Dell

Inspiron 7000 Series, 27-Zoll-AIO (Bild: Dell/Chris Profera)

Dell zeigt VR-fähige All-in-One-Rechner

Mit den Modellen Inspiron 27 7000 und Inspiron 24 5000 hat Dell zwei All-in-One-Desktops für Virtual-Reality-Enthusiasten vorgestellt. Sie sind für die Nutzung in Kombination mit VR-Headsets wie dem HTC Vive oder Oculus Rift ausgelegt und sollen im Laufe des Sommers wahrscheinlich zu Preisen ab rund 700 Euro erhältlich sein.

Das Inspiron 17 7000 ist Dell zufolge das erste Convertible-Notebook im 17-Zoll-Format (Bild: Dell).

Dell bereitet Rückkehr ins Consumer-Segment vor

Der Schritt soll noch im Laufe des Jahres erfolgen. Derzeit spricht der Hersteller mit Distributoren und großen Einzelhändlern. Der Schwerpunkt liegt offenbar auf Notebooks, für Consumer wird es davon spezielle Ausführungen geben.

PC Verkaufszahlen (Bild: Shutterstock)

PC-Markt in Deutschland hat um 5,8 Prozent zugelegt

Damit liegt der PC-Markt in Deutschland deutlich über den Werten in Westeuropa oder der gesamten Region EMEA. Der Zuwachs ist vor allem auf den Notebook-Bereich zurückzuführen und da wiederum auf das Businss-Segment. Marktführer gemessen an den Stückzahlen bleibt HP Inc., am meisten zugelegt hat nach langer Schwächeperiode Acer.

Michael Dell auf der RSA Conference 2017 (Bild: RSA)

Dells erste Jahresbilanz nach der EMC-Übernahme

Dell Technologies hat das erste Mal seit der Übernahme von EMC im September 2016 Zahlen für ein komplettes Geschäftsjahr vorgelegt. Das endete am 3. Februar. Die Zahlen sind mit dem Vorjahr aufgrund der Übernahme kaum vergleichbar, geben aber interessante Hinweise.

RSA Conference 2017 (Bild: RSA)

Zugangsrechte als Achillesferse der IT

Die diesjährige RSA-Konferenz stand ganz im Zeichen gestohlener Zugangsrechte. Sie griff damit ein rasant ansteigendes Problem auf, für das es bislang kaum Schutzvorrichtungen gibt. Aber die IT-Security-Branche will das gerade ändern.

Smart City und Industrie 4.0. (Bild: Shutterstock)

Fokus Smart Cities: EMCs IoT-Vermächtnis an Dell

Bei EMC, das nach dem Aufkauf in das Unternehmen Dell EMC eingegangen ist, sind in Zukunft sicher auch hinsichtlich IoT Änderungen zu erwarten. Vorerst hat sich das Unternehmen auf kunden- und anwendungsspezifische IoT-Realisierungen fokussiert, allerdings mit der Aussicht, auf andere Felder zu expandieren.

alter-ausgedienter-desktop-pc-shutterstock-800

Warum Deutsche den Desktop-PC lieben

Eine Studie von Dell bremst den Hype um die flexible Arbeitswelt. Viele Mitarbeiter sind von Tablet-PCs oder Collaboration Tools nicht begeistert. Sie setzen auf den guten alten Desktop-PC. Warum sind mobile Mitarbeiter dennoch zufriedener als Kollegen mit Desktop?

Dell Thin Client Wyse 5060 (Bild: Dell)

Wyse 5060: Dell zeigt Thin Client mit 4K-Dual-Monitor-Unterstützung

Den Thin Client Wyse 5060 rüstet Dell mit einem Quad-Core-Prozessor von AMD, 8 GByte RAM und 64 GByte Flash-Speicher aus. Der Preis beginnt bei 451 Euro. Zunächst ist Dells Wyse ThinOS oder Windows Embedded Standard (WES) 7 vorinstalliert, Windows 10 IoT oder der Wyse ThinLinux sollen Anfang 2017 verfügbar sein.

PC Verkaufszahlen (Bild: Shutterstock)

PC-Markt in Deutschland stabilisiert sich

Der Gesamtmarkt geht im Vergleich zum dritten Quartal 2015 nur noch um 0,3 Prozent zurück. Größter Gewinner ist HP Inc. mit einem Zuwachs um 29 Prozent. Ansonsten konnte nur noch Dell zulegen (plus 8,3 Prozent). Das Wachstum geht vor allem zu Lasten kleinerer Anbieter.