ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Viele Gerüchte ranken sich um Apples iWatch. Ein Analyst hält jetzt einen Marktstart in "der zweiten Jahreshälfte" für wahrscheinlich. Quelle: Cnet.com
Beim japanischen Patentamt soll vor einigen Wochen ein Antrag Apples für die Bezeichnung iWatch eingegangen sein. Damit will sich Apple ein am Handgelenk zu tragendes Mobilgerät schützen lassen.
mehr
iOS android Samsung
Der Marktanteil des iPhone geht weiter zurück. Derzeit dominiert Googles Betriebssystem Android klar den Markt. Als stärksten Smartphone-Hersteller identifiziert IDC Samsung.
mehr
Billig iPhone
Aus der Apple-Lieferkette kommt jetzt die Bestätigung für die seit Wochen schwelenden Gerüchte rund um ein Low-End-iPhone von Apple. Doch wie der CEO des Auftragfertigers Pegatron jetzt mitteilt, wird auch dieses Apple-Gerät nicht wirklich billig sein.
mehr
290609_office_iphone
Microsoft hat sich lange Zeit gelassen, bevor es jetzt auch eine iPhone-Version von Office 20013 auf den Markt bringt. Allerdings setzt Microsoft ein Abonnement von Office 365 voraus.
mehr
apple samsung, ipad, display; Galaxy
Es schein fast so, als ob die beiden größten Konkurrenten bei Smartphones und Tablets nicht ohne einander auskommen könnten. Ein koreanisches Branchenblatt berichtet jetzt, dass Apple das Retina-Display für das neue iPad von Samsung beziehen wird. Außerdem gibt es Spekulationen über ein neues, größeres iPhone.
mehr
iPhone 6, iPhone 5s, Apple
Die Hoffnungen der Apple-Fanboys, Ende des Jahres ein neu gestaltetes iPhone zu bekommen, werden sich wohl nicht erfüllen. Frühestens in einem Jahr sei mit einem neuen Design zu rechnen, lassen Experten wissen.

Tags: Apple, iPad, iPhone.

mehr
Apple will sich offenbar von seinem bevorzugten Auftragsfertiger Foxconn unabhängiger machen und verlagert zunehmend mehr Produktionsvolumen zu dessen kleinerem Wettbewerber Pegatron. Dieser soll möglicherweise auch ein günstiges iPhone herstellen.
mehr
iwatch_final
Apple-CEO Tim Cook hat bei einem Interview auf der Konferenz D11 die Gerüchte um eine iWatch-Armbanduhr von Apple befeuert. Tragbare Technik sei "hochgradig interessant" sagte Cook. Außerdem schloss er eine Erweiterung der iPhone-Produktreihe nicht aus.
mehr
Die EU-Kommission hat die Untersuchungen zu Apples Verträgen mit Mobilfunkanbietern ausgeweitet. Laut Medienberichten sollen sich Netzbetreiber unter anderem zu angeblichen technischen Einschränkungen für die Nutzung des iPhone 5 in LTE-Netzen äußern.
mehr
Der in dieser Woche zurückgetretene Intel-CEO Paul Otellini hat selbst als seinen größten Fehler bezeichnet, sich gegen die Entwicklung von Prozessoren für das iPhone entschieden zu haben. Intels damalige Kostenrechnung habe sich als falsch erwiesen - und sich das iPhone hundertfach besser verkauft als erwartet.
mehr
Mit neuen Garantierichtlinien für das iPhone will Apple laut US-Medienberichten angeblichen Milliarden Dollar sparen. Demnach sollen defekte iPhones künftig in Apple Stores repariert und nicht mehr ausgetauscht werden. Die Garantieerweiterung AppleCare gebe es demnächst angeblich nur noch als Abonnement.
mehr
Beim iPad Mini gibt es offenbar einen deutlichen Einbruch bei der Nachfrage, wie aus der Apple-Supply-Chain jetzt bekannt wird. Offenbar ein allgemeiner Trend bei Apple-Produkten.
mehr
Der US-Blog AppleInsider ist über Umwege an ein internes Dokument eines japanischen Mobilfunkproviders gelangt, wonach der Vorverkauf für die kommende iPhone-Generation am 20. Juni beginnt. Der offizielle Verkauf soll dann im Juli beginnen. Dem Dokument zufolge kommt das iPhone 5S mit iOS 7 und Fingerabdruckscanner.
mehr
thorsten_freitag
BYOD 2.0 das ist für den silicon.de-Blogger Thorsten Freitag die richtige Balance zwischen Freiheit des Nutzers und die Kontrolle durch die IT. Möglich werde das vor allem durch eine Trennung von Beruflichem und Privatem. Denn trotz allem sieht Freitag auch deutlich die Nachteile von BYOD und die sieht er nicht nur in der Sicherheit für die Unternehmensdaten.
mehr
Offenbar kämpft Apple mit massiven Problemen in der Lieferkette. Berichten zufolge sollen bis zu 8 Millionen fehlerhafter Geräte jetzt wieder beim Auftragsfertiger Foxconn angekommen sein.
mehr
Schon länger wird darüber spekuliert, dass Apple eine günstige Variante des hochpreisigen iPhones auf den Markt bringen könnte. Jetzt soll angeblich eine erste Aufnahme dieses Gerätes durchgesickert sein.
mehr
Noch bis vor acht Monaten erlebte die Apple-Aktie einen Höhenflug auf bis auf über 700 Dollar. Nun ist das Papier auf 400 Dollar gefallen und erreichte damit den tiefsten Stand seit Dezember 2011. Schon zuvor hatten beunruhigte Analysten ihre Kursziele gesenkt.
mehr
Wichtige erwartete Apple-Produkte sollen später kommen, als bislang von Marktbeobachtern erwartet wurde. US-Medienberichten zufolge sollen technische Herausforderungen sollen Produktion und Auslieferung verzögern. Das iPhone 5S kommt angeblich mit Fingerabdrucksensor und "mobiler Geldbörse".
mehr
Google Maps mit neuen Update
Der Marktforscher Raymond James hat sich diesmal für eine Studie etwas ganz besonderes einfallen lassen.
mehr
Apple-Lieferant Foxconn hat im ersten Quartal 2013 19 Prozent weniger Umsatz gemacht als im Jahr zuvor. Die Einnahmen schrumpfen auf umgerechnet 20,6 Milliarden Dollar. Grund dafür ist angeblich die "enttäuschende Nachfrage nach dem iPhone".
mehr