Mainframe

mainframe_z13

Software Defined Mainframe bringt Cobol auf x86

“Gotthard” heißt eine Mainframe-Emulation des Schweizer Software-Unternehmens LzLabs. Mit ihr sollen sich Mainframe-Anwendungen ohne Veränderungen am Code migrieren lassen. Das Versprechen klingt fast zu gut, um wahr zu sein.

Chris-OMalley_Compuware

Von wegen Dinosaurier – DevOps auf dem Mainframe

Chris O’Malley, Chief Executive Officer von Compuware, will den Mainframe modernisieren und das tut er, indem er moderne Ansätze aus der Anwendungsentwicklung für den Mainframe übersetzt. Zukunftsängste kennt der Branchenexperte dagegen nicht.

Apache Spark für IBM z Systems verfügbar (Bild: IBM und Apache)

Apache Spark für IBM z Systems verfügbar

Die neue z/OS-Plattform für Apache Spark soll Datenanalysten sowie Entwicklern einen einfacheren und sichereren Zugriff auf Mainframe-Daten in Echtzeit ermöglichen. Ergänzende ISV-Lösungen helfen bei der schnelleren Gewinnung von Erkenntnissen aus Daten.

Server im Rechenzentrum (Bild: Shutterstock/Kjetil Kolbjornsrud)

Server-Markt lässt HPE zurück

Vor allem der Ausbau von Cloud-Infrastruturen treibt weltweit den Servermarkt an. Davon können aber vor allem Hersteller wie Inspur Technologies und Huawei profitieren.

Silicon.de hat sich einen Tag im Augsburger Fujitsu-Werk umgesehen. Die Japaner produzieren dort Mainboards, PCs, Workstations, Notebooks, Server und Speichersysteme. (Bild: Fujitsu)

Fujitsu wird zum Auftragsfertiger

Im Werk in Augsburg will der Anbieter künftig auch für externe Kunden fertigen. Neben Design und Entwicklung von Rechnern und Bauteilen soll über das Werk in Augsburg künftig auch weitere Dienstleistungen wie Systemassemblierung, Software-Load oder Logistik angeboten werden.

shutterstock_94006795

HP wegen Mainframe-Projekt verklagt

Der US-Bundesstaat Michigan sieht nach einem bereits zehn Jahre dauerndem Projekt für eine Mainframe-Migration offenbar keine anderen Ausweg mehr, als HP vor Gericht zu bringen.

Chris-OMalley_Compuware

“Trägheit hilft nicht weiter” – Die Zukunft des Mainframe

Niemand hat die Absicht, zu behaupten, dass der Mainframe eine ‘billige’ Plattform ist. Doch spricht man wie wir mit Chris O’Malley dem CEO der Compuware Corporation, dann ist es wohl in vielen Fällen deutlich teurer, den Mainframe nicht einzusetzen. Natürlich gibt es um die Plattform herum einige Probleme, doch die können – wenigstens zum Teil – mit Automatisierung und speziellen Software-Tools in den Griff bekommen werden.

Mainframe, Fachkräftemangel und wirtschaftliche Bedeutung. (Bild: Shutterstock)

Wachsende Bedeutung des Mainframe

Einen Mangel an Zukunftsstrategien für Mainframe sieht eine internationale Studie. Nichts desto trotz finden offenbar wieder mehr Workloads auf den Mainframe. Die Bedeutung dieser Hardware-Plattform scheint im Schatten der Digitalisierung wieder zu erstarken.

shutterstock_181000502

Spezial-Börse für seltene Server-Ersatzteile

Nur weil man ein Ersatzteil nicht mehr bekommt, muss man noch lange nicht den Server ausmustern. Ein Unternehmen aus Weidenberg hat sich der Beschaffung von exotischen Rechnern und den entsprechenden Ersatzteilen verschrieben.

IBM Logo (Bild: IBM)

IBM meldet 12. Quartal mit Umsatzrückgang

Software und Cloud stützen das IBM-Ergebnis, besonders deutlich fällt nach dem Verkauf der x86-Server-Sparte der Rückgang aber im Hardware-Geschäft aus. Dennoch meldet IBM starkes Wachstum bei Mainframes.