ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Logo Office 365
Für KMUs will Microsoft drei neue Office-365-Abonnements bereitstellen. Sie ersetzen die bestehenden Angebote Small Business, Small Business Premium und Midsize Business. Ab 5 Dollar pro Monat und Nutzer erhalten sie Zugriff auf Exchange Online, Lync, Yammer, OneDrive for Business und SharePoint Online.
mehr
Neben der Initiative City Next zielt Microsoft auch mit neuen eigenen Cloud-Diensten auf die Bedürfnisse von Regierungen und Kommunen. Quelle: Microsoft
Anfang nächsten Jahres sollen US-Regierungsmitglieder über sämtliche Geräte auf die CRM-Lösung aus der Microsoft-Cloud zugreifen können. Auch mit anderen Microsoft-Diensten soll die Lösung dann verbunden werden. Auch Bürger sollen von der Lösung profitieren.
mehr
thumb-microsoftpatch
Microsoft schließt am Juli-Patchday 24 Sicherheitslücken in Internet Explorer. Betroffen sind die Versionen 6 bis 11. Die weiteren Lücken befinden sich in Windows. Unter anderem ermöglicht eine kritische Schwachstelle in Windows Journal das Einschleusen und Ausführen von Schadcode.
mehr
thumb-microsoftpatch
Insgesamt sechs Updates beinhaltet der Juli-Patchday. Sie schließen kritische Lücken in IE und Windows. Diese ermöglichen das Einschleusen und Ausführen von Schadsoftware. Zudem sind weitere Schwachstellen in Windows und Microsoft Service Bus for Windows Server.
mehr
Windows XP
Windows XP kann den Marktanteil im Juni minimal steigern und liegt weiterhin deutlich vor Windows 8.x. Das jüngste Microsoft-Betriebssystem verliert 0,1 Punkte. Windows 7 steigert sich um 0,5 Punkte auf 50,55 Prozent. Mac OS X verzeichnet das schlechteste Ergebnis seit Juli 2012.
mehr
Windows Logo
Der Desktop rückt in im nächsten Windows-Release wieder in den Mittelpunkt. Damit sollen Windows-7-Nutzer zum Umstieg bewegt werden. Der Windows-8-Nachfolger "Threshold" soll im Frühjahr erscheinen und das Startmenü zurückbringen.
mehr
Microsoft
Angeblich plant Microsoft eine Umbenennung des Tablets Surface in Lumia. Es verhandle zudem mit dem finnischen Unternehmen über eine längere Verwendung der Marke "Nokia". Aktuell läuft die Vereinbarung noch bis Ende 2015. Die Handys der Produktreihe Asha sind davon ausgenommen.
mehr
Office für Mac 2011
Das Update von Office für Mac 2011 behebt Fehler bei der Erkennung von Verbindungseinstellungen in Outlook. Zudem beseitigt es ein Problem beim Umgang mit freigegebenen Ordnern. Es ist für Office für Mac 14.1.0 und neuer unter OS X 10.5.8 verfügbar.
mehr
Logo OneDrive
Nutzer von Office 365 erhalten ab Juli sogar ein Terabyte Gratis-Speicher. Darüber hinaus senkt Microsoft die Preise für zusätzlichen Speicher. Ohne Office-365-Abonnement kosten 100 GByte künftig statt 3,99 Euro nur noch 1,99 Euro.
mehr
Microsoft
Es schließt Schwachstellen in Security Essentials, Windows Defender und Forefront. Sie ermöglichen ein Denial of Service. Infolgedessen können betroffene Programme keine Malware mehr identifizieren. Für Windows XP hat Microsoft keinen Patch bereitgestellt.
mehr
idc
Die Prognose für diese Art von Smart Connected Devices haben die Marktforscher nach unten korrigiert. Sie erwarten für 2018 einen weltweit sechsmal höheren Absatz von Smartphones als von Hybridgeräten. Zudem werde der Anteil von Geräten unter 200 Dollar zulegen.
mehr
windows-azure-brasilien
Unternehmen können auf diese Weise Werkzeuge für die Auswertung von Big Data binnen Tagen oder Stunden entwickeln. Damit werden keine von Datenwissenschaftlern generierten Modelle mehr benötigt. Unter dem jetzigen CEO Nadella hatte die Entwicklung der Software bereits begonnen.
mehr
Logo Office
Nutzer berichten, dass sich Office-Programme nach Installation der Updates nicht mehr über Click-to-Run starten lassen. Microsoft arbeitet bereits an einer Lösung des Problems. Als Workaround empfiehlt es eine Neuinstallation der Bürosoftware.
mehr
Microsoft Cortana
Microsoft hat sich einem Manager zufolge noch nicht entschieden. Allerdings wäre Cortana unter Android und iOS nicht nahtlos integriert wie in Windows Phone. Darüber hinaus müsste der Konzern die User zunächst von dem Angebot überzeugen.
mehr
thumb-microsoftpatch
Trend Micro entdeckte, dass der Banktrojaner BKDR_VAWTRAK eine Funktion der in Windows enthaltenen Software Restriction Policies verwendet, um insgesamt 53 Security-Lösungen auf eine Blacklist zu setzen. Dafür schreibt er direkt in die Registry.
mehr
(Bild: Shutterstock/FuzzBones)
Der Trojaner BKDR_VAWTRAK setzt die Windows Software Restriction Policies für ein Blacklisting ein. Dazu schreibt die Schadsoftware direkt in die Windows-Registry. Alles in allem kann sie so 53 Schutzprogramme identifizieren und blockieren.
mehr
Logo Bing
Der Softwarekonzern arbeitet noch einem Formular für Löschanfragen. Aus Sicht von Microsoft sind noch Fragen zur Umsetzung des Urteils des Europäischen Gerichtshofs offen. Neben Microsoft muss auch Yahoo ein Löschverfahren umsetzen.
mehr
Microsoft_Zentrale_Schriftzug
Der Konzern aus Redmond sieht die Regierungsanordnung als eine Mischung aus Durchsuchungsbefehl und Zeugenvorladung an. Seiner Interpretation zufolge kann die Durchsuchung jedoch nicht in Irland stattfinden. Eine Vorladung müsste anstelle von Microsoft hingegen dem betroffenen Kunden gelten.
mehr
visual-studio-logo
Microsoft stellt die erste Preview-Version von Visual Studio 14 zur Verfügung. Sie umfasst unter anderem frühe Versionen der Werkzeuge für ASP.NET v.Next. Eine zweite Preview folgt im Lauf des Jahres. Diese soll auch bereits den finalen Namen tragen. Die finale Version ist für 2015 vorgesehen. Microsoft pflegt Visual Studio 2013 parallel weiter.
mehr
Logo Office
Microsoft nimmt Umstrukturierungen in der Office-Abteilung vor. In Zukunft arbeiten vier Schwerpunktteams plattformübergreifend zusammen. Es sind OneNote, Exchange/Outlook, OneDrive/SharePoint und Skype/Lync. Die Trennung von Services und Software oder Heimanwendern und Unternehmen hat Microsoft aufgehoben.
mehr