ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
iPhone 5S, iPhone 5c
Jonathan Zdziarski berichtet von eine Vielzahl an "hochwertigen forensischen Diensten". In Dokumentationen zu iOS seien sie nicht enthalten. Mit ihnen besteht unter anderem die Möglichkeit, die Verschlüsselung eines Backups auszuhebeln.
mehr
Logo iOS 7
Jedoch können Unbefugte nur auf die zuletzt geöffnete App zugreifen. Damit die Schwachstelle ausgenutzt werden kann, muss eine Benachrichtigung über einem verpassten Anruf vorliegen. Von der Sicherheitslücke sind offenbar alle iPhone-Modelle mit iOS 7.1.1 und früher betroffen.
mehr
Logo iOS 8
Die neue Version von Apples Mobilbetriebssystem verfügt über interaktive Benachrichtigung. Dadurch können SMS direkt aus der Mitteilungszentrale beantwortet werden. Neben iOS 8 stellt Apple einen Online-Speicher namens Drive vor. Er ist Teil von iCloud und an Google Drive angelehnt.
mehr
WWDC 2013 Apple stellt iOS 7 mit neuem Design vor.
Dem deutschen iOS-Hacker Stefan Esser alias i0n1c ist ein erster Jailbreak von iOS 7.1.1 gelungen. Als Beweis hat er einen Screenshot eines geknackten iPhone 5C veröffentlicht. Auf diesem ist der alternative App-Store Cydia 1.1.9 unter der jüngsten iOS-Version zu erkennen.
mehr
Logo iOS 7
Offenbar steckt im Sprachassistenten Siri eine Zero-Day-Lücke. Ist der Assistent auf dem Sperrbildschirm aktiviert, können Unbefugte ohne Eingabe eines Passworts auf das Adressbuch zugreifen. Betroffen sind vermutlich alle iPhone-Modelle, die Siri unterstützen.
mehr
Logo iOS 7
Der deutsche Sicherheitsforscher Andreas Kurtz hat eine Lücke in iOS 7 entdeckt. Demnach verschlüsselt Apples Mobil-OS unter bestimmten Umständen keine E-Mail-Anhänge. Betroffen sind angeblich Geräte mit iOS 7.1.1 und früher. Apple hat bereits einen Fix für den Fehler angekündigt.
mehr
Apple Logo
Der iPhone-Hersteller setzte im zweiten Fiskalquartal 45,65 Milliarden Dollar um. Der Nettogewinn steigerte sich um 7 Prozent auf 10,22 Milliarden Dollar. Allerdings stürzten die iPad-Verkäufe um 16 Prozent auf 16,3 Millionen Einheiten ab.
mehr
Apple gegen Samsung (Bild: CNET)
Das Gutachten soll die Faktoren für die Kaufentscheidung von Verbrauchern darlegen. Samsung bezeichnet es als fehlerhaft und unvollständig. Im Gegenzug zeigt Apple Widersprüche in den Aussagen von Samsungs Experten auf. Das Gutachten bildet die Basis für die Berechnung des Schadenersatzes.
mehr
Satya Nadella, der neue CEO von Microsoft. Quelle: Microsoft
Die EMS stellt dem CEO zufolge den "strategisch wichtigste Teil unserer Infrastruktur für Firmen" dar. Sie kostet pro Nutzer und Monat 7,50 Dollar und beinhaltet Intunes, Azure Active Directory Premium sowie Azure Rights Management Services. Nadella betont nochmals, dass Cloud und Mobile bei Microsoft ab sofort an erster Stelle stehen.
mehr
Das iPhone 6 soll laut ersten Gerüchten mit 5,6 Millimetern noch einmal etwas dünner als der Vorgänger sein. Quelle: Cnet.com
iPhone 6 soll es in zwei Ausführungen geben. Zur Auswahl stehen angeblich Displays mit mit 398 ppi und Diagonalen von 4,7 sowie 5,7 Zoll. Ein neuer A8-Prozessor könnte die Leistung verbessern.

Tags: Apple, iOS 7, iPhone.

