Archiv

Apple-Store in München (Bild: Andre Borbe / silicon.de)

Apple setzt 47 Millionen iPhones ab

Den Umsatz mit Smartphones steigerte der Konzern im dritten Geschäftsquartal auf 31 Milliarden Dollar. Dennoch kann Apple die Erwartungen nicht erfüllen. Allerdings legen Konzerngewinn und –umsatz deutlich zu.

iPhone 6 (Bild: Apple)

iPhone 6S: Samsung und TSMC fertigen bereits A9-Prozessor

Die Hersteller können den Zeitplan trotz von Apple geforderten Änderungen des Chip-Designs einhalten. Die Audio-Chips und Fingerabdrucksensoren stellt TSMC her. 80 Millionen Einheiten der neuen iPhone-Generation soll Apple in diesem Jahr bestellt haben.

Logo iOS 9 (Bild: Apple)

iOS 9 bringt Home Sharing zurück

Mit iOS 8.4 hat Apple die Funktion – auch bekannt als Privatfreigabe – entfernt. Sie ermöglicht es Nutzern, mit ihren iPhone per WLAN auf eine freigegebene iTunes-Mediathek zuzugreifen. Offenbar bringt der Konzern die Funktion aufgrund von Nutzerbeschwerden zurück.

Griechenland, EU. (Bild: PromesaArtStudio/ Shutterstock)

Amazon, Apple, Google und PayPal sperren Griechenland aus

Nutzer mit griechischen Kreditkarten oder Konten können bei den Anbieter Online nicht mehr einkaufen. Selbst einen 99-Cent-Song bei iTunes dürfen Griechen nicht mehr erwerben. Auslandstransaktionen über PayPal sind wegen der Kapitalverkehrskontrollen ebenfalls nicht mehr möglich.

iOS-Logo (Bild: Apple)

iOS 8.4: TaiG veröffentlicht Jailbreak

Veröffentlicht hat ihn die chinesische Entwicklergruppe TaiG. Version 2.2.0 ihres gleichnamigen Jailbreak-Tools greift offenbar auf dieselben Sicherheitslücken zurück, die das Team bereits unter iOS 8.3 ausgenutzt hat, um die Schutzmechanismen des Betriebssystems zu umgehen.

iOS-Logo (Bild: Apple)

FireEye deckt drei Sicherheitslücken in iOS 8 auf

Von den Schwachstellen ist iOS 8.3 und früher betroffen. Angreifer können sie nutzen, um Apps zu manipulieren und unautorisiert auf Daten zuzugreifen. Unter iOS 8.1.2 und früher kann zudem VPN-Verbindungen abgefangen werden. FireEye zufolge verwendet etwa ein Drittel aller iPhones und iPads iOS 8.1.2 und früher.

iPhone 6 (Bild: Apple)

iPhone: Apple fertigt bereits nächste Generation

Die Smartphones sollen mit der Force-Touch-Technik ausgestattet werden. Die Displaygrößen der nächsten iPhones ändern sich angeblich nicht. Damit hält Apple vermutlich am Design von iPhone 6 und iPhone 6 Plus fest.

TaiG-Jailbreak-iOS83 (Screenshot: ZDNet.de)

TaiG veröffentlicht Jailbreak für iOS 8.3

Mit Version 2.0 des Jailbreaks-Tools TaiG des gleichnamigen Entwicklerteams aus China können Nutzer Geräte mit iOS ab Version 8.1.3 bis hin zur aktuellen Betriebssystemversion 8.3 entsperren. Allerdings läuft das Programm nur unter Windows.

iPhone 6 (Bild: Apple)

iPhone: Apple plant Display ohne Home-Button

Ohne den Knopf könnte der Konzern ein iPhone entwickeln, dessen Bildschirm von Rand zu Rand geht. Apple entwickelt dafür eine eigene Single-Chip-Lösung, die Touch- und Display-Driver integriert. Auch der Fingerabdruckscanner des Home-Buttons will es dort unterbringen.

apple-imac-late-2012

Apple tauscht iMac 27 Zoll Festplatte aus

Rückruf für Apple-Rechner: Zwischen Dezember 2012 und September 2013 gekaufte Geräte können ausfallen. Nutzer können sich dafür an einen Apple Store oder einen autorisierten Servicepartner wenden.

Security in Firmen (Bild: Shutterstock/Mikko Lemola)

Xara: Kritische Sicherheitslücken gefährden iOS und OS X

Angreifer können mit einer manipulierten App auf Passwörter und Tokens für iCloud und Facebook zugreifen. Sicherheitsforscher konnten Apples Keychain und auch das Prüfverfahren für den App Store kompromittieren. Apple soll bereits seit Oktober 2014 von den Sicherheitslücken Kenntnis haben.

Im Test funktioniert der Jailbreak mit p0sixpwn nur, wenn das Gerät zuvor komplett zurückgesetzt wurde. Quelle: ZDNet.de

Sinn und Unsinn von Jailbreaks

Ist ein Jail-Break gut oder schlecht? Dieser Frage geht im absolut lensenswerten silicon.de-Blog Mirko Brandner von Arxan nach. Um es vorwegzunehmen, es gibt gute Argumente für beide Seiten.

Apple iCloud

Passwortklau: Sicherheitslücke in iOS-Mail-App entdeckt

Angreifer können die Schwachstelle ausnutzen, um Zugangsdaten zur iCloud abzugreifen. Der Fehler ist angeblich seit Januar bekannt. Einen Patch hat Apple bislang nicht veröffentlicht. Der Entdecker des Bugs hat aus diesem Grund Proof-of-Concept-Code auf Github bereitgestellt.

Apple-Store in München (Bild: Andre Borbe / silicon.de)

Apple: Mitarbeiter wie “Kriminelle” behandelt

Angestellte des iPhone-Herstellers beschwerten sich direkt bei CEO Tim Cook über erniedrigende Kontrolle in Apple Stores. Das zeigen E-Mails die im Rahmen einer Klage gegen den Konzern wegen des Umgangs mit Mitarbeitern veröffentlicht wurden.

Apple-Pay-Logo (Bild: Apple)

Apple Pay startet im Juli in Großbritannien

Briten können ab nächsten Monat unter anderem bei Marks & Spencer, Lidl, McDonald’s, Postämtern und öffentliche Verkehrsbetrieben mit ihrem iPhone 6, iPhone 6 Plus und Apple Watch bezahlen. In den USA findet Apple Pay weitere Unterstützer.