ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
redhat-v6-ml
Version 1.2 der OpenStack-Storage-Lösung bietet nach Angaben des Open-Source-Anbieters verbessertes Datenmanagement für geschäftskritische Informationen und Archivdaten. Die neuen Features Erasure Coding und Cache Tiering sollen den Unternehmen einen Mehrwert durch höhere Flexibilität und Kosteneffizienz bringen.
mehr
Microsoft
Am zweiten Tag der diesjährigen Worldwide Partner Conference von Microsoft wurde den Teilnehmern demonstriert, wie Partnerunternehmen die Azure-Dienste des Konzerns in ihrer Cloud nutzen. Auch die Firmen NetApp, EMC und Equinix haben in Washington ihre Hybrid-Cloud-Angebote gezeigt.
mehr
sap_hana_Cloud_
Künftig wird SAP HANa auf Hardware und Amazon Web Services unter Red Hat Enterprise Linux laufen. Auch IBM gibt die Zertifizierung von verschiedenen SAP-Anwendungen für die Softlayer-Cloud bekannt.
mehr
IBM
IBM bietet im eigenen Cloud-Marktplatz unter anderem Anwendungen für Big-Data-Analyse und Sicherheit an. Zudem will es einen nahtlosen Übergang für Firmen zur Cloud ermöglichen und Hybrid-Clouds weiter verbreiten. Außerdem kündigt IBM 30 neue Services für die Open-Cloud-Plattform BlueMix an.
mehr
Red_hat
Ohne MySQL dafür mit MariaDB und mit zahlreichen neuen Funktionen stellt Red Hat Version 7 des Enterprise Linux vor. Laut Red Hat soll es sich um das bisher ambitionierteste Release der Software handeln.
mehr
OpenShift-Logo
Über einen Marktplatz liefert Red Hat jetzt für Unternehmenskunden passende Lösungen. Auch Partner-Unternehmen und unabhängige Software-Hersteller können über den OpenShift Marketplace auf die Red-Hat-PaaS-Lösung abgestimmte Produkte anbieten.
mehr
081010_kastencloud
Der Ansatz, monolithische Anwendungen in unabhängige Dienste aufzutrennen, ist eine Möglichkeit, die die IT näher an die Geschäftsprozesse heranführt und zudem die die Adaption von Cloud-Diensten in Unternehmen erleichtert. Zwei Argumente also, einen blick auf Mikrodienst-basierenden Architekturen werfen.
mehr
Cloud Broker von T-Sytems für Multi-Cloud-Umgebungen
Mit einem neuen Portal will T-Systems nicht nur den Überblick über verschiedene Cloud-Lösungen im Unternehmen verbessern, sondern erleichtert auch die Migration von einem Cloud-Dienst zum nächsten. Neben einer Entscheidungshilfe kann der Cloud Broker dann auch als Automatisierungstool bei Kapazitätsengpässen eingesetzt werden.
mehr
uhuru_Software_
Uhuru ist eine Gründung ehemaliger Microsoft-Mitarbeiter und die Lösung liefert in Red Hats OpenShift Support für die Microsoft-Lösungen. Ein Starttermin für den neuen PaaS-Dienst steht allerdings noch nicht fest.
mehr
Cloud Symbolbild
Es zeige sich, dass es bei der Wahl des passenden Anbieters sehr stark auf die spezifischen Bedürfnisse und den Standort ankommt. Nach wie vor sehen die Experten einige Fragen ungeklärt. Auf 84 Seiten fasst das renommierte Institut die Ergebnisse zusammen.
mehr
red hat enterprise Virtualization
Mit Version 6 der Red Hat BPM Suite zielt Red Hat auf die Bedürfnisse großer Unternehmen. Mit der Integration der Polymita-Übernahme liefert die Neuauflage auch eine völlig neue Nutzerschnittstelle. Auch neue Funktionalitäten kann Red Hat auf diese Weise umsetzen.
mehr
100309_linux
Eine bessere Bezahlung und deutlich mehr Auswahl bei den Angeboten können IT-Fachkräfte erwarten, die Linux-Skills mitbringen. Im Vergleich zum Vorjahr steigt der Bedarf weiter an.
mehr
OpenStack-Distritbution SUSE Cloud 2.0 integriert Microsoft Hyper-V
SUSE Cloud 3 basiert auf OpenStack Havana, integriert VMware vCenter und unterstützt damit auch vSphere vollständig.
mehr
redhat_
Eine bessere Abstimmung von Geschäftsprozessen untereinander will Red Hat mit JBoss Fuse Service Works 6 ermöglichen. Auch für Open-Hybrid-Cloud-Architekturen bringt die Version 6 neue Funktionen mit.
mehr
Cloud Computing
Die Art und Weise wie Anwendungen im Web bereitgestellt werden, hat sich durch das Cloudzeitalter massiv verändert. Daran kommen auch IT-Abteilungen nicht vorbei. Doch wer in alten Denkmusters mit langen Produktlebenssyklen und durch begrenzte Skalierbarkeit verharrt, wird die Herausforderung nicht meistern können.
mehr
Red Hat Enterprise OpenStack
OpenStack bietet Unternehmen die Chance, ihre Anwendungen in einer offenen Hybrid-Cloud zu betreiben und die Abhängigkeit von einer proprietären Virtualisierungslösung oder einem bestimmten Cloud-Anbieter zu eliminieren. Allerdings gilt es, einige Dinge zu beachten, damit diese Vision auch umgesetzt wird.
mehr
redhat_
Mit Version 3.3 von Enterprise Virtualization und Cloud Infrastructure 4.0 will Red Hat den Betrieb von Private Clouds für Unternehmen erleichtern. Beide Versionen bringen neue Features.
mehr
Red Hat CloudFront
Der Erfolg eines Umzugs von proprietären Virtualisierungslösungen in eine offene Hybrid-Cloud hängt davon ab, wie gut man seine Anwendungen auf die neue private oder öffentliche Cloudumgebung vorbereitet. Wer die folgenden Richtlinien beachtet, kann schon in kurzer Zeit messbare Kosteneinsparungen vorweisen.
mehr
OHC-vs-ClosedCloud-DE
Beim Thema Cloud-Computing denken viele IT-Manager an eine Public-Cloud, die dazu dienen kann, Unternehmensapplikation skalierbar zu deployen. Obwohl viele Vorteile unübersehbar sind, etwa Zuschalten von Rechenkapazitäten bei Engpässen in wenigen Minuten, muss diese Form des Cloud-Computing heute bereits als überholt gelten.
mehr
OpenShift-Logo
Mit Red Hat OpenShift Enterprise 2 verbessert Red Hat die Leistungsfähigkeit des Plattform-as-a-Service-Angebots für die Private Cloud. Auch zahlreiche neue Funktionen bringe die neue Version mit.
mehr