Hybrid Cloud

multi_Cloud

Hybrid und Multi-Cloud: Der echte Nutzen von Public Cloud Infrastrukturen

Was sind die Vorteile und existieren bereits tatsächlich belastbare, hybride Anwendungsfälle, die sich als Best Practice Orientierungshilfen nutzen lassen? Antworten liefert Cloud-Lead-Analyst René Büst von Crisp Research in diesem Analyst. Ein weiteres Thema dieses Beitrages sind noch offene Fragen bei Multi-Cloud-Szenarien.

(Bild: Shutterstock / Sergey Nivens)

100 Prozent Cloud?

100 Prozent Cloud? Auch wenn viele Anbieter das gerne so sehen würden, die Marktbeobachter von Forrester raten ab. Zahlreiche Risiken sprechen nach wie vor dagegen. Auch wenn heute Unternehmen um SaaS kaum mehr herumkommen.

160511_clemens_plieth

Zwischen Technikskepsis und Hightech-Gläubigkeit

Der technische Fortschritt bringt erhebliche Erleichterungen mit sich – und sorgt gleichzeitig für große Ängste und Irritationen. Immer schneller scheint sich das Rad in immer kürzeren Innovationszyklen zu drehen, insbesondere in der IT- und TK-Branche. Mehr Gelassenheit und weniger Aufregung können da nicht schaden, meint Dr. Clemens Plieth.

(Grafik: IBM)

IBM startet Rechenzentrum in Frankfurt

Elf Cloud-Zentren eröffnet IBM gerade an weltweit verteilten Standorten. Damit umfasst die Rechenzentrumsinfrastruktur von IBM jetzt 40 Datenzentren. Acht weitere kann IBM im Rahmen einer Kooperation bereit.

Cloud Services: Denken Sie beim Einstieg an den Ausstieg

Matthias Zacher, Senior Consultant bei IDC, sieht in der aktuellen Cloud-Debatte einen wichtigen Punkt vernachlässigt: die Exit-Strategie. Das Marktforschungsunternehmen prognostiziert, dass etwa die Hälfte aller Cloud-Verträge vor Ende der Vertragslaufzeit aus verschiedenen Gründen aufgekündigt werden. Dieses Szenario sollte auf jeden Fall bei der Planung eines Projektes einbezogen werden.

Canonical bringt Ubuntu in die Google-Cloud

Mit Google läuft Ubuntu nun auf den wichtigsten Cloud-Plattformen. Mit der Zertifizierung liefert Canonical auch fünf Jahre lang Support für Wartung und Sicherheit. Über die Ubuntu-Images können Anwender dann beliebige Workloads in die Google Cloud Plattform auslagern.

Automatisierung: Es geht nicht mehr nur um Zeit und Geld, sondern um Qualität

Ralf Paschen sieht neue Konkurrenz für den CIO. Dennoch sollte sich – so lautet sein Ratschlag – jeder CIO fragen, wie er als kompetenter Partner der Fachabteilungen die gleichen oder sogar bessere Dienstleistungen als ein Cloud Provider bieten kann. Paschen, als Business Automation Executive bei Automic Software GmbH spezialisiert auf die Automatisierung von SAP, schildert in seinem aktuellen silicon.de-Blog einen neuen IT-Trend.

HPs kommerzielle OpenStack-Distribution verfügbar

Die HP Cloud-Foundry-Lösung und den Private-Cloud-Speicher HP Helion Content Depot für unstrukturierte Daten und Multimedia macht HP zusammen mit der kommerziellen OpenStack-Distribution HP Helion verfügbar. HP stärkt damit ein weiteres Mal die eigene Präsenz rund um die offene Cloud-Technologie.

Erstes deutsches Rechenzentrum von Amazon Web Services

Amazon hat einen wichtigen Schritt hin zu mehr lokaler Präsenz getan. Analysten sehen darin einen Angriff Amazons auf den europäischen Infrastrukturmarkt. Anwender profitieren von vereinfachter Compliance bei Cloud-Projekten und durch eine höhere Leistung bei niedrigeren Latenzzeiten.

VMware startet neues Rechenzentrum in Deutschland

Ab dem ersten Quartal 2015 können auch deutsche Anwender ihre Rechenzentren über die Hybrid Cloud Services von VMwares vCloud Air datenschutzkonform erweitern. Zudem stellt VMware ein Early Access Programm für das neue Angebot vCloud Air Virtual Private Cloud on Demand vor.

ERP: Mobile Anbindungen enttäuschen

Das Interesse an Cloud-Computing und Big Data bei ERP-Anwendern ist verschwindend gering. ERP-Systeme mit einem engen Branchen- oder regionalem Fokus scheinen für hohe Zufriedenheit bei Anwendern zu sorgen. Etablierter Systeme wie SAP halten sich hingegen im soliden Mittelfeld. Doch gibt es nicht nur bei großen Installationen Baustellen.

Red Hat veröffentlicht Update für Inktank Ceph Enterprise

Version 1.2 der OpenStack-Storage-Lösung bietet nach Angaben des Open-Source-Anbieters verbessertes Datenmanagement für geschäftskritische Informationen und Archivdaten. Die neuen Features Erasure Coding und Cache Tiering sollen den Unternehmen einen Mehrwert durch höhere Flexibilität und Kosteneffizienz bringen.