ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
dsl-internetzugang-breitband-shutterstock_Ensuper-800
Ab Dezember 2015 soll man EU-weit auch über Ländergrenzen hinweg telefonieren können, wenn es nach dem Willen des EU-Parlamentes geht. Zunächst müssen jedoch noch die EU-Staaten dem Beschluss zustimmen. Nicht alle halten das aber für eine gute Idee.

Tags: EU.

mehr
EU_Europaeische_union
Das Generalsekretariat des Rates der Europäischen Union hat Steria beauftragt, die Public Key Infrastructure zukunftsfähiger und zuverlässiger zu gestalten. Die Modernisierung soll über vier Jahre dauern und hat einen geschätzten Auftragswert von 6 Millionen Euro.

Tags: EU, Steria.

mehr
HP übernimmt die Leitung in dem EU-Cloud-Projekt "Coco". Coco steht für Confidential und Compliant. Quelle: Coco
Coco-Cloud nennt sich das Projekt, mit dem die Europäische Kommission den Datenschutz und die Sicherheit in Clouds verbessern will. HP hat jetzt die Koordinierung des Projektes übernommen.

Tags: Cloud, EU, Forschung, HP.

mehr
roaming-v6
Roaming: Für Mobilfunkteilnehmer soll es bereits ab 15. Dezember 2015 keinen Unterschied mehr machen, ob sie Ihr Smartphone im europäischen In- oder Ausland nutzen.

Tags: EU, Roaming.

mehr
Apple nutzt statt Micro-USB weiterhin seinen Dock-Connector (Bild: CNET).
Die EU hat beschlossen, dass Hersteller bis spätestens 2017 die Geräte zu einem einheitlichen Ladegerät kompatibel machen müssen. Der Gesetzesentwurf soll eine Erleichterung für den Verbraucher und eine Entlastung für die Umwelt bringen. Bis zu 51.000 Tonnen Elektromüll können durch die Standardisierung vermieden werden.
mehr
EU_Europaeische_union
19 Jahre ist die EU-Direktive für den Datenschutz inzwischen alt. Jetzt zeigt sich das EU-Parlament in seltener Geschlossenheit und votiert für eine neue Datenschutz-Grundverodnung in der EU. Diese Neuregelung sei durch die voranschreitende Digitalisierung und neue Kommunikationsformen wie etwa soziale Netze nötig geworden.

Tags: EU.

mehr
roaming-v6
Bereits 2015 sollen die Roaminggebühren in Europa entfallen. Das fordert der Industrieausschuss im Europäischen Parlament. "Aus Verfahrensgründen" hat sich eine geplante Abstimmung jedoch verschoben. Die Pläne von EU-Kommissarin Neelie Kroes sehen eine Abschaffung erst 2016 vor.
mehr
adn-promo-v1
In Zukunft sollen alle Autos mit der Vorrichtung ausgestattet werden, berichtet The Telegraph. Per Knopfdruck könnte somit die Polizei flüchtende Fahrzeuge stoppen. In den nächsten fünf bis sechs Jahren soll die Technik umgesetzt werden.
mehr
EU_Europaeische_union
In der kommenden Woche könnte sie ihre Bedenken vorlegen. Die EU befürchtet angeblich, dass Verbraucher und Mobilfunkanbieter ohne eigene Netze benachteiligt werden könnten. EU-Wettbewerbskommissar Almunia hatte sich bereits 2012 gegen eine Vereinfachung von Übernahmen im Telekommunikationsbereich ausgesprochen.
mehr
roaming-v6
Aufgrund der Roaminggebühren schalten in Europa 25 Prozent der Nutzer ihr Handy auf Reisen ins Ausland ab. 94 Prozent schränken die Nutzung des mobilen Internets außerhalb ihres Heimatlands ein. Eine Abschaffung der Gebühren könnte Providern 300 Millionen neue Kunden bringen.
mehr
Der europäische Markt für Apps soll bis 2018 fast 3 Millionen neue Arbeitsplätze schaffen und 63 Milliarden Euro pro Jahr umsetzen. (Bild: Europäische Kommission)
Die EU erwartet fast 3 Millionen neue Arbeitsplätze im Bereich der App-Entwicklung. Auf etwa 63 Milliarden Euro soll der Umsatz bis 2018 ansteigen. Allerdings könnte der App-Boom durch Fachkräftemangel, Probleme der Verfügbarkeit und Zersplitterung der Netze gefährdet werden.

Tags: App, Entwickler, EU.

mehr
EU_Europaeische_union
Die Kommission will die Vergabe von Domänennamen und IP-Adresse globalisieren. Dafür verlangt sie einen klaren Zeitplan. Die Regulierung und Verwaltung soll transparenter und verantwortungsvoller werden.
mehr
EU Datenschutz Prism reding EU-Kommission
Das Europäische Zentrum für Cyberkriminalität hat seine Arbeit im Januar 2013 aufgenommen. Seit dem war die Einrichtung an mehreren Operationen gegen illegale Online-Tätigkeiten krimineller Organisationen beteiligt. In Zukunft erwartet die EU einen weiteren Anstieg von Online-Kriminalität.
mehr
Google Gerichtshof der Europäischen Union
Google und die EU haben sich im Kartellstreit geeinigt. Dadurch wird ein Verfahren überflüssig. In Zukunft stellt das Unternehmen drei Angebote von Konkurrenten gleichrangig dar. Googles Wettbewerber können noch ein letztes Mal Stellung dazu nehmen, bevor die Kommission die Zugeständnisse für rechtswirksam erklärt.
mehr
Neelie Kroes Roaming Europa Kommission
EU-Kommissarin Neelie Kroes spricht sich gegen Pläne eines so genannten Schengen-Routing aus und fordert neue Gesetze für den Datenschutz.
mehr
Google Gerichtshof der Europäischen Union
Im Kartellstreit mit der EU hat Google weitere Zugeständnisse gemacht. Der Wettbewerbskommissar Joaquín Almunia habe diese als "viel besser" bezeichnet. In wenigen Tagen könnten sich die Streitparteien einigen. Almunia will Googles Mitbewerber diesmal nicht befragen.
mehr
Google Gerichtshof der Europäischen Union
EU-Wettbewerbskommissar Joaquin Almunia fordert neue Zugeständnisse in den kommenden Wochen. Ansonsten will er eine offizielle Anklage gegen Google eröffnen. Das Unternehmen hat ihm zufolge bislang keine neuen Vorschläge vorgelegt.
mehr
Europa_IT
Ein EU-Ausschuss spricht sich für die Aussetzung des so genannten Safe-Harbor-Abkommens mit den USA ein. Das Abkommen regelt derzeit die Datenübermittlung zwischen USA und EU.
mehr
Deutsche Telekom, EU Kartell;
Die EU-Kommission ermittelt gegen die Hersteller Samsung und Philips wegen unerlaubter Preisabsprachen. Bereits am Donnerstag haben Ermittler europaweit Geschäftsräume und Büros durchsucht.
mehr
Microsoft kauft Nokias Handysparte
Die EU-Kommission hat keine wettbewerbsrechtlichen Bedenken. Für das neue Gemeinschaftsunternehmen geben es mit Apple und Samsung genügend Konkurrenz. Allerdings stehen Nokias Lizenzierungspraktiken unter Beobachtung.
mehr