Archiv

QNX_Mercedes_In-Car

Fahrzeugsicherheit: BlackBerry arbeitet an eigenem Betriebssystem

BlackBerrys QNX-Team entwickelt ein eigenes Betriebssystem für Autos und will sich stärker im Bereich Fahrzeugsicherheit einbringen. Das System soll als Back-End-Software für Fahrerassistenzsysteme und Head-Up-Displays fungieren. BlackBerry zufolge sollen die Entwicklungskosten für Fahrzeughersteller dadurch sinken.

BlackBerry Logo (Bild: BlackBerry)

Project Ion: BlackBerry arbeitet an Plattform für Internet der Dinge

BlackBerry hat mit Project Ion eine Strategie für das Internet der Dinge vorgestellt. Sie umfasst unter anderem eine sichere Application-Plattform, die auf QNX und der eigenen Enterprise-Mobility-Management-Lösung aufbaut. Für die Entwicklung eines Internet-der-Dinge-Ökosystems kooperiert es mit Carriern und Partnern.

BlackBerry Playbook

BlackBerrys Tablet Playbook erhält Update

BlackBerry hat ein 177 MByte großes Update für das Tablet Playbook veröffentlicht. Es bringt Browser, Bridge und BlackBerry World auf den neuesten Stand. Zudem enthält es Sicherheitsaktualisierungen für Adobe Flash und AIR. Nach offiziellen Angaben Endet der Support für Playbook OS 2.1.x Ende April 2014.

BlackBerry Logo (Bild: BlackBerry)

BlackBerry-Manager darf nicht sofort zu Apple wechseln

Sebastien Marineau-Mes erhielt im Dezember ein Angebot als “Vice President of Core OS” bei Apple, obwohl er eben zum Executive Vice President bei BlackBerry befördert wurde. Nach seiner Kündigung verklagte der Konzern ihn auf Einhaltung einer sechsmonatigen Kündigungsfrist und bekam nun vor Gericht Recht.

BlackBerry Logo (Bild: BlackBerry)

BlackBerry präsentiert BES 12 und BBM for Enterprise

BES 12 bringt Unterstützung für Windows Phone 8. Es ist abwärtskompatibel zu den Vorgängern BES 5 und 10. BlackBerry führt zudem eine neue Preisstruktur mit den Paketen “Gold” und “Silber” ein. Für Business-Kunden plant es eine spezielle Messaging-Lösungen.

blackberry-messenger_auf

BlackBerry-Messenger-Chef Bocking gibt seinen Posten auf

Laut BlackBerry hat Andrew Bocking freiwillig das Unternehmen verlassen. Er war zuständig für den BlackBerry Messenger. Der Bereich verzeichnet einen Erfolg seitdem die Software auch für Android und iOS erhältlich ist. Für CEO John Chen ist BBM eines von drei Kernprodukten seiner Strategie.

Das Z30 ist seit einigen Tagen auch in Deutschland verfügbar. Quelle: BlackBerry

BlackBerry OS 10.2.1 ab sofort verfügbar

BlackBerry hat Version 10.2.1 des Smartphone-Betriebssystems veröffentlicht. Durch einen Wisch nach links oder rechts lassen sich Anrufe annehmen oder abweisen. Für einen einfachen Diebstahlschutz soll eine zahlenbasierte Bildschirmsperre sorgen. Zudem können jetzt die Schnelleinstellungen beliebig sortiert werden.