Archives

IT-Support, Microsoft Helpline, NGO, NPO, Gemeinnützig, stiften, Stiftung. (Bild: Shutterstock)

Microsoft spendet Support für gemeinnützige Organisationen

Mit kostenlosem technischen Support will der Hersteller Microsoft gemeinnützige Organisationen unterstützen. Das neue Angebot soll in den nächsten Tagen oder Wochen starten und wird gemeinsam mit dem IT-Spendenportal Stifter-helfen.de realisiert, das eine Helpline für Non-Profit-Organisationen anbietet. Moderne IT könnte solchen Organisationen auch dabei helfen, ehrenamtliche Helfer zu gewinnen.

windows-10-telefon

Windows 10 für Smartphones in erster Preview

Die Geräte Lumia 630, 635, 730 und 830 bekommen in Deutschland eine Technical Preview des neuen Windows-Betriebssystems und sie bekommen dadurch unter anderem die Rendering-Engine des Browsers Spartan. Künftige Vorabversionen sollen weitere Lumia-Modelle unterstützen.

Die Webversionen von Microsofts Büroanwendungen haben mit Office.com eine eigene Startseite erhalten (Screenshot: ZDNet.de).

Microsofts Office Online erhält neue Funktionen

Die Cloud-Bürosoftware erhält bietet verbesserten Lesemodus sowie eine überarbeitete Dateiverwaltung. Mit der neuen Startansicht sollen Nutzer schneller auf zuletzt geöffnete Dateien und Vorlagen zugreifen können.

Windows Server Logo (Bild: Microsoft)

Microsoft optimiert Windows Server 2016 für die Cloud

Spezielle Container will Microsoft in das “Cloud-optimierte” Serverbetriebssystem” integrieren. Mit zwei “weitgehend kompatiblen” Anwendungsprofilen will Microsoft zudem die Bedürfnisse verschiedener Nutzer-Typen adressieren.

(Bild: Shutterstock/Olivier Le Moal)

Android-Lizenzen: Samsung und Microsoft beenden Streit

Der koreanische Konzern stellte in Folge von Microsofts Übernahme von Nokias Handygeschäft vorübergehend die Lizenzzahlungen ein. Samsung sah darin eine Vertragsverletzung. Durch den Streit kamen Details zur Lizenzvereinbarung ans Licht.

microsoft-work-assistant_800x600

Work Assistant: Microsoft testet Cortana für Office

Die App für Windows Phone 8.1 soll Nutzern helfen, bestimmte Office-Aufgaben zu erledigen. Work Assistant befindet sich momentan in der Betaphase. Angeblich beteiligt sich auch Microsoft-Gründer Bill Gates an der Entwicklung.

Logo Microsoft (Bild: Microsoft)

CoreCLR: Microsoft macht .NET-Engine zu Open Source

Den Quellcode veröffentlicht der Softwarekonzern unter der MIT-Lizenz auf GitHub. Microsoft macht damit den nächsten Schritt, um den kompletten serverseitigen Core-Stack als Open Source freizugeben. Dadurch soll die plattformübergreifende Anwendungsentwicklung vereinfacht werden.

Cloud Computing (Bild: Shutterstock)

Cloud-Anbieter: Microsoft wächst am schnellsten

96 Prozent Wachstum verzeichnet der Softwarekonzern im Vergleich zum Vorjahr. Dahinter folgen Google und AWS. Letzteres kann ebenfalls stärker als der Markt wachsen und erzielte im vierten Quartal den größten Marktanteil der letzten fünf Jahre.

microsoft_sharepoint

Microsoft kündigt Sharepoint Server 2016 an

Der Softwarekonzern will die Server-Version nicht durch den Sharepoint-Cloud-Dienst ersetzen. Microsoft fokussiert sich allerdings auf hybride Umgebungen. Zudem führt es für Server- und Cloud-Kunden eine Roadmap-Website ein.

ImevaX nutzt Office 365 vor allem wegen der SharePoint-Funktionalität. (Quelle: ImevaX)

Public Cloud für neue Impfstrategien

Auf dem Rücken von Microsoft Office 365 haben das das TU-München-Forschungs-Spin-off ImevaX und das Ulmer Systemhaus Fritz & Macziol eine Collaboration-Lösung für eine internationale Forschergemeinschaft realisiert.

Logos Google VMware (Bild: silicon.de)

Google und VMware kooperieren im Cloud-Bereich

Cloud Storage, BigQuery, Cloud Datastore und Cloud DNS: VMware bietet künftig auch Googles Cloud-Dienste an. Zudem soll vRealize die Google Cloud Platform besser verwaltbar machen. Mit der Partnerschaft wenden sich die Unternehmen gegen AWS und Microsoft Azure.