Archiv

iPhone 6 und iPhone 6 Plus (Bild: Apple)

CIOs bevorzugen iOS-Geräte

89 Prozent der CIOs statten ihre Mitarbeiter mit einem iPhone oder iPad aus. Android-Geräte geben nur etwas mehr als die Hälfte aus. Smartphones und Tablets mit Windows oder BlackBerry OS sind noch weniger im Umlauf.

Mit App Connect integriert VW verschiedene Mobilbetriebssysteme (Bild: Volkswagen of America)

App Connect: Volkswagen setzt auf CarPlay und Android Auto

Mit App Connect will VW in Zukunft neben der Smartphone-Schnittstelle MirrorLink und Android Auto auch Apples CarPlay in seine Autos integrieren. Erstmals kommt die Technik mit der neuen Generation des “Modularen Infotainment Baukasten” (MIB) zum Einsatz.

Windows Logo (Bild: Microsoft)

Windows: Ungepatchte Sicherheitslücke veröffentlicht

Ein Google-Forscher hat die Schwachstelle entdeckt. Sie ermöglicht Angreifern den Zugriff auf Administratorrechte. Allerdings benötigen sie dafür ein gültiges Log-in. Microsoft weiß seit dem 30. September 2014 Bescheid und arbeitet an einen Patch.

Google App Engine (Bild: Google)

Google App Engine enthält über 30 Sicherheitslücken

Sicherheitsforscher haben die Schwachstellen in der Java-Umgebung von Google App Engine entdeckt. Sie erlauben das Einschleusen uns Ausführen von Schadcode außerhalb der Sandbox. Das Testkonto der Firma Security Explorations hat Google mittlerweile deaktiviert.

Cookies auf einem Computer (Bild: Shutterstock-Michael H Reed)

Geräte-Fingerabdrücke: Websites benötigen Nutzerzustimmung

Digitales Fingerprinting ist mit Cookies vergleichbar: EU-Datenschützer fordern, dass für die Sammlung von Daten per Geräte-Fingerabdrücke die gleichen Regeln wie per Cookies gelten sollen. Unter anderem verfolgen Google, Facebook und Microsoft Nutzer auf diese Weise.

Google Gerichtshof der Europäischen Union

Vorwurf: EU-Kritiker erhalten Geld von Google

Google soll europakritische US-Politiker mit Wahlkampfspenden unterstützen. Das behauptet Europa-Berater van Hulten. Allerdings zahlen auch anderen US-Konzerne an die Kritiker. Zudem kommt EU-Abgeordneter Andreas Schwab, Wortführer für eine Zerschlagung Googles, in die Kritik.

EU_Europaeische_union

EU-Parlament stimmt für “Google-Zerschlagung”

Der Druck auf Google wächst. Nachdem EU-Parlamentarier mit deutlicher Mehrheit für einen Entschließungsantrag gestimmt haben, kommt auch die EU-Kommission unter Zugzwang. Ziel dieses Entschließungsantrags ist eine Trennung von Suchergebnissen von finanziellen Interessen.

EU-Google_Kartell

EU: Recht auf Vergessen soll weltweit gelten

Weitere Forderungen an Google: Die Artikel 29 Datenschutzgruppe der EU stellt einen Leitfaden zum Recht auf Vergessen auf. Dieser sieht vor das Suchmaschinen das EuGH-Urteil auch auf .com-Domains anwenden sollen. Wie effektiv die Richtlinien sind muss sich zeigen. Sie sind rechtlich nicht bindend.

Google Gerichtshof der Europäischen Union

USA besorgt über EU-Pläne zur Google-Zerschlagung

Wird Google zerschlagen? Nein, sagt EU-Internet-Kommissar Oettinger. Dennoch zeigen sich die USA besorgt über den Vorstoß einiger EU-Parlamentarier. Die Identifizierung wettbewerbsrechtlicher Nachteile müsse objektiv erfolgen und “nicht politisiert” werden.

EU-Google_Kartell

Google: EU-Parlament denkt über Zerschlagung nach

Die “Entflechtung von Suchmaschinen und anderen kommerziellen Diensten” ist eine zentrale Forderung des Entwurfs für einen Entschließungsantrag der EU. Der Entwurf könnte den Druck auf die Kommission in der kartellrechtlichen Untersuchung von Googles Monopolstellung erhöhen.