Fachkräftemangel

(Bild: Schutterstock)

Läuft bei uns

Standortvorteile – was gestern noch der Autobahnzubringer war ist mittlerweile der Breitbandanschluss. silicon.de-Blogger Heinz Paul Bonn ist nicht der Ansicht, dass es ausreicht, dass die Bundesregierung knapp ein Drittel der in der Digitalen Agenda entworfenen Ziele bereits ‘ganz ok’ umgesetzt hat.

Chris-OMalley_Compuware

“Trägheit hilft nicht weiter” – Die Zukunft des Mainframe

Niemand hat die Absicht, zu behaupten, dass der Mainframe eine ‘billige’ Plattform ist. Doch spricht man wie wir mit Chris O’Malley dem CEO der Compuware Corporation, dann ist es wohl in vielen Fällen deutlich teurer, den Mainframe nicht einzusetzen. Natürlich gibt es um die Plattform herum einige Probleme, doch die können – wenigstens zum Teil – mit Automatisierung und speziellen Software-Tools in den Griff bekommen werden.

Mainframe, Fachkräftemangel und wirtschaftliche Bedeutung. (Bild: Shutterstock)

Wachsende Bedeutung des Mainframe

Einen Mangel an Zukunftsstrategien für Mainframe sieht eine internationale Studie. Nichts desto trotz finden offenbar wieder mehr Workloads auf den Mainframe. Die Bedeutung dieser Hardware-Plattform scheint im Schatten der Digitalisierung wieder zu erstarken.

informatik-studium (Bild: Shutterstock)

Studie: Konkurrenz um IT-Fachkräfte immer größer

Immer mehr IT-Chefs befürchten, ihre besten Mitarbeiter zu verlieren. Das zeigt eine Studie von Robert Half. Aber auch die Suche nach qualifizierten Mitarbeitern stellt CIOs und CTOs vor Schwierigkeiten. Vor allem Sicherheitsspezialisten sind gefragt.

IDC Logo (Bild: IDC)

Sicherheit: Dialog zwischen IT und Business fördern

Beschweren Sie sich nicht über den Mangel an Security-Skills. Helfen Sie sich selbst, rät Lynn Thorenz, Director Research & Consulting bei IDC in Frankfurt. Denn der Fachkräftemangel tritt bei Sicherheitsexperten besonders schmerzhaft zutage. Die IDC-Expertin hat aber einige Tipps parat.

Fachkraft, Fachfkräftemangel Quelle: Shutterstock

Mittelstand sucht neue IT-Fachkräfte

Eine neue Studie unter deutschen CIOs zeigt, dass deutsche Unternehmen im Jahr 2014 viele IT-Projekte anstoßen wollen. Vor allem der gehobene Mittelstand ist auf der Suche nach geeigneten Kräften und immer häufiger entscheiden sich Unternehmen auch für Manager auf Zeit.

HR_gulp_steptstone

Immer weniger Bewerbungen und erfolgreiche Freelancer

Immer mehr Personaler bemängeln den Qualitätsverlust von eingehenden Bewerbungen. Zudem gehen auf ausgeschriebene Stellen die Zahl von Bewerbungen zurück. Um dem Problem des Fachkräftemangels Herr zu werden greifen Unternehmen nicht selten auf Freelancer zurück. Aber natürlich haben auch hier die Unternehmen ihre Vorstellungen.

Mehr Azubis in der IT

Die Zahl der Jugendlichen, die sich im vergangenen Jahr für einen Ausbildungsberuf in der IT-Branche entschieden haben, ist leicht gestiegen. Wie er Branchenverband Bitkom berichtet, wurden 2012 insgesamt 15.219 neue Ausbildungsverträge unterschrieben, im Vergleich zum Vorjahr ist das ein Plus von 1,7 Prozent.

Xing startet Marktplatz für Freiberufler

Das Business-Netzwerk Xing hat unter dem Namen “Xing Projekte” einen Marktplatz für Freiberufler und Auftraggeber gestartet. Unternehmen sollen über das Portal die Möglichkeit haben, Fachleute für anstehende Projekte zu finden. Für Freiberufler ist das Portal kostenlos.

joachim_schreiner

Eine Lanze für die Generation Y

silicon.de-Blogger Joachim Schreiner verteidigt die oft gescholtene Generation Y. Was sich diese Generation von ihrem Arbeitgeber wünscht, sei auch für “Babyboomer” durchaus nachvollziehbar. Firmenchefs aber stünden vor einem radikalen Wandel: weg vom egozentrischen Alpha-Tier und hin zum flexiblen, mitarbeiterorientierten Gegenüber.