ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
adn-promo-v1
Prominente Kritik an künstlicher Intelligenz: Elon Musk warnt via Twitter vor den negativen Folgen von künstlicher Intelligenz (KI).
mehr
Christian Hestermann, Frank Ridder, Carsten Casper, Bettina Tratz-Ryan, Annette Zimmermann und Hanns Köhler-Krüner.
Daten sind das neue Öl. Traditionell fördert Deutschland nur ganz wenig Öl und es scheint, als hätte die deutsche Wirtschaft beschlossen, auch bei Daten keine Ausnahme zu machen und die Nutzung und Verwertung lieber anderen zu überlassen, wirft Jörg Fritsch, Research Director, Security and Risk Management bei Gartner den Anwendern hierzulande vor.
mehr
Big_Data_Analytics
Wie lassen sich Standardanwendungen für den Einsatz zusammen mit großen Datenmengen bewerten und Vergleichen. Derzeit zeichnet gibt es zwei verschiedene Benchmarks, die solche Vergleiche ermöglichen könnten.

Tags: Big Data.

mehr
PostgreSQL_logo.3colors.540x557
Mit einem Foreign Data Wrapper will EnterpriseDB in der Datenbank PostreSQL die Verwendung von Datensilos in MongoDB verbessern. Im Herbst soll es ein verglichbares Tool auch für Hadoop geben.
mehr
hortonworks_partner_logo
Gemeinsame Entwickleraktivitäten sollen die Hortonworks-Big-Data-Technologien enger mit HPs Vertica, Autonomy sowie HAVEn verzahnen. Darüber hinaus kann Hortonworks auf HPs Vertriebskanäle zurückgreifen.
mehr
teradata_universe_copenhage
Mit den Übernahmen von Revelytix und Hadapt will Teradata den Bereich Big Data Analytics schneller entwickeln und zudem die Teradata Unified Data Architecture erweitern.
mehr
#Aufschrei, Hashtag, Rainer Brüderle Edward Snowden Prism
Wir sind eine Nation von Weltmeistern. Denn gefühlt war jeder Deutsche am Sonntag Abend im Stadion in Rio. Unser Kolumnist Achim Killer möchte so gerne auch dabei sein. Aber er hat von Fußball keine Ahnung und schreibt deshalb über Supercomputer, Big Data und – wie viele andere, die von Fußball keine Ahnung haben – über die WM.

Tags: Big Data.

mehr
iron_mountain
Das geht aus einer aktuellen, im Auftrag von Iron Mountain durchgeführten Studie hervor. Demnach bestehen 46 Prozent der europäischen IT-Teams darauf, die Kontrolle über vertrauliche Daten im Unternehmen zu behalten. Die Umfrage zeigt damit auch, dass die externe Speicherung sensibler Informationen in der Cloud nur langsam in Schwung kommt.
mehr
detlef-eppig
Cloud-Technologien erobern mehr und mehr die Unternehmen. Eine soeben erschienene Harvard Business Review-Studie geht davon aus, dass 70 Prozent der Unternehmen die Cloud in der einen oder anderen Form bereits nutzen. Dabei bedeutet die Cloud mehr als nur Kostensenkungen.

Tags: Big Data, Cloud.

