ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Der in dieser Woche zurückgetretene Intel-CEO Paul Otellini hat selbst als seinen größten Fehler bezeichnet, sich gegen die Entwicklung von Prozessoren für das iPhone entschieden zu haben. Intels damalige Kostenrechnung habe sich als falsch erwiesen - und sich das iPhone hundertfach besser verkauft als erwartet.
mehr
Mit neuen Garantierichtlinien für das iPhone will Apple laut US-Medienberichten angeblichen Milliarden Dollar sparen. Demnach sollen defekte iPhones künftig in Apple Stores repariert und nicht mehr ausgetauscht werden. Die Garantieerweiterung AppleCare gebe es demnächst angeblich nur noch als Abonnement.
mehr
Beim iPad Mini gibt es offenbar einen deutlichen Einbruch bei der Nachfrage, wie aus der Apple-Supply-Chain jetzt bekannt wird. Offenbar ein allgemeiner Trend bei Apple-Produkten.
mehr
Der US-Blog AppleInsider ist über Umwege an ein internes Dokument eines japanischen Mobilfunkproviders gelangt, wonach der Vorverkauf für die kommende iPhone-Generation am 20. Juni beginnt. Der offizielle Verkauf soll dann im Juli beginnen. Dem Dokument zufolge kommt das iPhone 5S mit iOS 7 und Fingerabdruckscanner.
mehr
thorsten_freitag
BYOD 2.0 das ist für den silicon.de-Blogger Thorsten Freitag die richtige Balance zwischen Freiheit des Nutzers und die Kontrolle durch die IT. Möglich werde das vor allem durch eine Trennung von Beruflichem und Privatem. Denn trotz allem sieht Freitag auch deutlich die Nachteile von BYOD und die sieht er nicht nur in der Sicherheit für die Unternehmensdaten.
mehr
Offenbar kämpft Apple mit massiven Problemen in der Lieferkette. Berichten zufolge sollen bis zu 8 Millionen fehlerhafter Geräte jetzt wieder beim Auftragsfertiger Foxconn angekommen sein.
mehr
Schon länger wird darüber spekuliert, dass Apple eine günstige Variante des hochpreisigen iPhones auf den Markt bringen könnte. Jetzt soll angeblich eine erste Aufnahme dieses Gerätes durchgesickert sein.
mehr
Noch bis vor acht Monaten erlebte die Apple-Aktie einen Höhenflug auf bis auf über 700 Dollar. Nun ist das Papier auf 400 Dollar gefallen und erreichte damit den tiefsten Stand seit Dezember 2011. Schon zuvor hatten beunruhigte Analysten ihre Kursziele gesenkt.
mehr
Wichtige erwartete Apple-Produkte sollen später kommen, als bislang von Marktbeobachtern erwartet wurde. US-Medienberichten zufolge sollen technische Herausforderungen sollen Produktion und Auslieferung verzögern. Das iPhone 5S kommt angeblich mit Fingerabdrucksensor und "mobiler Geldbörse".
mehr
Google Maps mit neuen Update
Der Marktforscher Raymond James hat sich diesmal für eine Studie etwas ganz besonderes einfallen lassen.
mehr
Apple-Lieferant Foxconn hat im ersten Quartal 2013 19 Prozent weniger Umsatz gemacht als im Jahr zuvor. Die Einnahmen schrumpfen auf umgerechnet 20,6 Milliarden Dollar. Grund dafür ist angeblich die "enttäuschende Nachfrage nach dem iPhone".
mehr
apple samsung, ipad, display; Galaxy
Frei nach dem Motto der Feind meines Feindes ist mein bester Freund, rücken Apple und Yahoo angeblich näher zusammen. Ziel der möglichen Partnerschaft ist es nach einem Bericht des Wall Street Journal mehr Yahoo-Services und –Inhalte auf Apple-Geräte wie iPad und iPhone zu bringen.
mehr
Ein günstiges iPhone gefährdet Apples Traum-Margen. Ein gleichbleibend teures jedoch, könnte den Absatz behindern, warnt jetzt der CEO der France Telecom, Stephane Richard. Es werde immer schwieriger, ein teures Gerät an den Mann zu bringen.

Tags: Apple, iPhone.

mehr
Die Fertigung des nächsten iPhone-Modells soll angeblich noch in diesem Quartal starten. Das berichtet das Wall Street Journal und beruft sich dabei auf Quellen, die mit dem Produktionsprozess vertraut sind. Im Sommer soll das gerät dann demnach als iPhone 5S auf den Markt kommen.
mehr
adn-promo-v1
Für das Männermagazin Playboy war es bislang besonders schwer, die Erfolge des Print-Zeitalters in die digitale Apple-Welt zu übertragen. Denn: Leicht bekleidet kommt niemand in den App Store. Die neue Playboy-App besinnt sich deshalb auf journalistische Werte und Essen.

Tags: App, Apple, iPhone.

mehr
adn-promo-v1
Apple hat eine Technologie zum Patent angemeldet, die dafür sorgen soll, dass sich ein iPhone wie ein Butterbrot verhält. Zumindest wenn man es fallen lässt. Dann soll sich das Smartphone in der Luft automatisch so drehen, dass es nicht auf der gebutterten Seite – in dem Fall dem Display – fällt.
mehr
adn-promo-v1
Wenn es um das eigene Smartphone geht, hat Googles Chairman Eric Schmidt offenbar seinen eigenen Kopf. Der Manager weigert sich weiterhin standhaft ein Gerät mit Googles hauseigenem Mobilbetriebssystem Android zu nutzen, sondern beharrt stattdessen auf dem Blackberry-Einsatz.
mehr
US-Analyst Amit Daryanani geht davon aus, dass noch in diesem Jahr eine Budget-Variante von Apples iPhone ohne Retina-Display auf den Markt kommen wird. Das berichtet AppleInsider und bezieht sich dabei auf ein entsprechendes Schreiben von Daryanani. Der Experte hält sogar "mehrere neue Modelle für möglich".
mehr
Apple hat eine kritische Lücke bei der Passwort-Wiederherstellung geschlossen. Über die Schwachstelle konnten Angreifer Passwörtern für Apple-ID-Konten einfach zurücksetzen. Dafür genügten E-Mail-Adresse und Geburtsdatum eines Nutzers.
mehr
Apples aktuellstes Mobilbetriebssytem iOS 6.1.3 enthält offenbar eine neue Passcode-Lücke, die die Gerätesperre des iPhone betrifft. Sie lässt sich aber nur bei aktivierter Sprachwahl ausnutzen. Die Gerätesperre von Samsungs Android-Implementierung ist inzwischen vollständig nutzlos.
mehr