Microsoft

Logo Microsoft (Bild: Microsoft)

Patentstreit: Microsoft zahlt 23 Millionen Dollar an VirnetX

Mit der Zahlung ist die Auseinandersetzung beendet. Bereits 2010 zahlte Microsoft 200 Millionen Dollar an VirnetX. 2013 forderte es eine weitere Zahlung für das mittlerweile zum Softwarekonzern gehörende Skype. Gegen Apple konnte sich VirnetX nicht durchsetzen.

Logo Internet Explorer 11 (Bild: Microsoft)

Internet Explorer: Microsoft bessert Sicherheitspatch nach

Mit bestimmten Dialogfenstern treten beim Dezember-Update MS14-080 Probleme auf. Für Internet Explorer 11 ist nun ein Fix verfügbar. Der Patch soll darüber hinaus Internet Explorer 9 zum Absturz bringen. Wann dies behoben wird, ist noch nicht bekannt.

Internet Explorer, Chrome und Firefox (Bild: silicon.de)

Microsoft schafft Browserauswahl unter Windows ab

Chrome, Internet Explorer oder Firefox: Windows-Nutzer erhalten künftig keine Browserauswahl mehr angezeigt. Eine entsprechende Kartellauflage der EU-Kommission ist ausgelaufen. Nun müssen sie selbst nach einer Alternative zu Microsofts Browser suchen.

New-Microsoft-Logo-PPT-Backgrounds

Vorschau von Microsoft Sway veröffentlicht

Präsentations-Tool für alle: Wer sich für Microsoft Sway interessierte, musste sich bislang in eine Warteliste eintrage. Nun steht die Vorschau für Nutzer mit Microsoft-Konto zur Verfügung. Sie bietet neue Funktionen wie die Bing-Bildersuche oder Undo- und Redo-Buttons.

Azure Active Directory Connect als Preview. (Bild: Microsoft)

Azure Active Directory Connect als Preview

Synchronisation, Sign-on und Hybrid-Verbindungen sollen künftig über Active Directory Connect laufen. Auch eine Verbindung von Windows Server Active Directory und Azure Active Directory stellt das Tool bereit. Azure AD Sync und Azure AD Connect werden von dem neuen Tool abgelöst.

Microsoft Exchange (Bild: Microsoft)

Fehlerbereinigtes Update für Exchange veröffentlicht

Microsoft behebt mit dem Patch mögliche Probleme bei der Verbindung zwischen Outlook und einem Exchange Server. Ein im Oktober veröffentlichtes Update korrigiert der Konzern ebenfalls. Auch der jüngste Dezember-Patch ist offenbar nicht ganz fehlerfrei.

usedsoft_Web_Shop

BGH: Aufteilung von Volumenlizenzen legal

Noch mehr Rechtssicherheit bei Kauf und Handel mit gebrauchten Lizenzen: Der Bundesgerichtshof entscheidet in der letzten verbliebenen strittigen großen Frage beim Handel mit gebrauchten Lizenzen ifür die Second-Hand-Lizenzhändler. Die dürfen nun Lizenzen aus großen Rahmenverträgen herauslösen und einzeln weiter verkaufen.

Microsoft Exchange (Bild: Microsoft)

Exchange-Server – Microsoft zieht Update zurück

Das Update für Exchange Server 10 hatte bei einigen Anwendern die Verbindung mit den Outlook-Client unterbrochen. Microsoft hatte das entsprechende Update bereits im November verschoben. Über das Leck können Angreifer Nutzerrechte ausweiten.

In diesem Rechenzentrum im irischen Dublin sollen Mails gespeichert sein, die offenbar für US-Strafverfolger interessant sind. Microsoft wehrt sich jedoch nach wie vor gegen den Durchsungsbefehl. Quelle: Microsoft

Microsoft kämpft für ausländische Nutzerdaten

Es geht um weit mehr als um die Herausgabe von Mail-Daten eines Nutzers, die in Irland gespeichert sind. Der Fall, in dem sich Microsoft gegen einen Durchsuchungsbeschluss eines New Yorker Richters zur Wehr setzt, könnte für die gesamte Cloud-Industrie zum Präzedenzfall werden.

Die Microsoft-Manager Terry Myerson und Joe Belfiore haben in San Francisco Windows 10 vorgestellt (Bild: Microsoft).

Windows 10 kommt im zweiten Halbjahr 2015

Die Windows-10-Veröffentlichung verläuft nach Plan. Microsoft bestätigt den Release-Termin für Ende Sommer oder Anfang Herbst. Weitere Einzelheiten zu den Consumer-Funktionen will der Konzern Anfang 2015 nennen.

thumb-microsoftpatch

Microsofts Dezember-Patchday bringt sieben Updates

Die Patches schließen Sicherheitslücken in Office, Windows und IE. Drei davon gelten als kritisch. Zudem behebt Adobe Schwachstellen in Reader und Acrobat. Beide Konzerne wollen sie am nächsten Dienstag veröffentlichen.

Die Microsoft-Manager Terry Myerson und Joe Belfiore haben in San Francisco Windows 10 vorgestellt (Bild: Microsoft).

Windows 10 Preview erhält monatliche Updates

Microsoft will die Updates ab kommenden Jahr bereitstellen. Um den 20. Januar soll die erste Aktualisierung namens January Technical Preview erscheinen. Eine Consumer-Preview ist nach jüngsten Informationen doch nicht geplant. Die nächste Version könnte Ende Januar erscheinen.

Microsoft-Dynamics-Logo

Sprachsteuerung Cortana für Dynamics CRM 2015

Cortana, Microsofts Spracheingabe, wird künftig auch in Microsofts Customer Relationship Management Lösung bei der Kontaktpflege assistieren. Daneben bringt die neue Microosft-CRM-Version auch neue Funktionen wie Social Listening mit.