Internetsuche

Google G neu (Bild: Google)

Google säubert Werbe-Plattform

Online-Casinos, Werbung für gefälschte Uhren, Pharmazeutika oder andere Betrugskampagnen: Google hat im Jahr 2016 gehörig aufgeräumt. Zum ersten Mal geht Google auch gegen so genannte Fake-News-Seiten vor.

Ausblick-Zukunftstrends (Bild: Shutterstock)

Das kann Enterprise Search

Wie arbeiten Großunternehmen mit Enterprise Search-Tools und welche Vorteile generieren sie daraus? silicon.de-Blogger Daniel Fallmann zeigt auf, was den Unternehmen beim Thema Suche wirklich wichtig ist.

Christian Hestermann, Frank Ridder, Carsten Casper, Bettina Tratz-Ryan, Annette Zimmermann und Hanns Köhler-Krüner.

Suchen, Finden, Analysieren – ein Zusammenschluss

Suche ist längst nicht mehr nur das Eingeben eines Suchbegriffs in einer Suchmaschine. Vielmehr geht heute darum viele verschiedene Datenquellen nutzbar zu machen. Wie sich solche Daten für die Wertschöpfung einsetzen lassen, erklärt Hanns Köhler-Krüner, Research Director bei Gartner in seinem aktuellen Blog für silicon.de.

#Aufschrei, Hashtag, Rainer Brüderle Edward Snowden Prism

Juli-Rückblick: Das Wikipedia-Paradigma

Wenn man das World Wide Web verstehen will, dann muss man im Online-Lexikon von Tim Beerners-Lee über Midas zu NSA surfen. Und wenn einem dabei die Degeneration des Internet bewusst wird, dann sollte man sein Gemüt mit einem Glas Cabernet Sauvignon aufhellen.

Windows 8.1 birgt keine neuen Systemanforderungen.

Windows 8.1 bringt Werbung auf den Desktop

Nutzer der Desktop-Suche in Windows 8.1 werden in kürze nicht nur Ergebnisse aus ihrem Gerät angezeigt bekommen. Microsoft plant laut eigenen Angaben, diese Suchfunktion auch dafür zu nutzen, um Werbung über die Internet-Suche Bing in die Desktop-Suche einzublenden. Microsoft verteidigt diesen Schritt, mit dem Argument, stets die besten Ergebnisse für eine Frage liefern zu wollen.

Google-Suche: 15 Prozent aller Anfragen gab es nie zuvor

Bei Google werden täglich 500 Millionen Anfragen gestellt, die es nie zuvor gab. Da diese mehr Zeit benötigen, um Ergebnisse zu generieren will der Suchkonzern mit der Wissensdatenbank “Knowledge Graph” die Zahl bislang unbekannter Anfragen verringern. “Wir müssen dieses Problem lösen”, sagt der Chefentwickler der Google-Suche.

Alibaba startet eigene Suchmaschine

Der chinesische Suchmarkt verzeichnet einen bedeutenden Zuwachs: Aliyun, die Cloud-Computing-Tochter des E-Commerce-Angebots Alibaba, ist jetzt mit einer Suchmaschine für Webseiten, Nachrichten, Bilder und Örtlichkeiten gestartet.

Yahoo-CEO Mayer enttäuscht von Partnerschaft mit Microsoft

Die Partnerschaft zwischen Yahoo und Microsoft im Bereich der Internetsuche läuft offenbar nicht wie erhofft. Yahoo-CEO Marissa Mayer äußerte sich jetzt auf einer Investorenkonferenz enttäuscht. Das Abkommen habe weder Umsätze noch Marktanteile wie erhofft nach vorne gebracht.

gerrit_kolb

Die Evolution des Onlineauftritts

Inspiriert von Google jüngsten Ausblick auf das nächste Android-Update wagt silicon.de-Blogger Gerrit Kolb einen Blick in die Zukunft des Internets. Unternehmen werden sich anstrengen müssen, um nicht von den Nutzern abgehängt zu werden – denn diese werden sich schnell an immer stärker individualisierte Services gewöhnen.

Google bringt “Knowledge Graph” nach Deutschland

Googles Wissensdatenbank “Knowledge Graph” steht ab sofort auch auf der deutschen Webseite der Suchmaschine zur Verfügung. Die semantische Suchfunktion ist in der Lage, inhaltlich verwandte Themen in Zusammenhang zu bringen und Suchbegriffe nach Bedeutung zu gruppieren.

Facebook und Yahoo streben angeblich Suchpartnerschaft an

Laut unbestätigten Medienberichten sprechen Facebook und Yahoo angeblich über eine Suchpartnerschaft. Die beiden Unternehmen hätten demnach ähnliche Vorstellungen von einer “persönlichen” Suchmaschine. Laut Experten gäbe es aber hohe Hürden für eine solche Partnerschaft.

Bing zeigt am meisten Malware an

Microsofts Suche Bing tut offenbar am wenigsten, um suchoptimierte Malware-Websiten auszufiltern, bevor sie dem Nutzer angezeigt werden. Die größte Gefahr – so eine Studie – liege bei allen Search Engines in der Bildersuche.

140910_urteil_v2

Gerichtsurteil zu SEO-Verträgen in der Praxis

Gekaufte Backlinks müssen nicht zu 100 Prozent themenrelevant sein. Voraussetzungen dafür ist nach einem aktuellen Urteil des Landgerichts Amberg, dass die Themenrelevanz nicht explizit im Linkbuilding-Vertrag vereinbart wurde. Das Urteil ist eine der ersten gerichtlichen Entscheidungen zu SEO-Verträgen in der Praxis.