iPad

TaiG-Jailbreak-iOS83 (Screenshot: ZDNet.de)

TaiG veröffentlicht Jailbreak für iOS 8.3

Mit Version 2.0 des Jailbreaks-Tools TaiG des gleichnamigen Entwicklerteams aus China können Nutzer Geräte mit iOS ab Version 8.1.3 bis hin zur aktuellen Betriebssystemversion 8.3 entsperren. Allerdings läuft das Programm nur unter Windows.

Logo iOS 9 (Bild: Apple)

iOS 9 bringt Multitasking für iPads

Mit den Multitasking-Funktionen können Nutzer zwei Apps gleichzeitig Seite an Seite ausführen. Apple verbessert mit iOS 9 auch die Suche und den Sprachassistenten Siri. Die Aktualisierung soll im Herbst zur Verfügung stehen.

ios_8_logo

iOS 8.3: Pangu-Team stellt Jailbreak vor

Der Jailbreak soll auch für das noch nicht veröffentlichte iOS 8.4 funktionieren. Das gilt aber nur, wenn Apple die ausgenutzte Lücke nicht schließt. Aus diesem Grund will das Pangu-Team den Jailbreak noch nicht veröffentlichen.

Logo Firefox (Bild: Mozilla)

Firefox: Mozilla kündigt erste Beta für iOS an

Die Testversion soll in Kürze für ausgewählte Nutzer zur Verfügung stehen. Die Entwickler empfehlen den Einsatz des auf Github verfügbaren Quellcode nur für “mutige Tester”. Wegen der Vorgaben von iOS kann kein öffentlicher Betatest durchgeführt werden.

iPad-App für Senioren (Bild: IBM)

iPad Pro könnte Multitasking bekommen

Mehrere Anwendungen gleichzeitig anzeigen und bearbeiten soll mit einer neuen iPad-Generation möglich werden. Für Unternehmen und Bildungseinrichtungen sollen auch mehrere Nutzer an dem Gerät arbeiten können.

iPad-App für Senioren (Bild: IBM)

Apple startet iPad-Projekt für Senioren in Japan

Gemeinsam mit der Japanischen Post und IBM will der iPhone-Hersteller die Tablets mit Behörden-Apps, spezielle Medizin- und Ernährungs-Apps sowie ein Erinnerungsprogramm für Senioren anbieten. Sie machen ein Viertel der japanischen Bevölkerung aus.

Apple-Store in München (Bild: Andre Borbe / silicon.de)

Apple steigert Umsatz auf 58 Milliarden Dollar

Vor allem die iPhone- und Mac-Verkäufe tragen zum Wachstum bei. Insgesamt setzte Apple 61,17 Millionen Smartphones im zweiten Geschäftsquartal ab. Der Konzern übertrifft damit sogar die Ergebnisse des Weihnachtsquartals 2013.

ios_8_logo

iOS 8.3 beseitigt zahlreiche Sicherheitslücken

Eine der Schwachstellen ermöglicht den Diebstahl von Passwörtern und DoS-Angriffe. Auch das WLAN-Problem des Mobilbetriebssystems behebt das Update. Zudem verbessert Apple mit iOS 8.3 die Leistung und führt eine Emoji-Tastatur mit 300 neuen Symbolen ein.

Apple-IBM-Kooperation

Acht Apps für IBM MobileFirst for iOS vorgestellt

Mit den mobilen Anwendungen richten sich Apple und IBM an Branchen wie Gesundheitswesen, Transport und Versicherung. Künftig soll eine App Pager in Krankenhäusern durch iPhones ersetzen. Somit hätte das Personal ständig Zugriff auf Patientenakten und Laborberichte.

Flagge von Großbritannien (Bild: Deutsche Messe AG)

Britische Regierung verteilt iPad Air 2 an Abgeordnete

Durch die Einführung des Apple-Tablets sollen rund 3 Millionen Pfund durch weniger Ausdrucke und Kopien eingespart werden. Die Unterhausmitglieder sollen ihr iPad Air 2 nach den Wahlen im Mai erhalten. Kostenpunkt: 200.000 Pfund pro Jahr.

Nokia Logo (Bild: Nokia)

Nokia Here Maps ab sofort für iOS verfügbar

iPhone, iPad und iPod Touch: Mindestens iOS 7 setzt Nokia Here Maps voraus. Dafür bietet es sprachgeführte Offline-Navigation in mehr als 118 Ländern. Außerdem stellt es in Deutschland Verkehrsinformationen in Echtzeit bereit.

ios_8_logo

Apple schließt mit iOS 8.2 Freak-Lücke

Die jüngste Version von Apples mobilen Betriebssystem bringt zudem Unterstützung für Apple Watch und die App “Aktivität”. Mit ihr können Nutzer von iPhone 5 und neuer Fitnessdaten auf der Smartwatch anzeigen lassen.

office_400x300

Microsoft Office für iOS bietet iCloud-Unterstützung

Mit der Anbindung an Apples Speicherdienst können Nutzer von Office für iOS nun in der iCloud abgelegte Dokumente, Tabellen und Präsentationen öffnen, bearbeiten und wieder dort speichern. Version 1.6 der mobilen Office-Suite benötigt ein iPhone oder iPad mit iOS 8.

Apple-Store in München (Bild: Andre Borbe / silicon.de)

Apple ist über 700 Milliarden Dollar wert

Als erstes Unternehmen weltweit erreicht Apple nach einem Handelstag einen Börsenwert von 727,39 Milliarden Dollar. Der Kurs der Aktie klettert auf 124,88 Dollar. Großinvestor Carl Icahn glaubt sogar an einen noch höheren Kurs. Dafür fordert er eine Ausweitung des Aktienrückkaufprogramms.

ios_8_logo

iOS 8: Apple veröffentlicht Sicherheitsupdate

Insgesamt 33 Lücken schließt Apple mit iOS 8.1.3. Drei der Schwachstellen bilden die Grundlage für unterschiedliche Jailbreaks. Andere Fehler ermöglichen das Einschleusen und Ausführen von Schadcode. Software-Updates benötigen ab sofort weniger Speicherplatz.

Apple-Geld-Logo

Apple erzielt 18 Milliarden Dollar Gewinn

Umsatz- und Gewinnrekord: Neben dem höchsten Quartalsgewinn, den jemals ein Unternehmen erwirtschaftet hat, steigert Apple die Einnahmen auf 74,6 Milliarden Dollar. Die iPhone-Verkäufe übertreffen die Erwartungen der Analysten.

Apple Logo (Bild: Apple)

Apples Herstellergarantie zum Teil unzulässig

Der iPhone-Hersteller benachteiligt Kunden mit der einjährigen Hardwaregarantie und dem AppleCare Protection Plan. Das Landgericht Berlin befindet 16 Klauseln für unzulässig. Zuvor hatte der Verbraucherzentrale Bundesverband gegen Apple Klage eingereicht.