ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Runde eine Woche nachdem eine Zero-Day-Lücke in der SCADA-Software von Siemens aufgetaucht ist, berichten Sicherheitsexperten von einer Fülle, weitere Schwachstellen. Betroffen sind Produkte von Rockwell Automation, Schneider Electric und Indusoft. Entdeckt wurden sie vom Security-Start-up Exodus Intelligence, das die Informationen zu den Lücken an die Hersteller weitergeben will.
mehr
scada_1
Sicherheitsexperten haben erneut eine Zero-Day-Lücke in der SCADA-Software von Siemens entdeckt. Angreifer könnten darüber die vollständige Kontrolle über ein entsprechendes System übernehmen. Betroffen sein sollen unter anderem Anwendungen von General Electric, Schneider Electric und Rockwell Automation.
mehr
Der Spezialist für mechatronische Simulation LMS Internationals wird künftig das Software-Segment von Siemens erweitern. LMS hat neben anderen Branchen vor allem in der Automobilbranche und in der Luft- und Raumfahrtechnik Anwender.
mehr
Kaspersky_OS
Die russische Security-Firma Kaspersky arbeitet an einem eigenen Betriebssystem für Industrieanlagen. CEO Eugene Kaspersky bestätigte entsprechende Gerüchte. Die Entwicklung des Betriebssystems stehe allerdings noch am Anfang.
mehr