mehr
Logo iOS 7
Das Update auf iOS 7.1 erschwert das Abschalten von iBeacon. Ein iPhone lässt sich auch nach dem Beenden einer iBeacon-App orten. Auch ein Neustart stoppt den Dienst nicht. Nutzer müssen nun einer App die Berechtigung entziehen oder Bluetooth komplett abschalten.
mehr
iphone5c-800
Sogenannte Konfliktmineralien sollen in Zukunft komplett aus Apples Geräten verschwinden. Konfliktfrei gewonnenes Tantalum setzte das Unternehmen zum ersten Mal im Januar ein. Wenig Druck kann der iPhone-Hersteller bei den Lieferanten für Blei, Nickel und Gold ausüben, da die Abnahmemengen zu gering seien.
mehr
Patente
Apple soll zwei Patente von IPCom verletzen. Deshalb fordert der Patentverwalter 1,5 Milliarden Euro Schadenersatz. Eines der Schutzrechte beinhaltet die Priorisierung von Anrufen in überlasteten Mobilfunknetzen. Das Europäische Patentamt bestätigte vor kurzem die Gültigkeit des Patents.
mehr
apple-logo200
Die Universität von Wisconsin verklagt Apple wegen der Technik im A7-Prozessor des iPhone 5S. Apple verletze vorsätzlich ein Patent, das die Effizienz und Leistung von Prozessoren verbessern soll. In mehreren eigenen Patentanträgen führt es das Unternehmen als Prior Art an.
mehr
Das iPhone 5 wird wohl erst im Herbst ein Upgrade bekommen, allerdings wird das neue Modell weitgehend dem Vorgänger ähnlich sein. Quelle: ZDNet.
Apple soll ein 4,7-Zoll-Display im iPhone 6 planen. Die Vorstellung des Smartphone findet angeblich im Juni auf der Worldwide Developers Conference statt. Chinesische Analysten spekulieren zudem über ein iPhone mit einem 5,7 Zoll großen Bildschirm.
mehr
killer-interrupt
Mit der Erfindung des PCs in den siebziger Jahren des vergangenen Jahrhundert begann das Informationszeitalter. Heute allerdings will niemand mehr dieses epochemachende Gerät kaufen. Gartner prognostiziert für 2014 weiter sinkende Absatzzahlen. Lediglich Chromebooks gehen gut. Unser Kolumnist Achim Killer kann sich das nicht erklären und sucht deshalb in den großen Mythen der Menschheit nach Interpretationshilfen für die jüngsten Marktprognosen.
mehr
iOS übernimmt das Display im Armaturenbrett (Bild: Apple).
"iOS im Auto" ist der beste Beifahrer, so Apple und "bald verfügbar". Hinweise in der Betaversion deuten drauf hin, dass intensiv an der Integration in Infotainmentsysteme arbeitet. 2014 will Apple die PKW-Integration zusammen mit mehreren Autoherstellern präsentieren und mit iOS 8 weiter ausbauen.
mehr
Das iPhone 5 wird wohl erst im Herbst ein Upgrade bekommen, allerdings wird das neue Modell weitgehend dem Vorgänger ähnlich sein. Quelle: ZDNet.
Laut Bloomberg soll das nächste iPhone größer werden und ein gebogenes Display erhalten. Marktstart könnte im September 2014 sein. Zwei Geräte mit 4,7- und 5,5-Zoll-Bildschirm befinden sich anonymen Quellen zufolge in der Entwicklung. Sensoren, die unterschiedliche Druckstärken registrieren sollen ebenfalls in Arbeit sein.
mehr
Apple Geld Logo
Apples Nettogewinn sinkt im vierten Quartal um 9 Prozent auf 7,5 Milliarden Dollar. Auf 37,5 Milliarden Dollar (plus 4 Prozent) steigen die Einnahmen. Damit übertreffen die beiden Kategorien die Prognosen der Analysten. Apple verkaufte im Septemberquartal 33,8 Millionen iPhones.
mehr
Logo des Blackberry Messenger
Android- und iOS-Nutzer haben den Blackberry Messenger 10 Millionen Mal innerhalb der ersten 24 Stunden heruntergeladen. Damit war er in 75 Ländern die beliebteste kostenlose App in Apples App Store. Weitere Features die "auf BBM als privatem Social Network aufbauen" kündigt Blackberry an.
mehr