LG

LG V30 (Bild: LG)

LG V30 Anfang November für 899 Euro in Deutschland erhältlich

Das kommende Spitzenmodell hatte LG auf der IFA in Berlin vorgestellt. Es wird in Deutschland mit den Gehäusefarben Silber und Blau angeboten. Besonderheiten sind das OLED FullVision Display und die Kamera mit f/1,6-Blendenöffnung. Die Plus-Variante mit 128 GByte Speicher kommt hierzulande nicht in den Handel.

LG Electronics (Bild: LG)

WannaCry schlägt auch bei LG Electronics zu

Das Unternehmen schaltete Teile seines Netzwerks für zwei Tage ab, um die Ausbreitung von WannaCry zu verhindern. Befallen waren zunächst nur Kiosk-Systeme eines Service Centers in Südkorea. Für sie waren nicht alle verfügbaren Sicherheits-Updates installiert worden.

LG G6-01-1200

LG G6: Verkaufsstart in Deutschland am 24. April

Das neue Top-Smartphone von LG ist dann zur UVP von 749 Euro im Handel. Besonderheit des 5,7-Zoll-Smartphones ist das Seitenverhältnis des Bildschirms von 18:9. Das LG G6 ist zudem neben Google Pixel und Pixel XL das erste Smartphone, das in Deutschland mit Google Assistant erhältlich ist.

LG Electronics (Bild: LG)

Connected Car: Volkswagen und LG wollen gemeinsam Plattform entwickeln

Sie soll Fahrzeugen eine Kommunikation mit externen Geräten erlauben und so Smart-Home-Services integrieren. Fahrer sollen damit auch unterwegs die Möglichkeit haben, Beleuchtung, Haushaltsgeräte oder Sicherheitsanlagen in einem Smart Home zu steuern und zu überwachen. Zudem planen Volkswagen und LG die Entwicklung eine Infotainment-Technologie der nächsten Generation.

new-nexus-5 (Bild: Inno Yudha / Google+)

Google will noch diesen Monat neue Nexus-Geräte vorstellen

Für den 29. September hat es zu einem Event nach San Francisco eingeladen. Aller Voraussicht nach wird es dort die Nachfolger der Nexus-5- und Nexus-6-Smartphones präsentieren. Das neue Nexus 5 mit 5,2-Zoll-Screen wird von LG hergestellt, das 5,7 Zoll große Nexus 6 kommt von Huawei.

lg_g-pad-2-101 (Bild: LG)

LG kündigt 10,1-Zoll-Tablet mit Android 5.1.1 an

Es soll Anfang September auf der IFA präsentiert werden. Das G Pad II 10.1 soll in einer WLAN- sowie einer LTE-Variante verfügbar sein. Zu dessen Ausstattung zählt eine Snapdragon-800-CPU, 2 GByte RAM und 16 GByte erweiterbarer interner Speicher. Der 10,1-Zoll-Screen besitzt einen dünnen Rahmen und löst 1920 mal 1200 Pixel auf.

Android Logo (Bild: Google)

Office-Apps: Microsoft baut Android-Kooperation aus

Die mobilen Büroanwendungen sind künftig auch auf Android-Tablets von LG und Sony vorinstalliert. In Deutschland arbeitet Microsoft mit Axdia International, Ionik und Wortmann zusammen. Insgesamt 20 neue Gerätehersteller wollen die Office-Apps ab Werk anbieten.

LG G 4 (Bild: LG)

LG stellt Flaggschiff-Smartphone G4 vor

Das Mobilgerät ist mit einem leistungsstärkeren Prozessor und besserer Kamera als der Vorgänger ausgestattet. Das LG G4 kommt voraussichtlich ab Juni mit Leder-Wechselcover in den Handel. Das Standardmodell verfügt über eine texturierte Kunststoffrückseite.

Gerichtsurteil (Bild: Shutterstock /Sebastian Duda)

Samsung und LG legen alle Patentstreitigkeiten bei

Die beiden koreanischen Konzerne schließen einen Patentfrieden, der auch die Bereiche Electronics als auch die Displays umschließt. Seit 2011 sind unter anderem Klimaanlagen-Technik und OLED-Patente im Zentrum der Auseinandersetzungen. Sie wollen nun gemeinsam die koreanische Wirtschaft stärken.

Google (Bild: Google)

Tango: Google führt 3D-Tablet als reguläres Projekt weiter

Zwei Jahre lang hat Googles Forschungslabor ATAP an dem 3D-Tablet Tango gearbeitet. Die Übernahme in ein reguläres Projekt markiert zwar einen Meilenstein, war aber absehbar. 2015 will der Konzern ein von LG gebautes Consumer-Endgerät auf den Markt bringen.

lg-g3-lollipop

G3: LG rollt Android 5.0 Lollipop aus

Als einer der ersten Hersteller wird LG Android Lollipop ausrollen. Zunächst werden G3-Anwender in Polen neue Features wie Material Design oder den neuen Energiesparmodus auf dem hochwertigsten Gerät von LG nutzen können.

Android_kaputt_auf

Malware auf neuen Android-Smartphones vorinstalliert

Auf einigen Android-Smartphones ist eine gefälschte Version der Netflix-App vorinstalliert. Sie späht persönliche Informationen wie Passwörter und Kreditkartendaten aus. Betroffen sind unter anderem Geräte von Samsung, Motorola Mobility sowie LGs Nexus 5.

Logo Firefox OS

Mozilla und Partner starten Initiative für das Open Web

Ziel des Open Web Device Compliance Review Boards ist die Sicherstellung der API-Kompatibilität und eine konkurrenzfähige Performance für Mobilgeräte mit offenen Betriebssystemen wie Firefox OS. Deutsche Telekom, Telefónica, Qualcomm, LG, Sony und ZTE gehören zu den Unterstützern.

adn-promo-v1

Samsung gegen LG – Showdown am Time Square

New York steht aktuell im Mittelpunkt der Smartphone-Aufmerksamkeit – die Präsentation des Samsung Galaxy S4 wurde seit Wochen mit Spannung erwartet. Die Werbestrategen von LG haben sich das clever zu Nutze gemacht und Samsung am New Yorker Timesquare die Show gestohlen.

Samsung verklagt LG wegen Geheimnisverrats

Samsung hat bei einem Gericht in Seoul eine einstweilige Verfügung gegen LG Electronics beantragt. Es geht um vertrauliche Informationen über Techniken für OLED-Displays. Je Verstoß fordert Samsung 695.000 Euro vom Rivalen LG.