ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Microsoft_Zentrale_Schriftzug
Es ist die größte Entlassungswelle in der Unternehmensgeschichte. Allein 12.500 ehemalige Nokia-Mitarbeiter sollen Microsoft wieder verlassen. CEO Nadella versprach Abfindungen und Unterstützung bei der Jobsuche für alle betroffenen Mitarbeiter.
mehr
Microsoft
Damit kommt der Konzern dem Urteil des EuGH zum "Recht auf Vergessen" nach. Damit ein Link gelöscht wird, müssen Antragsteller Namen, Land des Wohnsitzes, E-Mail-Adresse und Begründung angeben. Zudem müssen sie ihre Identität gegenüber Microsoft ausweisen.
mehr
Microsoft_Zentrale_Schriftzug
Die Forschungs- und Entwicklungsabteilung im finnischen Oulu wird Microsoft angeblich schließen. Dort arbeiten etwa 500 Mitarbeiter, die sich zuletzt auf Software für Billig-Handys fokussierten. Weitere 500 Stellen sind an anderen Standorten in Finnland betroffen.
mehr
Logo Bing
Der Softwarekonzern setzt somit ein Urteil des Europäischen Gerichtshofs von Mitte Mai um. Google hat dies bereits getan. Microsoft muss sich der New York Times zufolge zuvor mit Yahoo abstimmen, dessen Suche Bing als Grundlage hat.
mehr
Government Communications Headquarters (GCHQ) Logo
Der Geheimdienst kann Online-Umfragen beeinflussen und Videos zensieren. Das zeigen Dokumente von Edward Snowden. Demnach kann der GCHQ auch die Verbreitung von Videos auf YouTube manipulieren. Zudem überwacht der Dienst angeblich Skype-Kommunikation in Echtzeit.
mehr
So soll die neue Deutschland-Zentrale von Microsoft in München aussehen. (Bild: Microsoft)
Ein Analyst erwartet, dass Microsoft bei den bevorstehenden Umstrukturierungen auch auf Stellenstreichungen nicht verzichten wird. Diese werden - entsprechende Gerüchte kursieren seit Wochen - möglicherweise zusammen mit den nächsten Quartalszahlen angekündigt.
mehr
apportal_Windows_8
Vertriebsmitarbeiter, CEO oder Krankenschwester: Mit Apportal liefert Microsoft Enterprise-Anwendern die Möglichkeit, verschiedene Business-Anwendungen wie Office sowie andere Daten unter einer touchbasierten Oberfläche zu versammeln und für den jeweiligen Einsatzbereich optimiert auzubereiten.
mehr
Docker
Kubernetes ist ein Google-Projekt für die Verwaltung von Docker-Containern. Kubernetes sorgt für ein automatisches Deployment dieser Container und sorgt gleichzeitig für ein Loadbalancing. Jetzt gibt das Projekt bekannt, dass neben anderen auch Microsoft, IBM und Red Hat zu dem Projekt beitragen wollen.
mehr
StorSimple_MScomGraphic_590
Zwei neue Appliances stellt Microsoft vor, die On-Premises-Storage mit Speicherplatz in der Cloud kombinieren. Allerdings setzt Microsoft für StorSimple Windows Azure voraus. Eine eigene Verwaltungslösung ermöglicht die zentrale Verwaltung der hybriden Lösung. Der Schutz von Daten soll sich auf diese Weise aber um bis zu 60 Prozent verbilligen lassen.
mehr
Satya Nadella, der neue CEO von Microsoft. Quelle: Microsoft
Services und Devices, das war die Marschrichtung, die Steve Ballmer als CEO noch vorgegeben hatte. Sein Nachfolger Satya Nadella hingegen will jetzt Produktivität und Plattformen stärker gewichten. Nadella spricht von einer verfeinerten Strategie und will"Produktivität" neu erfinden.

Tags: Microsoft.

mehr
Logo Office 365
Für KMUs will Microsoft drei neue Office-365-Abonnements bereitstellen. Sie ersetzen die bestehenden Angebote Small Business, Small Business Premium und Midsize Business. Ab 5 Dollar pro Monat und Nutzer erhalten sie Zugriff auf Exchange Online, Lync, Yammer, OneDrive for Business und SharePoint Online.
mehr
Neben der Initiative City Next zielt Microsoft auch mit neuen eigenen Cloud-Diensten auf die Bedürfnisse von Regierungen und Kommunen. Quelle: Microsoft
Anfang nächsten Jahres sollen US-Regierungsmitglieder über sämtliche Geräte auf die CRM-Lösung aus der Microsoft-Cloud zugreifen können. Auch mit anderen Microsoft-Diensten soll die Lösung dann verbunden werden. Auch Bürger sollen von der Lösung profitieren.
mehr
thumb-microsoftpatch
Microsoft schließt am Juli-Patchday 24 Sicherheitslücken in Internet Explorer. Betroffen sind die Versionen 6 bis 11. Die weiteren Lücken befinden sich in Windows. Unter anderem ermöglicht eine kritische Schwachstelle in Windows Journal das Einschleusen und Ausführen von Schadcode.
mehr
thumb-microsoftpatch
Insgesamt sechs Updates beinhaltet der Juli-Patchday. Sie schließen kritische Lücken in IE und Windows. Diese ermöglichen das Einschleusen und Ausführen von Schadsoftware. Zudem sind weitere Schwachstellen in Windows und Microsoft Service Bus for Windows Server.
mehr
Windows XP
Windows XP kann den Marktanteil im Juni minimal steigern und liegt weiterhin deutlich vor Windows 8.x. Das jüngste Microsoft-Betriebssystem verliert 0,1 Punkte. Windows 7 steigert sich um 0,5 Punkte auf 50,55 Prozent. Mac OS X verzeichnet das schlechteste Ergebnis seit Juli 2012.
mehr
Windows Logo
Der Desktop rückt in im nächsten Windows-Release wieder in den Mittelpunkt. Damit sollen Windows-7-Nutzer zum Umstieg bewegt werden. Der Windows-8-Nachfolger "Threshold" soll im Frühjahr erscheinen und das Startmenü zurückbringen.
mehr
Microsoft
Angeblich plant Microsoft eine Umbenennung des Tablets Surface in Lumia. Es verhandle zudem mit dem finnischen Unternehmen über eine längere Verwendung der Marke "Nokia". Aktuell läuft die Vereinbarung noch bis Ende 2015. Die Handys der Produktreihe Asha sind davon ausgenommen.
mehr
Office für Mac 2011
Das Update von Office für Mac 2011 behebt Fehler bei der Erkennung von Verbindungseinstellungen in Outlook. Zudem beseitigt es ein Problem beim Umgang mit freigegebenen Ordnern. Es ist für Office für Mac 14.1.0 und neuer unter OS X 10.5.8 verfügbar.
mehr
Logo OneDrive
Nutzer von Office 365 erhalten ab Juli sogar ein Terabyte Gratis-Speicher. Darüber hinaus senkt Microsoft die Preise für zusätzlichen Speicher. Ohne Office-365-Abonnement kosten 100 GByte künftig statt 3,99 Euro nur noch 1,99 Euro.
mehr
Microsoft
Es schließt Schwachstellen in Security Essentials, Windows Defender und Forefront. Sie ermöglichen ein Denial of Service. Infolgedessen können betroffene Programme keine Malware mehr identifizieren. Für Windows XP hat Microsoft keinen Patch bereitgestellt.
mehr