ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Einer Studie von PAC zufolge verkennt der industrielle Mittelstand die Chancen von Big Data. (Grafik: Freudenberg IT)
Rund ein Drittel aller Firmen im industriellen Mittelstand stehen Big-Data-Anwendungen skeptisch gegenüber. Vor allem glauben die Unternehmen an eine vermeintlich schlechte Kosten-Nutzen-Relation. Allerdings steht die deutsche Fertigungsindustrie einem steigenden Innovationsdruck gegenüber.
mehr
Samsung Galaxy Note Edge (Bild: News.com)
2014 sollen den Marktforschern zufolge 175 Millionen Phablets verkauft werden. Für Notebooks erwartet IDC Absatzzahlen in Höhe von 170 Millionen. 2015 rechnen sie mit 318 Millionen Phablets bei gleichzeitig 233 Millionen verkauften Tablets.
mehr
max_hille_crisp_analyse
Noch immer viele Baustellen sieht der Crisp-Research-Analyst Max Hille beim Weg deutscher Service-Provider in die Cloud. Dennoch wollen rund ein Fünftel aller Anbieter in den nächsten drei jahren die Hälfte der Umsätze mit Cloud-Technologien erzielen. Und nach wie vor sind auch nicht alle Workloads für den Betrieb in der Cloud geeignet.
mehr
Das aufwändige HP-Ultrabook Spectre 13 Pro lässt sich über Touchscreen oder Sprachsteuerung bedienen. Quelle: HP
Mit einem Prozent wachsen die Verkäufe erstmals seit zwei Jahren wieder an. Dabei verbesserten sich die führenden fünf Hersteller im Schnitt um 16 Prozent. Vor einem Jahr meldeten sie ein Minus von 20 Prozent.
mehr
Euro-Scheine und -Münzen (Bild: Shutterstock)
Investoren fördern Start-ups im zweiten Quartal mit 2,1 Milliarden Dollar. Gegenüber dem Vorjahreszeitraum ist das eine Steigerung um 17 Prozent und ein neues Zehnjahreshoch. IT-Firmen erhielten zwölf Prozent des gesamten Wagniskapitals.
mehr
Fachkraft, Fachfkräftemangel Quelle: Shutterstock
Die abgeschwächte Konjunktur hat keine negativen Folgen für die Nachfrage nach hochqualifizierten IT-Fachkräften. Nach dem Anstieg im ersten Quartal 2014 bleibt sie im zweiten Quartal auf gleichbleibendem Niveau. Besonders gestiegen ist die Zahl der Stellenangebote für IT- und SAP-Berater. Das zeigt der Hays-Fachkräfte-Index.
mehr
(Bild: Shutterstock / Denphumi)
Das zeigen die jüngsten Zahlen des ADP Social Media Index (ASMI). Der Index setzt den Fokus auf die Social-Media-Nutzung für das Personalmanagement. Bei Großunternehmen ist der Indexwert seit Dezember 2013 um 2 Punkte geklettert. Kleine Firmen verbessern sich um 46 Indexpunkte.
mehr
Fachkraft, Fachfkräftemangel Quelle: Shutterstock
Zu diesem Ergebnis kommt Gulp nach der Auswertung von Projektanfragen bei der Personalagentur. Die vermittelten IT-Sicherheits-Experten verdienen pro Stunde acht Euro mehr als der dortige Durchschnitt. Gründe dafür sind die steigenden Anforderungen von BYOD, Cloud, Big Data und dem Internet der Dinge in den Unternehmen.
mehr
gartner IT-Ausgaben 2014
Erstmals nach zwei Jahren wächst der PC-Markt leicht. Gartner zufolge steigen die Verkaufszahlen um 0,1 Prozent auf 75,8 Millionen Einheiten. Ein deutliches Plus erzielen Regionen wie EMEA und USA mit 8,6 beziehungsweise 7,4 Prozent.
