iPhone

Patentstreit zwischen Apple und Qualcomm (GRafik: iPhones verletzten ngeblich zwei Patente von Qualcom (Bild: Apple, Qualcomm)

Qualcomm will Importverbot für iPhones in Deutschland einklagen

Der bislang in den USA ausgetragene Patentstreit schwappt damit erwartungsgemäß nach Europa über und verschärft sich zugleich noch. Auch in den USA eskaliert er weiter: Die dort zuvor bereits von Qualcomm verklagten Apple-Lieferanten Foxconn, Compal, Pegatron und Wistron haben mit Unterstützung von Apple mit einer Kartellklage gegen Qualcomm reagiert.

Apple-Zentrale (Bild: News.com)

iPhone: Lieferantenaussagen deuten auf drahtlose Ladefunktion hin

Wistron fertigt derzeit unter anderem das iPhone SE in Indien. Jetzt muss es muss seinem Chef Robert Hwang zufolge den Fertigungsprozess anpassen, weil eine drahtlose Ladefunktion vorgesehen ist. Außerdem wird die kommende iPhone-Generation Hwang zufolge auch wasserdicht sein, was ebenfalls einen angepassten Monatgeprozess erforderlich mache.

iPhone 6S und iPhone 6S Plus (Bild: CNET.com)

Apple droht in den USA Importverbot für iPhones

Qualcomm hat bei der US-Handelsbehörde ITC ein Einfuhrverbot beantragt. Der Chip-Hersteller wirft Apple Vertragsbruch vor. Der Konzern hatte Zahlungen an Qualcomm eingestellt, weil er dessen Lizenzforderungen für überhöht hält.

Patente (Bild: Shutterstock/Olivier Le Moal)

Patentantrag: Apple arbeitet an Power-over-WLAN

Die Übertragung von Energie soll parallel zur Datenübertragung erfolgen. Darauf lässt ein im Oktober 2015 eingereichter und jetzt veröffentlichter Patentantrag schließen. Der Patentantrag sieht dafür spezielle Antennen mit einer besonderen Richtwirkung vor.