Cisco

Cisco (Grafik: Cisco)

Cisco meldet 7. Quartal mit Umsatzrückgang

In klassischen Cisco-Segmenten wurden deutliche Umsatzrückgänge ausgewiesen. Auch die Prognose für das kommende Quartal fällt sehr vorsichtig aus. Sehr positiv entwickelt sich der Bereich Security.

Cisco kauft Observable Networks (Screenshot: silicon.de bei Vimeo)

Cisco kauft Netzwerk-Forensik-Spezialisten Observable Networks

Das Start-up aus St. Loius soll in die Security Business Group von Cisco eingegliedert werden. Mit der Technologie von Observable Networks sollen Cisco-Kunden mehr Einblick in die Vorgänge in ihren Netzwerken bekommen. Die Übernahme ist Teil der Bemühungen von Cisco, sich mehr auf Software auszurichten.

Cisco Switches (Bild: Cisco)

Cisco patcht von der CIA ausgenutzte Telnet-Lücke

Die Sicherheitslücke war durch die als Vault 7 bezeichnete Veröffentlichung von CIA-Dokumenten bei Wikileaks bekannt geworden. Sie steckt in über 300 Switch-Modellen von Cisco, wird offiziell als CVE-2017-3881 bezeichnet und mit 9,8 Punkten im zehnstufigen Common Vulnerability Scoring System eingestuft.

Cisco kauft SDN-Start-up Viptela (Grafik: Viptela)

Cisco kauft SDN-Start-up Viptela

Der Netzwerkausrüster bezahlt für Viptela rund 610 Millionen Dollar. Dessen Technologie soll die als “Cisco Intelligent WAN” und “Meraki SD-WAN” vermarkteten Angebote ergänzen. Die Übernahme soll in der zweiten Jahreshälfte 2017 abgeschlossen sein.

Ransomware (Grafik: Shutterstock)

Angriffe mit erneuerter Variante der Ransomware Locky nehmen zu

Nachdem Locky seit Ende 2016 – wahrscheinlich aufgrund des Niedergang des Botnetzes Necurs – kaum noch beobachtet wurde, scheinen die Hintermänner jetzt ein Comeback vorzubereiten. Sie greifen dazu auf einen neuen, zweistufigen Infektionsweg über PDF-Dateien statt wie bisher Word-Dokumente zurück.

Cisco bietet für den MDS 9700 nun ein Fibre Channel Switching Modul mit 48 Ports und 32 Gbit/s an (Bild: Cisco)

Cisco schließt bei Storage-Networking technologisch zur Konkurrenz auf

Ein Jahr nachdem Brocade Host Bus Adapter für 32 GBit/s vorgestellt und neun Monate, nachdem es den mit der als Gen6 vermarkteten Fibre-Channel-Technologie ausgestatteten X6 Director Switch auf den Markt gebracht hat, zieht Cisco nach. Außerdem unterstützen der Cisco MDS Director und die UCS C-Serie durch ein Firmware-Update nun NVMe over Fibre Channel.

Cisco ENCS 5400 (Bild: silicon.de)

Lindt OS: Cisco arbeitet angeblich an neuem Netzwerkbetriebssystem

Es soll Berichten zufolge High-end-Netzwerkfunktionen auf alte und günstige Cisco-Switches und -Router bringen. Dadurch würde das noch weitgehend auf Hardware basierende Geschäft des Netzwerkausrüsters gründlich umgekrempelt. In einer Stellungnahme betont Cisco den hohen Nutzen enger Integration von Hard- und Software.