ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
BlackBerry Logo
Sandeep Chennakeshu tritt die Stelle als Chef der neuen Zukunftssparte mit sofortiger Wirkung an. Er ist selbst Erfinder und hält 73 Patente. BlackBerry Technology Solutions umfasst unter anderem QNX, den Verschlüsselungsspezialisten Certicom und das mit Antennentechnik befasste Paratek.
mehr
BBM Protected im Einsatz (Bild: BlackBerry)
Nun kann auch die zusätzliche Verschlüsselungsebene für externe Kommunikation verwendet werden – beispielsweise in BYOD-Szenarien oder auf privat genutzten Firmengeräten. BlackBerry hat keinen Zugriff auf die eingesetzten Schlüssel. Noch in diesem Jahr soll BBM Protected für Android und iOS folgen.
mehr
BlackBerry Logo
Der Personalabbau bei BlackBerry sei abgeschlossen, versichert CEO John Chen. Auch von einigen Geschäftsbereichen hatte sich Chen getrennt, in dem heiß umkämpften Markt gebe es jedoch keinen Platz für Fehler.

Tags: Blackberry.

mehr
Laut Gartner sollen es nicht immer unbedingt die Marktführer sein, die eine passende Enterprise Mobile Management für einen Anwender liefern können.
In einer aktuellen Studie wirft Gartner einen Blick auf den EMM-Markt: Fazit: Noch sind die Produkte unvollkommen. Anwender sollten sich bei der Auswahl nicht einseitig auf die Leader stürzen – oft, so Gartner, sind sie mit einem Nischenanbieter unter Umständen günstiger und besser bedient.
mehr
bbm_chat
Zum Start gibt es bereits einige Grundfunktionen für die Windows-Phone Version des BlackBerry Messengers.

Tags: Blackberry.

mehr
Statt auf ein "Me-too"-Produkt zu setzen versucht sich BlackBerry mit dem Passport in neuem Design. Quelle CNET.com
Vor allem das Arbeiten mit Tabellen soll durch die quadratische Form des Passports erleichtert werden. Jetzt wird das neue BlackBerry zum ersten Mal der Öffentlichkeit präsentiert.

Tags: Blackberry.

mehr
Die SecuSuite for BlackBerry 10 ermöglicht eine abhörsichere Kommunikation mit 128-AES-Verschlüsselung. (Bild: Secusmart)
Seit 2009 besteht zwischen den beiden Firmen eine Kooperation. Unter anderem setzen Geheimnisträger der Bundesregierung die Sprachtelefonie-Verschlüsselungslösung Secusuite for BlackBerry 10 ein. Diese soll nun eine Kernkomponente für BlackBerry werden.
mehr
BlackBerry Logo
Die Kooperation der Konkurrenten ist nach Ansicht von BlackBerry-CEO John Chen eine Bestätigung seines Kurses. Mit wem der Konzern zusammenarbeiten könnte, erklärte er allerdings nicht. Beobachter schlagen vor allem Dell vor. Chen erklärte zudem die Restrukturierung für nahezu abgeschlossen.
mehr
Blackberry plant einen hochauflösenden Nachfolger des Q10 (Bild: Blackberry)
Eine seit über einem halben Jahr vakante Stelle bei dem kanadischen Hersteller wird wieder besetzt. CEO Chen setzt dabei offenbar auf alte Seilschaften.

Tags: Blackberry.

mehr
Blackberry Asisstant auf dem kommenden Blackberry-Smartphone Passport (Bild: Blackberry)
BlackBerry OS 10.3 erhält einen eigenen Sprachassistenten. Nutzer können BlackBerry Assistant per Sprache aktivieren. Er soll Termine erstellen und E-Mails vorlesen können. Zudem ist er zu jedem Bluetooth-Gerät kompatibel.
mehr
Blackberry plant einen hochauflösenden Nachfolger des Q10 (Bild: Blackberry)
Ein geschlossener Münchner Standort, rückläufige Verkaufszahlen, ein Schrumpfender Marktanteil und Verluste veranlassen jetzt Analysten dazu, die Insolvenz des kanadischen Mobilfunk-Spezialisten BlackBerry vorherzusagen.

Tags: Blackberry.

mehr
bbm_chat
Über WLAN oder mobiles Internet können Anwender von BlackBerry Messenger (BBM) kostenlos mit anderen Nutzern telefonieren. In den USA steht die neue App bereits zum Download zur Verfügung. Gerüchten zufolge könnte die App bereits in den nächsten Tagen offiziell frei gegeben werden.

Tags: Blackberry.

mehr
Mit dem neuen BlackBerry Z3 zielt der Hersteller auf neue Märkte. Das Gerät soll zunächst in Indonesien auf den Markt kommen. Quelle: BlackBerry
BlackBerry das sicherste Mobilsystem am Markt? BlackBerry CEO John Chen kritisiert Samsung und Google für die Entscheidung, das Sicherheitssystem KNOX in das Android-Ökosystem zu integrieren.
mehr
BlackBerry Logo
Volkswagen übernimmt BlackBerrys Forschungs- und Entwicklungszentrum in Bochum. Die 200 Mitarbeiter will der Autohersteller übernehmen. VW will in Bochum den Bereich Fahrzeug Connectivity ausbauen. Dafür hat es Volkswagen Infotainment gegründet.
mehr
BBM Protected im Einsatz (Bild: BlackBerry)
Der Messenger für verschlüsselte Nachrichten benötigt BlackBerry 6.0 oder höher oder BB10 in einer regulierten Umgebung. Im Lauf des Jahres folgen Versionen für BB10 mit Blackberry Balance, Android und iOS. BBM Protected verwendet Triple-DES zur Verschlüsselung.
mehr
QNX_Mercedes_In-Car
BlackBerrys QNX-Team entwickelt ein eigenes Betriebssystem für Autos und will sich stärker im Bereich Fahrzeugsicherheit einbringen. Das System soll als Back-End-Software für Fahrerassistenzsysteme und Head-Up-Displays fungieren. BlackBerry zufolge sollen die Entwicklungskosten für Fahrzeughersteller dadurch sinken.
mehr
BlackBerry Logo
BlackBerry hat mit Project Ion eine Strategie für das Internet der Dinge vorgestellt. Sie umfasst unter anderem eine sichere Application-Plattform, die auf QNX und der eigenen Enterprise-Mobility-Management-Lösung aufbaut. Für die Entwicklung eines Internet-der-Dinge-Ökosystems kooperiert es mit Carriern und Partnern.
mehr
Ein sicheres BlackBerry von Secusmart. Quelle: Secusmart
Auf Basis des Merkel-Phones und BlackBerry 10 will das Bundesland NRW zunächst in drei Ministerien sichere mobile Kommunikation ermöglichen. Der Dienst stammt von dem Düsseldorfer Unternehmen Secusmart.
mehr
Blackberry plant einen hochauflösenden Nachfolger des Q10 (Bild: Blackberry)
BlackBerry arbeitet an einem Smartphone mit einer Auflösung von 1440 mal 1440 Pixel. Vermutlich ist er für ein Tastaturmodell vorgesehen. Als Betriebssystem kommt BlackBerry OS 10.3 zum Einsatz.
mehr
BlackBerry Enterprise Services 10.2. Quelle: BlackBerry
John Chen kämpft mit allen Mitteln um mehr Relevanz für BlackBerry: Jetzt wollen IBM, Airwatch und Citrix offenbar mit den eigenen MDM-Lösungen auch BlackBerry-Endgeräte unterstützten können.
mehr