Cisco

Cisco kauft CloudLock (Grafik: CloudLock)

Cisco kauft Cloud Security Access Broker CloudLock

Das Unternehmen setzt damit den mit der Übernahme von Sourcefire begonnenen Ausbau seiner Security-Sparte fort. Außerdem steigt es in einen noch jungen aber vielversprechenden Markt ein, in dem neben einigen Spezialisten auch Microsoft und IBM mitmischen, die Karten aber noch nicht endgültig verteilt sind.

iot_2_shutterstock_

Marktüberblick zu IoT-Plattformen

Das Angebot an IoT–Plattformen wächst nahezu täglich und macht trotzdem nur einen kleinen Anteil am gesamten Markt für IoT aus. Einen Überblick zu bekommen ist schwer, weil die Produkte sich kaum miteinander vergleichen lassen. silicon.de vermttelt Einsteigern einen ersten Überblick.

Cisco und IBM IoT-Allianz (Grafik: Cisco)

Cisco und IBM kooperieren beim Internet der Dinge

Im Vordergrund stehtd as Ziel, auf anfallende Daten unmittelbar zugreifen zu könnnen. Bedarf dafür sehen die beiden Partner in erster Linie in Szenarien, in denen es viele Endpunkte aber nur beschränkte Bandbreite gib, darunter Öl und Gas, Herstellung, Logistik und Bergbau.

Cisco (Grafik: Cisco)

Cisco baut Engagement für Industrie 4.0 weiter aus

Der Hersteller hat dazu auf der Hannover Messe gleich mehrere Ankündigungen gemacht. Neben neuen Kooperationen mit Bitkom, Orange und SAP gehören dazu auch neue, zusammen mit Cumulocity, der Deutschen Telekom, Profinet und Rockwell entwickelte Angebote. Außerdem wird Cisco im Oktober das IoT World Forum in Berlin ausrichten.

Firmenschild von Hewlett Packard Enterprise (Bild: HPE).

HPE stellt hyperkonvergentes System für KMU vor

Bei dem HPE Hyper Converged 380 habe sich der Hersteller von der Nutzerführung von Verbraucher-Produkten inspirieren lassen und damit eine möglichst einfache Bedienung der neuen Systemen sichergestellt. Eine virtuelle Maschine soll sich so mit nur fünf Klicks kommissionieren lassen.

Cisco (Grafik: Cisco)

Cisco patcht 46 Produkte

Mit einem groß angelgetem Patch-Reigen behebt Cisco Lecks in mindestens 46 Produkten. Mehr als hundert Produkte werden derzeit auf Anfälligkeiten überprüft.