ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
nadja_draxinger_final
Im vierten Teil unsere Serie zum Thema "Social Media meets Arbeitsrecht" gehen wir der Frage nach ob Unternehmen auf jegliche Social-Media-Nutzung und -Regelungen besser ganz verzichten sollten, um sich Diskussionen mit dem Betriebsrat, Zeit und Kosten von vornherein zu ersparen.
mehr
Google Umgang mit dem Thema Datenschutz und der Privatsphäre der Nutzer hat in jüngster Zeit gelitten. Der Suchkonzern reagiert und will nun offenbar eine Expertengruppe gründen, die sich ausschließlich damit beschäftigt, Google-Produkte auf mögliche Datenschutzrisiken zu untersuchen.
mehr
Immer wieder gerät Facebook in die Kritik der Datenschützer. Nutzerdaten speichert das beliebte Portal im Prinzip unbefristet. Nun will es zumindest Fotos, die von Nutzern gelöscht werden, ebenfalls von den Servern löschen.
mehr
030511_joerg_hesske
Die Risiken, die im Zusammenhang mit Cloud Computing genannt werden, sind nicht neu. Es sind Risiken, die wir bereits von vergangenen Trends wie dem Outsourcing kennen. Und genau wie beim Outsourcing gibt es Mittel, diesen Risiken zu begegnen.
mehr
Die US-Handelskommission Federal Trade Commission (FTC) hat ihre Ermittlungen zu Facebooks Datenschutzrichtlinien offiziell abgeschlossen. Zu den Auflagen der Vereinbarung gehört unter anderem, dass Nutzer künftig informiert werden müssen, sobald ihre Daten mit anderen geteilt werden.
mehr
010312_a_google_neu
Es ist die höchste Strafe die die Federal Trade Commission je erhoben hat und dennoch ist das was Google jetzt bezahlen muss, für den Internet-Giganten ein Klacks. Die 22,5 Millionen Dollar, die wegen der Umgehung des Tracking-Schutzes im Safari fällig werden, spielt das Unternehmen bereits in wenigen Stunden wieder herein. Abschreckung gegen Verstöße gegen die Privatsphäre sieht anders aus.
mehr
Norwegens Datenschützer stoßen sich an der neuen Facebook-Gesichtserkennung. Ein zu mächtiges Werkzeug sieht die Behörde da in den Händen eines privaten Anbieters.
mehr
Google hat die Daten, die Street-View-Fahrzeuge aus unverschlüsselten WLAN-Netzen mitgeschnitten haben, nicht wie versprochen gelöscht. Das hat der Suchriese Ende vergangener Woche gegenüber der britischen Datenschutzbehörde Information Commissioners Office (ICO) eingeräumt.
mehr
140910_urteil_v2
Das Oberlandesgericht Karlsruhe hat entschieden, dass Datenschutzverstöße Wettbewerbsverletzungen sind. Die Gerichte sind sich in dieser Frage allerdings uneins. Bislang fehlt eine höchstrichterliche Rechtsprechung.
mehr
adn-promo-v1
Seit dem Siegeszug der Handys gehört es zum Alltag, dass ganze Pendlerzüge unfreiwillig Telefongesprächen lauschen, die früher sorgfältig hinter verschlossenen Türen geführt wurden. Die Allgegenwart kleiner und großer Computerbildschirme gibt dem Problem eine neue Dimension: Immer öfter werden Erotikseiten im öffentlichen Raum aufgerufen.
mehr
070211_a_kraska
Der folgende Beitrag gibt einen Überblick der datenschutzrechtlichen Themen, die Betreiber von Communities im Internet beachten sollten. Beleuchtet werden unter anderem die Themen die Themen Besucheranalyse, Datenverkauf, Einsatz von Drittdienstleistern und Vorgaben bei Datenlecks.
mehr
39031847_m-pauly
silicon.de Blogger Michael Pauly will auch im Urlaub am digitalen Leben teilhaben. Sicherheit und Datenschutz bringen ihn im Internet-Cafe jedoch ins Grübeln und auch ein kürzlich gelesener Text zum Thema "Dark Data" lässt ihm keine Ruhe.
mehr
adn-promo-v1
Eine Mutter ist unberechtig in den Rechner der Schule ihrer Kinder eingedrungen und hat dann erfolgreich die Zensuren geschönt.
mehr
Was schon für das deutsche Finanzamt gut und billig war – die Einführung einer deutschlandweit einheitlichen Steuer-ID statt sich wiederholende und inkompatible Steuernummern in verschiedenen Bundesländern – soll nun auch für elektronische Unterschriften in ganz Europa eingeführt werden. So zumindest sieht es ein Plan der
mehr
160511_clemens_plieth
Der größte IT-Dienstleister der Welt, IBM, hat festgestellt, dass seine eigenen Mitarbeiter eine mitunter laxe Auffassung vom Thema Datenschutz haben. Zahlreichen Unternehmen geht es nicht anders. Sollte vor diesem Hintergrund der Schutz unserer Daten dann nicht viel mehr als bislang Teil des digitalen Lebensstils werden?
mehr
Die EU-Kommission will offensichtlich einen einheitlichen Standard für IT-Dienste aus der Cloud durchsetzen. Das berichtet die Financial Times Deutschland und beruft sich dabei auf eine entsprechende Mitteilung.
mehr
070211_a_kraska
Smartphone und Tablet sind für viele Nutzer kaum noch aus dem Alltag wegzudenken und bewähren sich als ständige Begleiter für Freizeit und Beruf. Damit neigen sich auch die Zeiten ihrem Ende, in denen nur privilegierte Mitarbeiter Zugriff auf das geschäftliche Kommunikationsgeschehen und Unternehmensdaten von unterwegs erhielten.
mehr
winfried_holz
Winfried Holz, CEO bei Atos deutschland, ist neu im Team der silicon.de-Blogger. In seinem ersten Beitrag beschreibt er wie aus dem "Hemmschuh" Sicherheit in der Cloud ein Alleinstellungsmerkmal für Deutschland und Europa werden kann.
mehr
220_rekol_hinzpeter
Seit rund einem Jahr gilt europaweit eine einheitliche Richtlinie für den Umgang mit Cookies. Doch es gibt Gestaltungsspielräume – entsprechend unterschiedlich ist die Umsetzung in den einzelnen EU-Mitgliedsstaaten.
mehr
Deutsche Mobilfunkanbieter protokollieren rechtswidrig, in welcher Funkzelle Kunden ihr Mobiltelefon genutzt haben.
mehr