Archiv

SAP geht gegen ein Urteil, das zwei Klauseln aus den Allgemeinen Geschäftsbedingungen SAPs untersagt, in Berufung. Quelle: Shutterstock

Abwerbeverbot: Technikkonzerne schlagen Vergleich vor

Adobe, Apple, Google und Intel: Der Streit um ein Abwerbeverbot unter den Konzernen könnte damit beendet werden. Ein Angebot über 324,5 Millionen Dollar lehnte eine Richterin im Mai noch ab. Wie hoch die Summe zur neuen Einigung ist, ist nicht bekannt.

Logo iOS 8 (Bild: Apple)

iOS 8.2: Vierte Beta bringt weitere Apple-Watch-Funktionen

Das Mobilbetriebssystem verfügt nun über einen Eintrag im Bluetooth-Menü fürs Pairing mit einer Apple Watch. Zudem sollen iPhones eine Watch-App erhalten. Diese ist allerdings noch nicht Bestandteil der Betaversion. Die Smartwatch soll im März auf den Markt kommen.

Flagge von Großbritannien (Bild: Deutsche Messe AG)

Premier Cameron will Verschlüsselung verbieten

WhatsApp, Snapchat und Apples iMessage: Jede Form digitaler Kommunikation, die sich nicht abhören lässt, will der britische Premierminister per Gesetz verbieten. Vorausgesetzt die Briten wählen ihn wieder. Auch die Opposition will das Abhören der Kommunikation von Terrorverdächtigen ermöglichen.

Apple Logo (Bild: Apple)

Apples Herstellergarantie zum Teil unzulässig

Der iPhone-Hersteller benachteiligt Kunden mit der einjährigen Hardwaregarantie und dem AppleCare Protection Plan. Das Landgericht Berlin befindet 16 Klauseln für unzulässig. Zuvor hatte der Verbraucherzentrale Bundesverband gegen Apple Klage eingereicht.

Logo Lenovo

Lenovo will Dominanz von Apple und Samsung brechen

Große Ziele für 2015: Lenovo-CEO Yuanqing glaubt durch die Veränderungen im Smartphone-Markt, dass sein Unternehmen zur Spitze aufschließen kann. Gemeinsam mit Motorola liegt der Konzern weltweit auf Rang drei. Direkter Konkurrent ist momentan noch Xiaomi.

iPhone 6 und iPhone 6 Plus (Bild: Apple)

CIOs bevorzugen iOS-Geräte

89 Prozent der CIOs statten ihre Mitarbeiter mit einem iPhone oder iPad aus. Android-Geräte geben nur etwas mehr als die Hälfte aus. Smartphones und Tablets mit Windows oder BlackBerry OS sind noch weniger im Umlauf.

Apple Logo

Apple arbeitet an flexiblen und faltbaren iPhones

Verbiegen, drehen, falten: Apple hat in den USA ein Patent für “flexible elektronische Geräte” erhalten. Es beschreibt ein mobiles Gerät, das sich beliebig verformen lässt. Das Gehäuse besteht aus Kunststoff und Glasfaser.

Mit App Connect integriert VW verschiedene Mobilbetriebssysteme (Bild: Volkswagen of America)

App Connect: Volkswagen setzt auf CarPlay und Android Auto

Mit App Connect will VW in Zukunft neben der Smartphone-Schnittstelle MirrorLink und Android Auto auch Apples CarPlay in seine Autos integrieren. Erstmals kommt die Technik mit der neuen Generation des “Modularen Infotainment Baukasten” (MIB) zum Einsatz.

Apple Pay (Bild: James Martin/CNET)

Apple Pay könnte 2015 in Großbritannien starten

Derzeit verhandeln britische Banken mit dem iPhone-Hersteller, dabei hat aber mindestens eine Bedenken. Sie befürchtet, dass Apple Pay “ein Brückenkopf für eine Invasion der Finanzbranche” sein könnte. Apple plant offenbar bereits die Expansion in weitere Länder.

apple-intel-thunderbolt

Firmware-Hack über Thunderbolt manipuliert MacBooks

Über die Schnittstelle lässt sich die Firmware im EFI-Boot-ROM eines Apple MacBooks dauerhaft manipulieren. Die Installation sei über Evil-Maid über die externe Schnittstelle von Thunderbolt zu bewerkstelligen. Weder ein neues Betriebssystem noch eine neue Festplatte kann die Malware wieder entfernen.

Logo Samsung (Bild: Samsung)

Samsung plant eigenen mobilen Bezahldienst

Konkurrenz für Apple Pay: 2015 will Samsung den Bezahldienst an den Start bringen. Dafür kooperiert es mit dem US-Start-up LoopPay. Dieses nutzt eine Technik, die Magnetstreifen von Kredit- und Bankkarten imitiert. Aber auch eine NFC-Unterstützung sei geplant.