Chip

Memristive Systeme haben vielversprechende Eigenschaften. Aber Herstellung und Entwicklung erweisen sich als sehr komplex. (Bild: Stan Williams/HP Labs)

SanDisk und HP arbeiten am Memristor

Seit Jahren entwickeln verschiedene Unternehmen an neuen Speicherkonzepten. HP und SanDisk wollen jetzt gemeinsam die Entwicklung von Speicherchips umsetzen, die 1000 Mal schneller als Flash sein sollen.

MIPS_Warrior_Android

MIPS: Neue Konkurrenz für ARM und x86 auf dem Server

Der Chip-Designer Imagination Technologies will der Architektur MIPS zu neuem Glanz verhelfen. Künftig soll die Architektur, die derzeit vor allem bei Embedded-Systemen zum Zug kommt, in allen Bereichen eingesetzt werden können. Eine besondere Rolle werde dabei die neue Chip-Generation Warrior spielen.

samsung_logo

Samsung soll die Chips für iPhone 7 herstellen

Die gerichtlichen Auseinandersetzungen zwischen Apple und Samsung scheinen offenbar nicht dazu zu führen, dass Apple nicht auch weiterhin Geschäftsbeziehungen zu dem derzeit vermutlich wichtigsten Konkurrenten unterhält. Berichten zufolge, soll Samsung der Chip-Ausrüster für Apples iPhone 7 werden.

160212_datacenter012 (1)

ARM: 64-Bit-Server-Chips ante portas

Schon seit über einem Jahr experimentieren Chip-Hersteller und Server-Anbieter mit den neuen Server-Prozessoren von ARM, doch der Markterfolg ist bislang bescheiden. Dabei bieten die ARM-Chips erhebliche Vorteile gegenüber den bisherigen x86-Chips von Intel und AMD.

Ex-Intel-CEO Otellini: Wir haben das iPhone verpasst

Der in dieser Woche zurückgetretene Intel-CEO Paul Otellini hat selbst als seinen größten Fehler bezeichnet, sich gegen die Entwicklung von Prozessoren für das iPhone entschieden zu haben. Intels damalige Kostenrechnung habe sich als falsch erwiesen – und sich das iPhone hundertfach besser verkauft als erwartet.

Ex-Palm-CEO Rubinstein wird Qualcomm-Vorstand

Über ein Jahr nachdem Jon Rubinstein, ehemaliger Chef des Smartphone-Pioniers Palm und einer der Väter von Apples iPod, seinen damaligen Arbeitgeber HP verlassen hat, ist er nun wieder aufgetaucht. Rubinstein wurde in den Aufsichtsrat von Qualcomm berufen. Der Chiphersteller hat seine aktuellen Position auf dem Markt vor allem am anhaltenden Smartphone-Boom zu verdanken.