Kommunikation

(Bild: Facebook)

Facebook: Laser soll für schnelle Internetverbindungen sorgen

Facebooks Connectivity Lab hofft, ein experimentelles Laser-Kommunikationssystem, das Übertragungsgeschwindigkeiten bis zu 2,1 GBit/s ermöglicht, praktisch umsetzen zu können. Es glaubt, dass diese Herangehensweise zusammen mit seiner Drohnentechnik helfen kann, die nächsten vier Milliarden Menschen zu verbinden.

(Bild: Shutterstock.com/Mopic)

Wie Großunternehmen von Chatbots profitieren können

Ein Chatbot spart Zeit und macht das Leben in vielerlei Hinsicht einfacher und angenehmer. Warum Chatbots aber nicht einfach nur “in” sind, sondern sich auch für den Einsatz im Unternehmen anbieten, erklärt Olga Annenko im Gastbeitrag für silicon.de.

E-Mail-Verschlüsselung (Bild: Shutterstock)

CryptoTec Zone ermöglicht sichere Echtzeitkommunikation und Filetransfer

Das Unternehmen bietet mit der Software CryptoTec Zone eine Lösung für dateibasierte Online-Kooperation, Filetransfer und Echtzeitkommunikation mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung. Die Software ermöglicht eine abhör- und manipulationssichere Korrespondenz – weltweit und in Echtzeit – sowie die Übertragung unbegrenzt großer Daten sowie virtuelle Workrooms inklusive Dateiensynchronisation.

Skype (Bild: Microsoft)

Skype funktioniert unter Edge jetzt auch ohne Plug-in

Auch ohne vorherigen Download und die Installation eines Plug-ins sind jetzt Skype-Gespräche via Skype for Web, Outlook.com, Office Online und OneDrive möglich. Allerdings ist der Windows-10-Browser Edge in einer aktuellen Version ein Muss. Plug-in-freie Verbindungen mit anderen Browsers sollen künftig ebenfalls möglich sein.

Blackberry Smartphone (Bild CNET.com)

Blackberry: Kanadische Polizei besitzt seit 2010 Generalschlüssel

Die Informationen stammen aus den Gerichtsunterlagen zu einem Mordfall, deren Publikation die kanadische Regierung offenbar seit zwei Jahren zu verhindern versucht. Woher die Royal Canadian Mounted Police den Blackberry-Schlüssel hatte oder ob sie über eine als Allgemeinschlüssel nutzbare Software verfügte, steht jedoch nicht in den Unterlagen.