Deutschland

"Auch als Deutsche Kanzlerin" ... Darf die Politik INdustrie 4.0 vorschreiben.

Industrie? Wir! Punkt!

Wenn die Politik der Energiewirtschaft vorschreiben kann, mit welchem Brennstoff sie Strom erzeugen darf beziehungsweise nicht erzeugen darf, kann man dann auch der Wirtschaft vorschreiben, wie ihre digitale Kommunikationsinfrastruktur auszusehen hat? So ruft silicon.de-Blogger Heinz Paul Bonn zu einer sicherlich angeregten Diskussion auf.

univention_Logo

Univention UCS im Bündel mit Fujitsu Servern

Die Open Source Lösung Univention Corporate Server ist nun auch im Paket mit Fuijtus Primergy-Servern erhältlich. Dadurch soll sich vor allem für kleinere und mittelständische Unternehmen der Einsatz der Microsoft-Alternative vereinfachen.

winfried_holz

Willkommen in der “digitalen Sorglosigkeit”

Eine schwerwiegende Persönlichkeitsstörung attestiert silicon.de-Blogger Winfried Holz, CEO von Atos Deutschland, der digitalen Gesellschaft. Er hat aber auch schon eine Idee, wie eine geeignete Therapie aussehen könnte.

workday-Logo

Workday expandiert in Deutschland

Bereits 170 Anwender nutzen in Deutschland bereits die Personal- und Finance-Management-Lösungen des US-Anbieters Workday. Nun verstärkt der Anbieter die regionale Präsenz und stellt neue Partner vor.

Alexander Dobrindt, Bundesminister für Verkehr und Internet. (Bild: Bundesregierung / Kugler)

Dobrindt will “eine WLAN-Offensive in Gang setzen”

Kostenloses WLAN in Behörden: Der Bundesverkehrsminister will noch in diesem Jahr Gratis-WLAN um das Dienstgebäude seines Ministeriums in Berlin-Mitte zur Verfügung stellen. Von der Bahn fordert er die Ausweitung des kostenlosen Internets auf Regionalzüge und Bahnhöfe.

IBM Logo (Bild: IBM)

IBM eröffnet SoftLayer-Rechenzentrum in Frankfurt

Das Rechenzentrum ist Teil von IBMs Strategie, die weltweite Cloud-Präsenz auszubauen. Neben Frankfurt betreibt es SoftLayer-Data-Center in Amsterdam, London und Paris. Weitere sollen im Laufe des Jahres eröffnet werden.

Wenn es nicht über die Software geht, nehmen sich die Mitarbeiter der Prüflabore eben die Hardware vor – irgndwie ist bestimmt eine Schwachstelle zu finden (Bild: Shutterstock / Mny Jhee).

IT-Exporte in Deutschland steigen um 18 Prozent

Vor allem in Großbritannien ist IT-Hardware aus Deutschland weiterhin sehr hoch im Kurs. Insgesamt erzielten die Unternehmen hierzulande im dritten Quartal Exporte in Höhe von 3,7 Milliarden Euro. Auch die Importe steigen weiter. Haupteinfuhrland ist China.

(Grafik: IBM)

IBM startet Rechenzentrum in Frankfurt

Elf Cloud-Zentren eröffnet IBM gerade an weltweit verteilten Standorten. Damit umfasst die Rechenzentrumsinfrastruktur von IBM jetzt 40 Datenzentren. Acht weitere kann IBM im Rahmen einer Kooperation bereit.

rene_buest_crisp_Analy

Spionage im Cloud-Zeitalter

Es bestehen viele Unklarheiten und Mythen wenn es um das Thema Datenschutz, Datensicherheit und Spionage geht. Insbesondere im Zusammenhang mit der Cloud werden tragischerweise immer wieder Unwahrheiten verbreitet. Die Unsicherheit auf Seiten der Kunden wird von den Anbietern schamlos ausgenutzt, um mit Fehlinformationen ihr Marketing zu betreiben.

windows-xp-bliss-default-desktop-185x138

Windows XP im Bundestag kommt Steuerzahler teuer

Weil im Bundestag und in der Bundestagsverwaltung nach wie vor im großen Umfang das veraltete Windows XP eingesetzt wird, muss der Bundestag für den verlängerten, kostenpflichtigen Support von Microsoft tief in die Tasche greifen.