ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Logo Outlook.com
Alle Nachrichten und Kontakte können mit dem Tool von Microsoft nach Outlook.com importiert werden. Die vorhandene Ordnerstruktur bleibt dabei erhalten. Anschließend müssen Outlook Anwender in Gmail eine E-Mail-Weiterleitung einrichten.
mehr
13 Produkte aus dem Google-Portfolio können jetzt in einem Archiv gesichert werden. Mit Gmail soll in den nächsten Wochen ein weiteres hinzukommen. Screenshot: ZDNet.de
Mit nur wenigen Klicks können ab sofort Google-Kalender archiviert werden. Nachdem Google mit dieser Funktion bereits 13 Produkte unterstützt soll in den nächsten Wochen auch der Mail-Dienst Gmail diese Archivierungsfunktion bekommen.

Tags: Cloud, GMail, Google.

mehr
Die vermeintlich geänderten Nutzungsbedingungen von Yahoo haben in jüngster Zeit für einen Sturm der Entrüstung gesorgt. Tatsächlich aber gelten die aktuellen Nutzungsbedingungen bereits seit 2011: Um personalisierte Werbung zu zeigen und Spam zu vermeiden, werden E-Mail-Inhalte automatisch gescannt. Eine Praxis die auch bei Microsoft und Google üblich ist.
mehr
Cloud-Speicher-Anbieter Dropbox hat das Start-up Mailbox übernommen. Dieses bietet einen gleichnamigen E-Mail-Client an, der nun nach der Übernahme weiter ausgebaut werden soll. Bislang gibt es Mailbox lediglich für iOS sowie Gmail-Konten.
mehr
Ab sofort ist Outlook.com weltweit verfügbar. Damit startet Microsoft offiziell den Nachfolger von Hotmail. Als wichtigen Mehrwert gegenüber vergleichbaren Diensten nennt Microsoft große Mengen Speicherplatz.
mehr
Der Softwarekonzern Microsoft wirft Google erneut vor, mit seinem E-Mail-Dienst die Privatsphäre der Nutzer zu verletzen. Mit der "Kampagne zur Verbraucheraufklärung" will Microsoft zum Umstieg auf Outlook.com bewegen.
mehr