mehr
Windows XP
Windows XP kann den Marktanteil im Juni minimal steigern und liegt weiterhin deutlich vor Windows 8.x. Das jüngste Microsoft-Betriebssystem verliert 0,1 Punkte. Windows 7 steigert sich um 0,5 Punkte auf 50,55 Prozent. Mac OS X verzeichnet das schlechteste Ergebnis seit Juli 2012.
mehr
idc
Die Prognose für diese Art von Smart Connected Devices haben die Marktforscher nach unten korrigiert. Sie erwarten für 2018 einen weltweit sechsmal höheren Absatz von Smartphones als von Hybridgeräten. Zudem werde der Anteil von Geräten unter 200 Dollar zulegen.
mehr
idc
Die Absatzzahlen schrumpfen dagegen um 3,9 Prozent. Für den Umsatzanstieg zeichnen primär Blade- und Rack-optimierte Server verantwortlich. Hewlett-Packard führt den Markt weiterhin vor IBM, Dell und Fujitsu an.
mehr
china-vertrag
Von China gehen drei Prozent aller Mobilfunkverbindungen weltweit aus. Bei M2M-Verbindungen liegt der Wert bei 40 Prozent. Damit übertrifft es die USA und Japan, die zusammengenommen über weniger Anteil verfügen. Die GSMA sieht den Grund in der Unterstützung durch die chinesische Regierung, während andernorts sogar die Gesetzeslage unklar ist.
mehr
cxp_pac_barc_2014
Ein neuer Herausforderer für anglo-amerikanische Beratungshäuser entsteht: Pierre Audoin Conslultants (PAC), ein vor allem auf Software und IT-Dienstleistungen spezialisiertes Beratungshaus, wird zusammen mit BARC Teil der neuen CXP Group.
mehr
gartner IT-Ausgaben 2014
Im Jahr 2013 stiegen die Einnahmen mit CRM-Software weltweit um 13,7 Prozent auf 20,4 Milliarden Dollar an. Im Jahr zuvor lagen sie noch bei 18 Milliarden Dollar. Marktführer bleibt Salesforce.com mit einem Anteil von 16,1 Prozent vor SAP und Oracle.
mehr
windows-phone-8-lumia9
Microsofts Windows Phone verliert in Europa an Marktanteil. Dem Kantar Worldpanel zufolge sinkt er im ersten Quartal 2014 um 2,2 Punkte auf 8,1 Prozent gegenüber dem Vorquartal. In Australien erreicht es den weltweit größten Zuwachs mit 1,7 Prozent. In Japan liegt iOS mit 57,6 Prozent von Android.
mehr
3D-Drucker von Makerbot (Bild: CNET)
Canalys erwartet, dass der Markt für 3D-Drucker bis 2018 16,2 Milliarden Dollar umsetzt. Das entspräche einem jährlichen Plus von 45,7 Prozent. Für 2014 gehen die Marktforscher von einem Umsatz von 3,8 Milliarden Dollar aus. Dabei entfallen auf 3D-Drucker 1,3 Milliarden und auf Verbrauchsmaterialien und Services 2,5 Milliarden Dollar.
mehr
gartner IT-Ausgaben 2014
2013 konnte die Softwarebranche die Umsätze um 4,8 Prozent auf 407,3 Milliarden Dollar steigern. Weiterhin an der Spitze liegt Microsoft. Oracle konnte IBM den zweiten Platz abnehmen. Laut Gartner schafft es mit Salesforce.com zum ersten Mal ein reiner Cloud-Anbieter in die Top Ten.
mehr
gartner IT-Ausgaben 2014
Der Absatz von PCs und klassischen Notebooks geht um 6,6 Prozent zurück. Ein Plus von 38,6 Prozent bei Tablets und ein Zuwachs von 4,9 Prozent bei Smartphones gleichen das jedoch wieder aus. Gehobene Modelle ersetzen in aufstrebenden Ländern zusehends Einsteiger-Smartphones.
mehr
Fertigungstiefe_der_IT
Unternehmen trennen sich immer mehr von der eigenen IT und damit reduziert sich auch die Komplexität. Doch in den meisten Fällen ist das aber kein strategisches Ziel der Unternehmen und trifft zudem auch nicht auf alle Bereiche zu.
mehr