Cisco

Logo Cisco. (Bild: Cisco)

Cisco kündigt Übernahme von OpenDNS an

Das Team des Sicherheitsanbieters soll Ciscos Security Business Group stärken. Die Akquisition von OpenDNS kostet insgesamt 635 Millionen Dollar. Cisco will das Geschäft im ersten Geschäftsquartal 2016 abschließen.

Cisco Logo (Bild: Cisco)

Neues IoT-System von Cisco

Für das Internet der Dinge stellt Cisco jetzt eine neue Plattform vor. Die soll IoT-Geräte im großen Stil verwaltbar machen. Auch für die Analyse und Sicherheit der Daten sorgt Cisco.

Cisco-CEO John Chambers tritt zurück. (Bild: ZDNet.com)

Ciscos Chambers tritt als CEO zurück

Nach mehr als 20 Jahren an der Spitze des Marktführers für Netzwerkkomponenten wechselt John Chambers in die Leitung des Verwaltungsrates des Unternehmens. Auf ihn folgt der Cisco-Veteran Chuck Robbins nach.

Cisco Logo (Bild: Cisco)

Cisco integriert Thread Grid in Advanced Malware Protection

Die Analyse von Verhalten oder Anomalien in einem Unternehmensnetzwerk soll die Sicherheit in Unternehmensnetzwerken sicherstellen. Mit der Integration der Technologie von ThreadGrid erweitert Cisco die Möglichkeiten der eigenen Lösungen. Zudem bietet Cisco auch neue Services für Niederlassungen und kleinere Anwender.

Cisco Logo (Bild: Cisco)

Cisco plant abobasiertes Lizenzmodell für Software

Künftig will Cisco Software von Hardware trennen. Somit lassen sich die Programme des Netzwerkanbieters auch mit anderen Produkten verwenden. Für Kunden bedeute das schnellere Innovationen. Cisco bietet zudem ab sofort die ONE Enterprise Cloud Suite zur Verwaltung von Hybrid-Clouds an.

Knowledgeworker_frau_Laptop

Drei Stunden Mittagspause: Studie zeigt Zukunft der Arbeit

Arbeiten von Zuhause und flexible Arbeitszeiten: Das wünschen sich einer Studie von Cisco zufolge viele Arbeitnehmer in Deutschland. Das Unternehmen hat weltweit Angestellte über die Arbeit im Jahr 2020 befragt. Demnach wird Technologie die Arbeit der Zukunft prägen.

cisco_connect_auf

Cloud 2.0

Cisco hat ein neues Buzzword: Nach der “Cloud” kommt jetzt der “Fog”. In den bisherigen Cloud-Konzepten liefern “dumme” Sensoren Daten in die Cloud und die schickt Befehle an ‘dumme’ Empfänger. Ciscos neuer Ansatz ‘Fog’ soll das jetzt reformieren; kein Zweifel: “Fog-Computing” hat das Potential zu “Cloud 2.0″.

Der Sicherheitsexperte Brian Krebs hat zahlreiche Unternehmen mit unsicheren WebEx-Konfigurationen entdeckt. So kann im Grunde jeder an vertraulichen Sitzungen teilnehmen. Quelle: Cisco WebEx

Spionage über WebEx – Cisco warnt Anwender

Das US-Department of Energy war einer der Fälle: Große und bekannte Organisationen haben ihre Cisco-Web-Conferencing-Lösungen häufig nicht geschützt. In der Folge kann sich im Grunde jeder in vertrauliche Besprechungen einklinken.