Lenovo

Server im Rechenzentrum (Bild: Shutterstock/Kjetil Kolbjornsrud)

Marken-Massaker im Server-Markt

Im zweiten Quartal 2017 wuchs der Server-Markt laut IDC im Vergleich zum zweiten Quartal des Vorjahres um über 6 Prozent. Doch die meisten großen, etablierten Anbieter profitieren davon nicht: HPE, IBM und Lenovo müssen herbe Umsatzrückgänge hinnehmen. Nur Dell wächst stärker als der Markt.

PC Verkaufszahlen (Bild: Shutterstock)

PC-Markt in Deutschland hat um 5,8 Prozent zugelegt

Damit liegt der PC-Markt in Deutschland deutlich über den Werten in Westeuropa oder der gesamten Region EMEA. Der Zuwachs ist vor allem auf den Notebook-Bereich zurückzuführen und da wiederum auf das Businss-Segment. Marktführer gemessen an den Stückzahlen bleibt HP Inc., am meisten zugelegt hat nach langer Schwächeperiode Acer.

PC Verkaufszahlen (Bild: Shutterstock)

PC-Markt in Deutschland stabilisiert sich

Der Gesamtmarkt geht im Vergleich zum dritten Quartal 2015 nur noch um 0,3 Prozent zurück. Größter Gewinner ist HP Inc. mit einem Zuwachs um 29 Prozent. Ansonsten konnte nur noch Dell zulegen (plus 8,3 Prozent). Das Wachstum geht vor allem zu Lasten kleinerer Anbieter.

Nimble Storage Appliance (Bild: Nimble Storage)

Lenovo und Nimble Storage gehen strategische Partnerschaft ein

Lenovo baut damit sein Angebot für Rechenzentren aus. Der Hersteller wird in Flash-basierten Speichersystemen und konvergenten Infrastrukturprodukten künftig Technologien von Nimble Storage verwenden. Erstes Ergebnis der Kooperation wird eine ThinkAgile CX genannte Reihe konvergenter Infrastrukturprodukte mit Storage-Funktionen sein.

Lenovo Yoga Book (Bild: Lenovo)

Yoga Book: Lenovo stellt Tablet im Notebook-Format vor

Das Lenovo Yoga Book besteht aus zwei Panels, die mit einem Scharniers verbunden sind. Das eine wird wie ein herkömmliches Tablet verwendet, das andere ist ein für die Eingabe per Finger oder mitgeliefertem Pen gedachtes “Touchfeld”. Das Yoga Book ist ab sofort in einer Android- und einer Windows-Version ab 499 respektive 599 Euro erhältlich.

Das HP EliteBook 1030 (Bild: HP Inc).

Hohe Nachfrage nach Business-Notebooks stabilisiert PC-Markt in Europa

Aktuellen Zahlen von IDC zufolge gingen die Verkäufe im zweiten Quartal 2016 um 4,7 Prozent auf 16,1 Millionen Stück zurück. Am besten läuft es regional gesehen in Westeuropa und im Hinblick auf Produktsegmente bei Business-Notebooks. Der Absatz von Desktop-PCs ging dagegen nochmal um 10,5 Prozent zurück.