Itanium

HP (Bild: HP)

HP schrumpft weiter

Umsatz und Gewinn gehen erneut bei dem Technologie-Konzern HP zurück. Erneut muss Whitman die Anleger um Geduld bitten. Vor allem in den Bereichen Enterprise Services und in den Bereichen Business-Critical Systemens und Networking muss HP Einbußen hinnehmen.

Integrity_Superdome_NonStop

HP bringt Itanium-Server auf x86

Die Server-Familien Integrity Superdome und Integrity NonStop sollen künftig auch auf den Industriestandard-Prozessoren mit x86-Architektur laufen. Parallel zu den neuen Xeon-basierten Modellen werde HP aber auch weiterhin Itanium-Server anbieten und weiterentwickeln.

HP legt x86- und Itanium-Server zusammen

Es gibt einen neuen Geschäftsbereich bei HP. In der Converged Systems Group sollen künftig konvergente, anwendungsspezifische Appliances entwickelt werden. Im Gegenzug werden dafür die beiden Geschäftsbereiche BCS und ISS für Server zu einem einzigen zusammengeschlossen.

041110_oracle-cloud_api

Oracle blutet bei Hardware und Itanium

Oracle seien 95 Millionen Dollar an Umsatz entgangen, weil HP die Nutzer über die Zukunft des Itaniums belogen habe. Mit diesem Argument hat sich Oracle jetzt für die nächste Phase des Rechtsstreits vorbereitet. Zudem muss Oracle Einbußen im Hardwaregeschäft hinnehmen, wie die aktuellen Quartalszahlen belegen.

itanium_9500_Aufmacher

Intels neuer Itanium mit noch mehr Xeon

Intel hat mit dem Itanium 9500 (Poulson) eine neue Generation des High End Chips auf den Markt gebracht. Der neue Prozessor soll die Leistung des Vorgängers verdoppeln und sorgt zudem für neue Sicherheits-Funktionen. Allerdings entwickelt sich der Itanium immer mehr zum Xeon-Ableger.

intel_nanometer_Roadmap

IDF: Intel plant 10-NM-Fertigung und neue Itanium-Chips

Auf dem Intel Developer Forum berichtet der Hersteller von einem Durchbruch in der Chip-Fertigung, mit dem Intel den Vorsprung gegenüber den Mitbewerben weiter ausbauen könnte. Daneben gibt es neues vom Itanium: Noch in diesem Jahr werde es ein Update für die High-End-CPU geben, verspricht Intel.

Oracle verspricht weiteren Support für HPs Itanium

Wenige Wochen nach einem entsprechenden Gerichtsurteil hat Oracle angekündigt, auch weiterhin Support für die Server-Plattform Itanium zu liefern. Oracle hatte 2011 den Support für die Plattform eingestellt, eine erfolgreiche Klage von HP zwang das Unternehmen aber nun zur Kehrtwende.

190209_intel_itanium

Oracle muss weiterhin Support für HPs Itanium liefern

Nach rund einem Jahr vor Gericht steht jetzt der Hardware-Hersteller Hewlett-Packard als Sieger da. HP hat sich vor einem US-Gericht mit der Ansicht durchgesetzt, dass Oracle sich vertraglich verpflichtet hat, Support für die in den Augen Oracles “todgeweihte” Server-Plattform Itanium zu liefern. Oracle hatte zuvor den Support für die Plattform ausgesetzt.

streithaehne-v6

HP und Oracle wollten Sun unter sich aufteilen

In den jüngsten Verhandlungen im Itanium-Streit zwischen Oracle und HP sind jetzt nicht nur die Adressen von Anwendern bekannt geworden, die Oracle auf Itanium einsetzen, sondern auch pikante Details zur Übernahme von Sun Microsystems.

Itanium-Streit: Ring frei für Oracle und HP

Nachdem ein letzter Einigungsversuch Anfang Mai gescheitert war, startet an diesem Donnerstag der Prozess zwischen Oracle und HP. Im Mittelpunkt steht Oracles Entscheidung, den Support für Intels High-End-CPU Itanium zu beenden. Kurz vor Prozessbeginn hat sich Oracle-Chef Ellison zu Wort gemeldet.