Archiv

Red Hat (Bild: Red Hat)

IoT-Strategie von Red Hat: Erfolg mit Middleware

Es muss nicht immer Plattform sein – auch wer wichtige Softwarekomponenten zuliefert, kann bei IoT gute Geschäfte machen. Ein Beispiel dafür ist Red Hat. silicon.de gibt einen Überblick über die Strategie des Open-Source-Spezialisten im Bereich IoT.

IoT (Bild: Shutterstock)

IoT-Projekte: Ohne Business-Case geht es nicht

Mit der Frage, wie Unternehmen IoT sinnvoll einsetzen können, um geschäftlich von der Technologie zu profitieren, beschäftigte sich jetzt ein Gartner-Seminar. Fazit: Wer keine klaren Vorstellungen von einem Business Case hat, kann viel Geld sinnlos verpulvern.

It_sicherheit_shutterstock

2017: It’s all about Security

Daten sind das neue Öl, aber wenn diese Daten vor unberechtigten Zugriffen nicht sicher sind, werden sie schnell zum Risiko: Christoph Stoica, Regional General Manager bei Micro Focus, blickt für uns in die Glaskugel mit den IT-Trends der nächsten 12 Monate.

Intel (Bild: Intel)

Intel startet IoT-Plattform für den Einzelhandel

Eine Cloud-Plattform und eine Gateway auf Basis von Core-i7-Prozessoren soll Retail-Unternehmen den Einstieg in die Welt des IoT erleichtern. Damit geht der Chip-Hersteller zum ersten speziell mit einem IoT-Angebot auf eine einzelne Branche zu.

IBM Logo (Bild: IBM)

IBM zum 24. Mal Patent-Meister

1992 war das letzte Jahr, in dem ein anderes Unternehmen als IBM in den USA die meisten Patente gewährt bekommen. Vor allem im Bereich Cloud und künstliche Intelligenz hat IBM 2016 einen Schwerpunkt gesetzt.

Projekt_management_shutter

Verkehrte Welt!

IBM war schon einmal bei Fertigungsunternehmen gesetzt. Dann folgten verschiedene strategische Neuausrichtungen und 2017, so findet silicon.de-Blogger Heinz Paul Bonn, beißt sich da die Katze wieder in den Schwanz.

(Bild: Huawei)

Huawei kauft Cyber-Sicherheit zu

Der Telekommunikationsausrüster Huawei will den Bereich Sicherheit weiter ausbauen und plant daher Medienberichten zufolge die Übernahme des israelischen Start-ups HexaTier.

Microsoft (Bild: Microsoft)

Microsoft bereitet Sprachsteuerung für IoT-Geräte vor

In das in Vorbereitung befindliche “Creators Update” für Windows 10 IoT Core wird auch der Sprachassistent Cortana integriert. Damit sollen sich dann IoT-Geräte mit Display aus einer Entfernung von mehreren Metern per Sprache einschalten und steuern lassen.

Mittel gegen den Preisverfall

Die Nachfrage nach intelligenten Sensoren wächst seit Jahren und damit der Preisdruck auf die Hersteller. Die Unternehmensberatung Roland Berger sieht ...