Archiv

#Aufschrei, Hashtag, Rainer Brüderle Edward Snowden Prism

Monatsrückblick: Der Oktober als App

Es muss wohl sein. Schließlich hat jeder andere IT-Journalist so einen Artikel auch schon mal geschrieben: Die schönsten Apps für Smartphones und Tablets. Der Oktober nun hat neue Releases der bekanntesten Nostalgie-Software gebracht, einer Spiritualitäts- und Wellness-App, eines Mathematik-Programms und eines Stealth-Virus.

Bjoern_Riebel_Appsense

“Desktop-Management wirkt in der mobilen Welt nur noch antiquiert”

Björn Riebel, Director Marketing Central Europe bei AppSense sieht einen Paradigmenwechsel in der Unternehmens-IT. Und der betreffe nicht nur die IT selbst, sondern auch die Nutzer, die mit gesundem Selbstvertrauen heute dem IT-Department gegenübertreten. Das kann zu Reibungsverlusten führen, den mit Verboten seiner Ansicht nach nicht beizukommen ist.

iPlattl-App für iPad (iplattl.de)

iPlattl: Virtueller Schuhplattl–Kurs für Anfänger und Profis

Es ist wieder Wiesn-Zeit (Oktoberfest-Zeit für die Nicht-Bayern unter uns) und die CSU regiert wieder den weiß-blauen Freistaat alleine. Was liegt da näher, als einen der bekanntesten bayerischen Ausdrucksformen, dem Schuhplattln per App zu erlernen? Mit iPlattl für iPhone und iPad kann jetzt auch jenseits des Weißwurst-Äquators geplattlt werden.

Cortana aus dem Spiel Halo. Derzeit scheint sich Microsoft jedoch für einen animierten Kreis entschieden zu haben. Quelle: Microsoft Game Studios

Siri für Windows Phone: Microsoft plant sprachgesteuerte Assistentin Cortana

Google und Apple haben es vorgemacht: Die intelligenten sprachgesteuerten Software-Assistenten Google Now beziehungsweise Siri sind bereits etablierte KI-Systeme. Nun plant auch Microsoft eine eigene virtuelle Assistentin für sein mobiles Betriebssystem Windows Phone: Cortana soll der Siri-Ableger heißen. Der Codename ist an die künstliche Intelligenz aus Microsofts erfolgreicher Halo-Spielereihe angelehnt.

Google Glass (Bild: Sarah Tew/CNET)

App Store für Google Glass kommt 2014

Der geplante Store für Google Glass könnte in Google Play integriert werden oder auf dem Micro App Store des Smartwatch-Spezialisten WIMM Labs, den Google übernommen hat, aufsetzen. Aktuell kann man Glassware nur über inoffizielle Sites beziehen. Die API-Nutzungsrichtlinien verbieten den Verkauf von und Werbung in Apps.

markus_nispel

Enterprise Mobility hat die IT für immer verändert – Es geht um die Applikation

Enterprise Mobility wird derzeit gerne als Thema breitgetreten. Doch Markus Nispel, Chief Technology Strategist bei Enterasys, kann diesem Bereicht durchaus noch neue Aspekte abringen: Anwendungen. Niemand sei seiner Ansicht derzeit in der Lage diese wirtschaftlich sinnvoll zu kontrollieren. Auch beim Zusammenspiel mit anderen Netzwerktechnologien, etwa einem WAN-Beschleuniger, stellen Apps ein neues Problem dar.

Trolljaeger-App-200x150

Gamification: spielend lernen und verkaufen

Ziele spielerisch zu erreichen, ist allemal angenehmer, als sich mühsam abzuplagen. Das haben auch Unternehmen erkannt und aus der Welt der Computerspiele Gestaltungselemente abgekupfert, um Interesse und Motivation von Mitarbeitern und Kunden zu erhöhen – Gamification liegt voll im Trend.

adn-promo-v1

3D-App ermöglicht Mount-Everest-Besteigung vom Sofa aus

An diesem Mittwoch, den 29. Mai jährt sich der Jahrestag der Erstbesteigung des Mount Everst zum 60. Mal. Passend dazu hat das Münchner Unternehmen 3D RealityMaps eine App vorgestellt, mit deren Hilfe man – vom Sofa aus – auf den Spuren von Edmund Hillary und Tenzing Norgay wandeln kann.

Windows Phone 8 bekommt Youtube-App von Google und Microsoft

Google und Microsoft haben sich darauf geeinigt, eine Youtube-App für Windows Phone 8 zu entwickeln. Vorausgegangen war eine lautstarke öffentliche Auseinandersetzung zwischen den beiden Konzernen. Microsoft hat daraufhin seine Software zurückgezogen, die nicht Googles Nutzungsbedingungen entsprach.

Windows Phone 8: Streit um Youtube-App

Google und Microsoft streiten um die jüngst von Microsoft überarbeitete Youtube-App für Windows Phone 8. Die Anwendung ermöglicht den Download von Videos und blockiert Werbung. Google sieht darin einen Verstoß gegen die eigenen Nutzungsbedingungen.

SAP bringt Business-App-Reihe Fiori

Unter dem namen “Fiori” hat SAP auf der Hausmesse Sapphire in Orlando eine Reihe von Business-Apps vorgestellt, die im “Heimanwender-Stil” funktionieren. Die Produktreihe umfasst etwa kleine Browser-Anwendungen für Rechnungsstellung, Reisekostenabrechnung, Kundenaufträge und Auftragsverfolgung. Insgesamt umfasst Fiori 25 solcher Module.

Evernote-CEO kündigt eigene Hardware an

Phil Libin, CEO des Unternehmens Evernote, hat in einem Interview mit US-Medien über einen möglichen Einstieg ins Hardware-Geschäft nachgedacht. Evernote ist vor allem durch die gleichnamige Notiz-App bekannt geworden, nun will Libin etwas herstellen was “neu und magisch” ist.

Imagine Cup 2013: Die deutschen Gewinner stehen fest

Microsoft hat die Gewinner der deutschen Vorentscheidung für den diesjährigen Entwicklerwettbewerbs Imagine Cup 2013 bekannt gegeben. Der erste Preis geht an vier Studenten von der TU Dresden. Gemeinsam haben die Nachwuchs-Wissenschaftler die App “metapollic” entwickelt. Sie soll zu einem natürlichen Umgang mit Krankheiten wie Bluthochdruck, Diabetes, Adipositas und erhöhten Blutfettwerten beitragen.

adn-promo-v1

Schüttel-App findet das passende Business-Outfit

Es gibt ja kaum noch ein Problem, dass sich inzwischen nicht auch mit Hilfe der passenden App lösen lässt. Freilich sind das oft auch Probleme, von denen wir – bis zum Erscheinen der App – gar nicht wussten, dass wir sie hatten. Bei ‘Shake’n’Dress’ ist das anders. Die App ist ein virtueller Styling Coach.

adn-promo-v1

Die neue Playboy-App – zum Anbeißen keusch

Für das Männermagazin Playboy war es bislang besonders schwer, die Erfolge des Print-Zeitalters in die digitale Apple-Welt zu übertragen. Denn: Leicht bekleidet kommt niemand in den App Store. Die neue Playboy-App besinnt sich deshalb auf journalistische Werte und Essen.

Neue Google+-Apps bringen Fotobearbeitung

Google hat die Google+-App für iPhone und Android aktualisiert. Sie integriert einige Funktionen aus der Bildbearbeitungs-App Snapseed, so dass Nutzer von Google+ Fotos nun drehen, zuschneiden und mit Filtern versehen können.