iOS

Uber (Grafik: Uber)

Uber-App macht auf iPhones heimlich Screenshots

Die App nutzt eine nicht dokumentierte Funktion von iOS. Apple gewährt Entwicklern nur nach vorheriger Absprache Zugriff auf solche Funktionen. Der Analyse eines Sicherheitsexperten zufolge ist Uber die einzige iOS-App mit diesen Sonderrechten.

Die neue Oberfläche in Apple iOS 11 auf dem iPad. (Bild: Apple)

Berichte über diverse Verbindungsprobleme nach Update auf iOS 11

Durch das Update auf iOS 11 kann es unter Umständen in Mobilfunknetzen zu Problemen bei der Erreichbarkeit kommen. Auch Nutzer von Microsoft Exchange ActiveSync berichten von Verbindungs- und Synchronisationsproblemen unter iOS 11. Apple arbeitet angeblich bereits an der Fehlerbehebung.

Apple (Bild: Apple)

iOS und MacOS: Apple schließt insgesamt 78 Sicherheitslücken

Davon stecken 41 Sicherheitslücken im Mobilbetriebssystem, 37 Schwachstellen im Desktop-OS. Angreifer könnten sie under anderem ausnutzen, um Schadcode einzuschleusen und dann mit Kernel- oder Root-Rechten auszuführen. Eine Lücke in Safari lässt sich bereits ausnutzen, wenn das Opfer lediglich eine präparierte Website aufruft.

iOS 10 (Grafik: Apple)

iOS 10.3 löst HFS+ durch Apple File System ab

Mit iOS 10.3 behebt Apple zudem auch 84 zum Teil als kritisch eingestufte Sicherheitslücken. Das HFS+-Dateisystem ist bereits 30 Jahre alt. Für den Umstieg müssen alle Dateien konvertiert werden, wodurch das Update deutlich länger als gewohnt dauern wird.