Cisco

Cisco Logo (Bild: Cisco)

Cisco plant abobasiertes Lizenzmodell für Software

Künftig will Cisco Software von Hardware trennen. Somit lassen sich die Programme des Netzwerkanbieters auch mit anderen Produkten verwenden. Für Kunden bedeute das schnellere Innovationen. Cisco bietet zudem ab sofort die ONE Enterprise Cloud Suite zur Verwaltung von Hybrid-Clouds an.

Drei Stunden Mittagspause: Studie zeigt Zukunft der Arbeit

Arbeiten von Zuhause und flexible Arbeitszeiten: Das wünschen sich einer Studie von Cisco zufolge viele Arbeitnehmer in Deutschland. Das Unternehmen hat weltweit Angestellte über die Arbeit im Jahr 2020 befragt. Demnach wird Technologie die Arbeit der Zukunft prägen.

Cloud 2.0

Cisco hat ein neues Buzzword: Nach der “Cloud” kommt jetzt der “Fog”. In den bisherigen Cloud-Konzepten liefern “dumme” Sensoren Daten in die Cloud und die schickt Befehle an ‘dumme’ Empfänger. Ciscos neuer Ansatz ‘Fog’ soll das jetzt reformieren; kein Zweifel: “Fog-Computing” hat das Potential zu “Cloud 2.0″.

Spionage über WebEx – Cisco warnt Anwender

Das US-Department of Energy war einer der Fälle: Große und bekannte Organisationen haben ihre Cisco-Web-Conferencing-Lösungen häufig nicht geschützt. In der Folge kann sich im Grunde jeder in vertrauliche Besprechungen einklinken.

Cisco baut 6000 Arbeitsplätze ab

Die Umstrukturierungen des Netzwerkausrüsters machen die Stellenstreichungen notwendig. Betroffen sind etwa acht Prozent der Gesamtbelegschaft. Die Erwartungen der Analysten konnte Cisco im Schlussquartal des Fiskaljahrs 2014 leicht übertreffen.

Cisco behebt verbreitetes Netzwerk-Leck

Cisco-Produkte unter IOS sind von einem Leck im Routing-Protokoll Open Shortest Path First betroffen. Vor allem in großen Installationen wird dieses Protokoll verwendet. Jetzt gibt es von Cisco einen Patch für die Verwundbarkeit.

Mehr Entwickler für Cisco

Mit einem neuen Portal und weiteren Initiativen will Cisco mehr Entwickler für die eigene Hardware gewinnen. Mehr als 100 dokumentierte APIs liegen bereits vor, weitere sollen folgen.

Cisco entdeckt gezielte Phishing-Angriffe auf einzelne Branchen

Cisco analysiert Phishing-Angriffe, die auf besonders einträgliche Branchen abzielen. Sie verknüpfen Spearphishing mit Exploit-Versuchen. Diese können gängige Anti-Viren-Lösungen nicht erkennen. Die Phishing-Mails sind speziell für den jeweiligen Empfänger formuliert.

Die Zukunft ist auch nicht mehr das, was sie mal war…

silicon.de-Blogger Heinz Paul Bonn setzt sich noch einmal mit den Konsolidierungsprognosen eines John Chambers auseinander. Denn auch Größen wie IBM, SAP, Microsoft und natürlich auch Cisco müssen sich ständig neu erfinden, denn Leistungen der Vergangenheit gelten in der Zukunft wenig.

Cisco-CEO: IT-Industrie steht vor “knallharte Konsolidierung”

Cisco-CEO John Chambers ist der Meinung, dass IBM und HP in zehn Jahren unbedeutend sein werden. Besonders Unternehmen die Standalone-Produkte statt kompletter Architekturen im Angebot haben, sind gefährdet. Cisco selbst will sich als Marktführer bei Software Defined Networking, Cloud, Kollaboration und dem “Internet der Dinge” etablieren.