IBM

ibm_220x165

IBM dementiert massenweise Entlassungen

Mehr als 110.000 Mitarbeiter, so ein Forbes-Bericht, solle IBM enlassen wollen. Das entbehre jeder Grundlage, heißt es jetzt von IBM. Ganz ohne Job-Streichungen wird IBM dennoch nicht auskommen.

IBM Logo (Bild: IBM)

Gerüchte über massive Entlassungen bei IBM

Mehr als ein Viertel aller IBM Mitarbeiter könnten im Verlauf der nächsten Wochen ihre Kündigung auf den Tisch bekommen. Nach 11 aufeinanderfolgenden Quartalen mit negativen Zahlen soll eine radikale Restrukturierung IBM wieder in die schwarzen Zahlen schrumpfen. Ob das im Sinne der Kunden sein kann?

IBM Logo (Bild: IBM)

IBMs Umsatz geht erneut zurück

Das vierte Geschäftsquartal 2014 beendet IBM mit einem Einnahmenminus von 12 Prozent. Der Gewinn fällt um 11,3 Prozent auf 5,5 Milliarden Dollar. Trotzdem übertrifft der Konzern die Erwartungen der Analysten.

Logos von IBM und Lenovo

Lenovo integriert IBMs x86-Serversparte in Deutschland

Die x86-Geschäftsbereiche sowie die gesamte Belegschaft gehören seit 1. Januar zu Lenovo. Die Wartungsleistungen für System-x-Produkte übernimmt IBM im Auftrag der Chinesen. Durch die Übernahme ändert sich für Bestandskunden zunächst nichts.

IBM Logo (Bild: IBM)

IBM eröffnet SoftLayer-Rechenzentrum in Frankfurt

Das Rechenzentrum ist Teil von IBMs Strategie, die weltweite Cloud-Präsenz auszubauen. Neben Frankfurt betreibt es SoftLayer-Data-Center in Amsterdam, London und Paris. Weitere sollen im Laufe des Jahres eröffnet werden.

(Grafik: IBM)

IBM startet Rechenzentrum in Frankfurt

Elf Cloud-Zentren eröffnet IBM gerade an weltweit verteilten Standorten. Damit umfasst die Rechenzentrumsinfrastruktur von IBM jetzt 40 Datenzentren. Acht weitere kann IBM im Rahmen einer Kooperation bereit.

cloud-foundry-logo-ws

Cloud Foundry startet als Stiftung

Bei der Weiterentwicklung der Cloud-Technologie Cloud-Foundry will sich Pivotal künftig auf eine Stiftung verlassen. Für das nächste Jahr ist ein Zertifizierungsprogramm angekündigt.

IBM will Datenanalyse in der Cloud beschleunigen

Der Konzern erhält für eine sogenannte Express Lane zur Datenanalyse sowie zur besseren Nutzung von bestehenden Ressourcen in der Cloud zwei Patente in den USA. Dadurch sollen Analysen nicht nur schneller, sondern auch günstiger durchgeführt werden können.

IBM präsentiert Container-Lösung auf Docker-Basis

IBM Container ist Teil der Plattform Bluemix-Cloud. Kunden sollen mit der Lösung Docker-Container direkt in der IBM-Cloud oder auf Bare-Metal-Servern des Unternehmens ausführen können. Auch die Docker Hub Enterprise Management Suite unterstützt IBM Container.

Start-ups bekommen Hilfe von IBM

Neben Beratung sowie finanzieller- und technologischer Unterstützung bekommen die Unternehmen kostenlosen Zugriff auf IBM BlueMix und Softlayer-Cloud-Dienste. Time-to-Market und Time-to-Value sollen dadurch verkürzt werden.

IBM bringt DevOps in die Cloud

Mit den neuen Innovation Services hebt IBM das DevOps-Portfolio bestehend aus GreenHat, UrbanCode und BlueMix in die Cloud. Daneben gibt es auch neue agile Services für die Mainframe-Entwicklung.