Bluemix

Projekt_management_shutter

Verkehrte Welt!

IBM war schon einmal bei Fertigungsunternehmen gesetzt. Dann folgten verschiedene strategische Neuausrichtungen und 2017, so findet silicon.de-Blogger Heinz Paul Bonn, beißt sich da die Katze wieder in den Schwanz.

ibmbluemix_auf

IBM verabschiedet sich von Softlayer

IBM vereinheitlicht das Cloud- und IaaS-Portfolio und integriert die Marke Softlayer in das Bluemix-Portfolio. Verwaltung, Log-in und auch die Abrechnung werden künftig unter einem Dach organisiert.

ibm-twitter-250x187

IBM-Tools für Twitter-Auswertung

Auf Basis der künstlichen-Intelligenz-Lösung Watson und des Frameworks BlueMix zeigt IBM auf der CeBIT zum ersten Mal kommerziell verfügbare Datendienste, die aus dem Micro-Blogging-Service Twitter Erkenntnisse destillieren, die laut IBM anderweitig nicht zu erheben sind.

Sofie soll Tierärzten die Behandlung von kraken Tieren erleichtern, indem es Veröffentlichungen nach Behandlungsmethoden durchforstet. Quelle: IBM

IBM erweitert MobileFirst-Plattform

Eine erweitertes Portfolio adressiert und automatisiert zahlreiche Herausforderungen, denen Unternehmen bei der Umsetzung neuer mobiler Anwendungen begegnen. Über Bluemix und den Cloudant-Layer können beispielsweise Daten und Drittanwendungen integriert werden.

ibm_watson_HQ_auf

Erste IBM-Partner zeigen Watson-Apps

Financial Services, Gesundheit, IT, Handel, Tourismus und Non-Profit sind die Bereiche die die ersten Anwendungen des jungen Watson Ecosystems abdecken. Zudem liefert IBM Watson künftig auch über die Cloud-Entwickler-Plattform Blumix. Über APIs können Anwender auf einzelne Module und Funktionen zugreifen.

Jonathan Wisler, General Manager bei Softlayer EMEA. Quelle: Softlayer

Im Interview: Jonathan Wisler von Softlayer

Jonathan Wisler, General Manager für die Region EMEA bei der IBM-Tochter Softlayer, glaubt, dass für den Erfolg eines Unternehmens nicht zuletzt die Entwickler entscheidend sind. Gleichzeitig versucht Softlayer vor allem den Bedürfnissen großer Unternehmen gerecht zu werden und dabei spielt auch der Ort, an dem die Daten gespeichert sind, eine große Rolle.

Über IBM Bluemix bietet IBM jetzt auch Services für Docker-Container. (Bild: IBM)

IBM Bluemix allgemein verfügbar

Die Entwicklerplattform Bluemix sowie insgesamt 20 Industrielösungen aus der Cloud sind ab sofort bei IBM allgemein verfügbar. Auch neue Partner-Anwendungen kann IBM für die Plattform vorstellen.