IPO

MapR Technologies (Grafik: MapR)

MapR schließt Finanzierungsrunde über 50 Millionen Dollar ab

Sie wird vom australischen FutureFund angeführt, der neu als Investor dazugekommen ist, aber von allen bisherigen Geldgebern, darunter auch Google Ventures und Qualcomm Ventures mitgemacht. Insgesamt hat der Hadoop-Spezialist damit nun 194 Millionen Dollar Wagniskapital bekommen. Der Börsengang ist offenbar für 2017 in Vorbereitung.

Talend (Grafik: Talend)

Talend nun an der Börse notiert

Das vor gut zehn Jahren in Frankreich gegründete Open-Source-Unternehmen hat dabei knapp 5,3 Millionen Anteilsscheine zum Preis von 18 Dollar ausgegeben. Der IPO brachte somit knapp 95 Millionen Dollar in die Kasse. Laut CEO Mike Tuchen steht man damit jedoch “erst am Anfang der Reise” – denn der Zielmarkt sei Prognosen zufolge bald 21 Milliarden Dollar groß.

Nasdaq (Bild: ymgerman / Shutterstock.com)

Twilio meistert Börsengang erfolgreich

Der Ausgabepreis war einen Tag zuvor von 12 bis 14 auf 15 Dollar angehoben worden. Das Papier der Cloud-Kommunikationsplattform startete jedoch zum Preis von 23,99 Dollar und schloß sogar mit 28,53 Dollar. Der sich aus dem erzielten Kurs ergebende Unternehmenswert liegt nun bei über 2 Milliarden Dollar.

Logo Zalando

Zalando ist 5,6 Milliarden Euro wert

Die Preisspanne der Aktien des Online-Händler soll zwischen 18 und 22,5 Euro liegen. 11,3 Prozent des Unternehmens sollen an der Börse platziert werden. Inklusive eine Mehrzuteilungsoption für die begleitenden Banken könnte der IPO damit bis zu 633 Millionen Euro einbringen.

Logo Zalando

Zalando will noch 2014 an die Börse

Abhängig vom Börsenumfeld will der Modeversender Zalando im zweiten Halbjahr den Schritt wagen. Nachdem im ersten Halbjahr 2014 zum ersten Mal operativer Gewinn erreicht wurde scheint die Gelegenheit günstig.

Dell auf der Suche nach einem neuen Profil. Quelle: Harald Weiss/New York Reporters

Dell: Privat mit neuem Fokus

Seit anderthalb Monaten ist Dell ein privates Unternehmen und die diesjährige Dell-World gibt erste und eindrucksvolle Hinweise darauf, wohin die Reise jetzt geht. Mit einer Flut an Neuigkeiten im Bereich Storage, Networking und Cloud-Computing zeichnet sich deutlich ab, dass Dell den eingeschlagenen Kurs eines IT-Anbieters fürs Rechenzentrum konsequent fortsetzen wird.

twitter-boersengang

Twitter verdient mit Promoted Trends nur wenig

Lange wurde darüber gemutmaßt, wie Twitter Geld verdienen könnte. Promoted Trends ist eine Möglichkeit. Allerdings scheint dieser Dienst Twitter nur wenig Geld in die Kassen zu spülen, wie jetzt aus einer Mitteilung an die Börsenaufsicht hervorgeht.

FireEye_ipo

FireEye: “Besser Geld von den Aktionären als Schulden machen.”

Dell und BlackBerry wollen sich von Börse verabschieden. Anders der Security-Anbieter FireEye: Das aufstrebende Unternehmen hat an der Börse rund 300 Millionen Dollar eingesammeln. Kurz vor Handeslbeginn an der NASDAQ sprach silicon.de mit dem FireEye-Gründer und CTO Ashar Aziz über die Pläne und Erwartungen des Unternehmens.

Dell-Aktionäre stimmen am 18. Juli über Buy-out ab

Am 18. Juli dieses Jahres werden die Anteilseigner über den Vorschlag von CEO und Gründer Michael Dell abstimmen können. Dell will in einer Transaktion mit einem Volumen von 24,4 Milliarden Dollar das Unternehmen von der Börse zurück kaufen, um ohne den Druck der Aktionäre den Hersteller sanieren zu können.

Opera gründet Werbesparte aus

Der norwegische Browser-Hersteller scheint immer mehr auf einen Verkauf hinzuarbeiten. Jetzt wurde der Geschäftsbereich für Werbung in ein eigenständiges Unternehmen überführt.