veranstaltung.

Prozessor (Bild: Shutterstock/Andrey VP)

Samsung entthront Intel

Intel behauptete die Spitzenposition im Halbleitermarkt seit 1993. Dieses Jahr kann Samsung dank eines Umsatzwachstums von 48 Prozent die Wachablösung vornehmen. SK Hynix und Micron verdrängen zudem vorausichtlich Qualcomm und Broadcom von den Plätzen 3 und 4.

Support Betrug (Bild: Microsoft)

Tech-Support-Betrug: Polizei warnt vor neuer Welle

Die Betrüger geben sich als Mitarbeiter von Microsoft aus. Sie nehmen auf unterschiedlichen Wegen Kontakt zu ihren Opfern auf. Aktuell geschieht das offenbar verstärkt über präparierte Websites, die eine Meldung anzeigen, wonach der Computer mit Viren infiziert ist. Die versucht den Anschein zu erwecken, dass sie direkt von Microsoft stammt.

Mobile Malware (Bild: Shutterstock)

Trojaner BankBot ahmt Oberflächen von Apps deutscher Banken nach

In Deutschland nehmen die Hintermänner offenbar Kunden von Citibank, Comdirekt, Commerzbank, DKB und Postbank ins Visier. Auch Apps von Banken in der Schweiz und Österreich sind betroffen. Die Angriffe wurden bereits seit April vorbereitet. Mehrere Versionen der gefährlichen Apps waren bis zum 17. November aktiv.

(Bild: Shutterstock/www.BillionPhotos.com)

Born in the Cloud – Start-ups in Deutschland

Auch junge Unternehmen müssen die steigenden Anforderung an Security und Compliance meistern. Die Gründer sind auf diesen Gebieten meist keine Spezialisten, sondern konzentrieren sich auf den Aufbau des Unternehmens. Dann helfen Infrastrukturen, die aus sich heraus maximale Verfügbarkeit und Sicherheit bieten.

Hacker-Attacke auf Flugzeuge (Bild: Shutterstock

Boeing 757 auf Startbahn von Cyberspezialisten gehackt

Bei einer Untersuchung des US-Heimatschutzministeriums gelang es Experten per Funk aus der Ferne auf Systeme des Flugzeugs zuzugreifen. Technische Einzelheiten zum Angriff und möglicherweise dafür ausgenutzte Schwachstellen halten sie zurück. Laut Boing gibt es überhaupt keine ” keine Cyber-Schwachstellen”.