Archives

Bundestag_Reichstag_Berlin_800x600

Hacker greifen Websites des Bundestags und der Kanzlerin an

Zu dem Angriff bekannt hat sich die Gruppe CyberBerkut. Sie begründet die Attacke mit dem heutigen Besuch des ukrainischen Ministerpräsidenten Arseni Jazenjuk in Berlin. Deutschland dürfe einem “kriminellen Regime in Kiew” keine finanzielle und politische Unterstüzung zukommen lassen.

IBM Logo (Bild: IBM)

IBM eröffnet SoftLayer-Rechenzentrum in Frankfurt

Das Rechenzentrum ist Teil von IBMs Strategie, die weltweite Cloud-Präsenz auszubauen. Neben Frankfurt betreibt es SoftLayer-Data-Center in Amsterdam, London und Paris. Weitere sollen im Laufe des Jahres eröffnet werden.

Logo Mozilla (Bild: Mozilla)

Mozilla will Firefox OS auf Wearables bringen

Firefox OS soll künftig auch auf Smartwatches und Datenbrillen laufen. Dabei können diese dann auch mit Android- oder Apple-Geräten kommunizieren. Mozilla befindet sich in Verhandlungen mit möglichen Partnern. Wann der Marktstart erfolgt, ist noch nicht bekannt.

Apple Logo

Apple arbeitet an flexiblen und faltbaren iPhones

Verbiegen, drehen, falten: Apple hat in den USA ein Patent für “flexible elektronische Geräte” erhalten. Es beschreibt ein mobiles Gerät, das sich beliebig verformen lässt. Das Gehäuse besteht aus Kunststoff und Glasfaser.

Intel Logo (Bild: Intel)

Intel entwickelt Wearable-Prozessor Curie

Die Basis für Curie bildet Intels Quark-SoC. Im zweiten Halbjahr 2015 soll der knopfgroße Prozessor auf den Markt kommen. Bei der Vorstellung auf der CES sagte Intel-CEO Brian Krzanich, dass er “die Regeln für Wearables” ändern werde.

Mit App Connect integriert VW verschiedene Mobilbetriebssysteme (Bild: Volkswagen of America)

App Connect: Volkswagen setzt auf CarPlay und Android Auto

Mit App Connect will VW in Zukunft neben der Smartphone-Schnittstelle MirrorLink und Android Auto auch Apples CarPlay in seine Autos integrieren. Erstmals kommt die Technik mit der neuen Generation des “Modularen Infotainment Baukasten” (MIB) zum Einsatz.

HP Zvr (Bild: HP)

HP Zvr: HP bringt Virtual-Reality-Bildschirm auf den Markt

Der HP Zvr ist für den professionellen Einsatz ausgelegt, beispielsweise in Verbindung mit CAD oder im Bildungswesen. Auf diese Weise können unter anderem Architekten ihre Arbeit veranschaulichen. Noch im Frühjahr soll er in den USA erhältlich sein.

Acer Logo (Bild: Acer)

Acer stellt Chromebook mit 15,6-Zoll-Bildschirm vor

Das Chromebook 15 ist mit einem Core-i3-Prozessor der Broadwell-Generation ausgestattet. Die maximale Auflösung beträgt 1920 mal 1080 Bildpunkte. In Deutschland liegt der Preis der High-End-Konfiguration bei 479 Euro. Mit dem Gerät richtet sich Acer vor allem an Geschäftskunden.

Xiaomi Logo (Bild: Xiaomi)

Xiaomi setzt 61 Millionen Smartphones ab

Damit konnte der chinesische Smartphone-Hersteller 2014 den Absatz gegenüber dem Vorjahr verdreifachen. Der Umsatz legte um 135 Prozent auf 12,1 Milliarden Dollar zurück. Xiaomi plant eine Ausweitung seines Geschäfts in Industrieländern wie den USA und Großbritannien.

Intel Logo (Bild: Intel)

Intel investiert in Smart-Glass-Anbieter Vuzix

Für knapp 25 Millionen Dollar erhält Intel 30 Prozent der Anteile an Vuzix. Zudem übernimmt der Chiphersteller zwei Sitze im Board of Directors. Vuzix erzielte im dritten Quartal ein Minus von 3,3 Millionen Dollar.

Nvidia Logo (Bild: Nvidia)

Tegra X1: Nvidia präsentiert Teraflop-Mobilchip

Der Tegra X1 besteht aus einem Achtkern-Prozessor und einem Grafikchip mit 256 Kernen. Für letzteren nutzt Nvidia die jüngste Grafikarchitektur Maxwell. Der Mobilchip soll die doppelte Leistung seines Vorgängers Tegra K1 bieten.

Netzwerk/Internet (Bild: Shutterstock)

Netzneutralität: FCC will Ende Februar abstimmen

Im nächsten Monat präsentiert FCC-Vorsitzender Tom Wheeler einen weiteren Entwurf zur Netzneutralität. Bereits beim nächsten Treffen der Behörde am 26. Februar könnte über diesen abgestimmt werden. Die Regeln sollten eigentlich 2014 veröffentlicht werden.

Tizen Logo (Bild: Samsung)

Samsung plant TV-Plattform mit Tizen

Mit Tizen ausgestattete Smart-TVs sollen Samsung-Mobilgeräte erkennen und sich mit ihnen verbinden können. Auf diese Weise lassen sich unter anderem Inhalte austauschen. Befinden sich ein Mobilgerät im Heimnetzwerk können Live-Sendungen auf diesem angeschaut werden, auch wenn der Fernsehr aus ist.

Facebook Logo (Bild: Facebook)

Facebook verschiebt Einführung der Datenverwendungsrichtlinie

Das Social Network wollte die Richtlinie eigentlich zum Jahreswechsel einführen. Nun sind sie für Ende Januar geplant. Die Daten der Nutzer will Facebook auch außerhalb seines Netzwerks für zielgerichtete Werbung verwenden. Bereits seit einigen Monaten ist dies in den USA der Fall.

Windows Logo (Bild: Microsoft)

Windows: Ungepatchte Sicherheitslücke veröffentlicht

Ein Google-Forscher hat die Schwachstelle entdeckt. Sie ermöglicht Angreifern den Zugriff auf Administratorrechte. Allerdings benötigen sie dafür ein gültiges Log-in. Microsoft weiß seit dem 30. September 2014 Bescheid und arbeitet an einen Patch.

Logo Microsoft (Bild: Microsoft)

Windows Phone: Microsoft verfeinert App-Strategie

Microsofts Plan sieht vor, neben traditionellen Softwareanbietern auch Studenten, Start-ups und Entwickler für die Unterstützung von Windows Phone zu gewinnen. Möglich wäre auch weiterhin der Plan, Android-Apps unter den Betriebssystemen von Microsoft zu ermöglichen.

Kim Dotcom (Bild: Kim Dotcom)

MegaChat: Dotcom plant eigenen Chatdienst

Mit MegaChat will Kim Dotcom eine sichere Alternative zu Skype einführen. Zudem denkt er darüber nach, sich den USA zu stellen. Allerdings nur wenn ihn ein faires Gerichtsverfahren erwartet. Auf 2014 blickt er negativ zurück.