mehr
Die Relationship Intelligence Platform von RelateIQ führt Sales-Daten aus E-Mails, Kalendern und Sozialen Netzen in einem zentralen Dashboard zusammen. Quelle: RelateIQ
Der CRM-Spezialist Salesforce.com lässt sich von RelateIQs Big-Data-Lösung für die Auswertung von Kundendaten zur zweitgrößten Übernahme der Unternehmensgeschichte hinreißen.
mehr
Olbrich_sebastian_TDWI_Inte
Dr. Sebastian Olbrich, Universität Duisburg-Essen spricht im Video-Interview über eine Studie seiner Universität, die Erfolgsfaktoren von Big-Data Projekten ermittelt. Die großen Herausforderungen sieht er weniger in großen oder sich schnell verändernden Datenmengen, sondern in einzelnen Unternehmenskontexten.
mehr
Navigator_on_cloud
Unstrukturierte Inhalte aus verschiedenen Quellen lassen sich mit dem IBM Navigator on Cloud mit anderen Unternehmensdaten verknüpfen und auswerten. IBM kombiniert dafür Enterprise Content Management mit Big Data Analytics.
mehr
syncsort_and_splunk_measure
Von Mainframes erzeugte Maschinendaten lassen sich mit Daten aus dem gesamten Unternehmen korrelieren. Auf diese Weise können Anwender noch mehr operative Intelligenz bekommen.
mehr
(Screenshot: Nutanix.com)
Die strategische OEM-Partnerschaft soll die Verfügbarkeit und Verbreitung der Web-Scale-Lösung von Nutanix bedeutend erhöhen und die Etablierung konvergenter Infrastrukturen in Unternehmen beschleunigen. Dell nimmt dafür auf der Nutanix-Software basierende Appliances in sein Portfolio auf.
mehr
G_Spiegel_Steria_TDWI_2014
Das Thema Big Data bietet enorme Chancen, aber, wie Gerald Spiegel von Steria Mummert Consulting, im Interview mit silicon.de erklärt, machen sich viele Unternehmen zu wenig Gedanken über den Schutz dieser wertvollen Informationen.
mehr
Dell will im zweiten Halbjahr vier neue Appliances zur Applikationsbeschleunigung auf den Markt bringen (Bild: Dell).
Vier neue Appliances von Dell sollen unter anderem Datenbank- und Hadoop-Umgebungen beschleunigen. Zudem sorgt die Kombinationen aus Hardware- und Infrastruktur-Komponenten sowie Enterprise-Applikationen für eine schnellere Implementierung.
mehr
TDWI 2014
Der mit 2000 Euro dotierte Hauptpreis wird auf der vom 23. bis 25. Juni in München stattfindenden Jahrestagung des TDWI (The Data Warehousing Institute) für herausragende Bachelor- und Masterarbeiten aus dem Bereich Business Intelligence und Data Warehousing vergeben. Manuel Sedlak von der Hochschule Offenburg erhält die Auszeichnung für seine Thesis mit dem Titel "Entwicklung von Designparadigmen zur effektiven, effizienten und anwenderfreundlichen Visualisierung von Daten in einem Dashboard".
mehr
Big_Data_Analytics
Das besagt die nun veröffentlichte Deloitte-Studie "Data Analytics und der Mittelstand in Deutschland". Demnach sind die Unternehmen zwar mit den verfügbaren Daten als Entscheidungsbasis zufrieden. Sie hadern jedoch mit deren Übersichtlichkeit sowie den vorhandenen Zugriffsmöglichkeiten. Insgesamt betrachtet sich der Mittelstand allerdings als gut vorbereitet auf die Herausforderungen von „Big Data“.
mehr
harald_heimer
Der Begriff "Big Data" ist in den letzten Jahren so hochgejubelt worden, dass die wahre Bedeutung mittlerweile etwas im Dunklen liegt. In der allgemeinen Verwirrung sind Mythen rund um Big Data entstanden: Es gehe nur um große Datenbestände, hohe Volumina oder Geschwindigkeit oder darum, wie Firmen mit neuartigen Daten, etwa aus Social Media, umgehen. Es ist Zeit, mit diesen Mythen aufzuräumen.

Tags: Big Data.

mehr
Street-View-Ansicht des Estádio do Maracanã, in dem das Endspiel der Fußball-WM 2014 stattfinden wird (Bild: Google).
Zu diesem Schluss kommt zumindest David Rothschild. Er ist Microsoft-Forscher und Ökonom. Mit seiner Big-Data-Analyse-Methode "PredictWise" hat er bereits die US-Präsidentschaftswahlen 2012 und die Oscar-Verleihung 2014 äußerst genau vorhergesagt. Dennoch besteht Hoffnung für Deutschland, denn die WM-Vorhersage gestaltet sich schwierig.
mehr