Intel

botnetz_1280x960

Beebone: Europol legt Botnetz lahm

12.000 infizierte Rechner in über 200 Ländern: Die Ermittler arbeiteten für den Schlag gegen Beebone unter anderem mit Intel und Kaspersky zusammen. Die zugehörige Malware kann Passwörter stehlen und Rootkits installieren. Seit März 2014 war das Botnet in Betrieb.

Intel Logo (Bild: Intel)

Intel plant Übernahme von Altera

Die Gerüchte über den Kauf des kalifornischen Herstellers von CMOS-basierten Halbleiter ließ die Aktienkurse der beiden Unternehmen steigen. Intel sei bereit, einen zweistelligen Milliardenbetrag zu bezahlen.

Intel Logo (Bild: Intel)

Intel gliedert Atom-x-CPU neu

x3, x5 und x7: Wie die Core-i-Prozessoren teilt Intel die nächsten Generation des Mobilchip Atom ein. Wann sie erscheinen teilt der Konzern vermutlich im Lauf der Woche mit. Damit bleibt nur noch der Core m in Intels Portfolio ohne Unterteilung.

linux_kernel

Linux-Kernel-Entwicklung: Intel überholt Red Hat

Rund 80 Prozent des Codes für den Linux-Kernel stammt von Unternehmen. Bislang stand hier häufig Red Hat an erster Stelle. Inzwischen aber scheint man bei Intel deutlich mehr Wert auf den Open-Source-Betriebssytsem-Kern zu legen und mischt kräftig mit. Über ein Programm gibt es auch immer mehr weibliche Entwickler.

Intel Logo (Bild: Intel)

Intel präsentiert fünfte vPro-Prozessor-Generation

Wireless Display und Docking: Mit der neuen Generation ist die drahtlose Übertragung von Bildschirminhalten und eine kabellose Verbindung zwischen Notebook und Peripherie möglich. Die vPro-CPU bietet außerdem erweiterte Sicherheitsfunktionen und mehr Leistung.

Windows Logo (Bild: Microsoft)

Windows 8.1 mit Bing: OEM-Preisliste veröffentlicht

Für Intel-Tablets unter 9 Zoll verlangt Microsoft für eine Lizenz für Windows 8.1 mit Bing 10 Dollar. Bei größeren Displays kostet sie 25 Dollar. Allerdings gewährt der Konzern OEMs einen Konfigurationsrabatt von 10 Dollar. Damit ist das Betriebssystem für kleine Tablets kostenlos.

SAP geht gegen ein Urteil, das zwei Klauseln aus den Allgemeinen Geschäftsbedingungen SAPs untersagt, in Berufung. Quelle: Shutterstock

Abwerbeverbot: Technikkonzerne schlagen Vergleich vor

Adobe, Apple, Google und Intel: Der Streit um ein Abwerbeverbot unter den Konzernen könnte damit beendet werden. Ein Angebot über 324,5 Millionen Dollar lehnte eine Richterin im Mai noch ab. Wie hoch die Summe zur neuen Einigung ist, ist nicht bekannt.

Intel Logo (Bild: Intel)

Intel entwickelt Wearable-Prozessor Curie

Die Basis für Curie bildet Intels Quark-SoC. Im zweiten Halbjahr 2015 soll der knopfgroße Prozessor auf den Markt kommen. Bei der Vorstellung auf der CES sagte Intel-CEO Brian Krzanich, dass er “die Regeln für Wearables” ändern werde.

Intel Logo (Bild: Intel)

Intel investiert in Smart-Glass-Anbieter Vuzix

Für knapp 25 Millionen Dollar erhält Intel 30 Prozent der Anteile an Vuzix. Zudem übernimmt der Chiphersteller zwei Sitze im Board of Directors. Vuzix erzielte im dritten Quartal ein Minus von 3,3 Millionen Dollar.

Logo Samsung (Bild: Samsung)

Samsung kündigt Ultrabook der Serie 9 an

Auf der CES in Las Vegas wird Samsung das Ultrabook mit Core-M-CPU und 12,2-Zoll-Display präsentieren. Es soll nur 900 Gramm wiegen und eine Akkulaufzeit von 12 Stunden ermöglichen. Zuletzt konnte die 2011 eingeführte Ultrabook-Serie nur noch in Asien gekauft werden.

Kreuzfahrtschiff Quantum of the Seas (Bild: Royal Caribbean International)

Zur Kreuzfahrt ein Tablet von Intel

Ein Tablet für alle: Passagiere des Kreuzfahrtschiffes “Quantum of the Seas” können künftig ein Windows-8.1-Tablet kostenlos während der Reise nutzen. Die Geräte sind speziell auf die Gäste abgestimmt. Die besonderen Funktionen können aber auch über eigene Tablets genutzt werden.

Business_Frau_Team

Deshalb lieben Deutsche ihren PC

Was machen Tablets und mobiles Arbeiten mit uns? Wie veränder aktuelle Techniktrends unsere Arbeitswelt? Eine Studie von Dell und Intel beleuchtet die Auswirkungen und zeigt auch, dass die Deutschen trotz allem gerne ins Büro gehen – auch um dort heimlich mit dem Smartphone zu arbeiten.

Intel-CEO Brian Krzanich bei seiner Rede auf der Consumer Electronics Show in Las Vegas (Bild: James Martin / News.com)

Restrukturierung bei Intel

Die Grenze zwischen PC, Tablet und mobilen Geräten verwischt immer mehr. Dem wolle Intel nun auch mit der Zusammenlegung der verschiedenen Sparten Rechnung tragen. Ab 2015 wird es dann eine Client Computing Group geben.