Netzneutralität

Deutscher Reichstag in Berlin. (Bild: Andre Borbe)

Netzneutralität und Übertragungsgeschwindigkeit: Bundestag ändert Telekommunikationsgesetz

Mit den Änderungen soll auch die EU-Verordnung 2015/2120 umgesetzt werden. Grundsätzlich müssen Internetzugangsanbieter den gesamten Datenverkehr gleich behandeln. Allerdings wird ihnen das Recht auf eine “angemessene” Verwaltung eingeräumt. Und bei schamlosen Übertreibungen der “realistisch” erreichbaren Datenübertragungsgeschwindigkeit drohen hohe Bußgelder.

netzwerk-internet (Bild: Shutterstock)

Neue Leitlinien für Netzneutralität in der EU festgelegt

Die vom EU-Parlament im Oktober 2015 erlassene Verordnung zur Netzneutralität war an vielen Stellen zu ungenau formuliert. Die Dachorganisaton der europäischen Telekomregulierer (BEREC) hat daher nun Leitlinien für die praktische Umsetzung vorgelegt. Netzaktivisten sehen die jetzige Fassung zumindest als Teilerfolg.

Bundeskanzlerin Merkel zeigt auf der CeBIT 2013 ihr neues Smartphone von Blackberry und Secusmart (Bild: Deutsche Messe AG).

Nicht hilfreich

Den Steuerplänen der Bundesregierung, die Startups das Venture Capital abgegraben hätten, spricht silicon.de-Blogger Heinz Paul Bonn heute sein ‘vollstes Vertrauen’ aus.

shutterstock_255390031

Breitbandinternet – Lebensader unserer Wirtschaft

Eugen Gebhard von Ciena wundert sich in seinem aktuellen silicon.de-Blog über die Breitbandwüste Deutschland. Ein Internetzugang sollte in seinen Augen längst kein Thema mehr, sondern vielmehr eine Selbstverständlichkeit sein, aber bis dahin ist es noch ein weiter Weg.

Deutscher Reichstag in Berlin. (Bild: Andre Borbe)

Digitale Agenda: Noch viel Arbeit für die Bundesregierung!

Das eco Barometer Netzpolitik zieht eine Halbjahresbilanz. Von den 45 untersuchten Vorhaben hat die Bundesregierung bislang sechs komplett umgesetzt. Während in den Bereichen Bildung und Sicherheit Fortschritte erkennbar sind, fehlt es vor allem an Umsetzung in der Digitalen Wirtschaft und Breitbandausbau.

je_suis_charlie

“Je suis Charlie” jetzt als iPhone-App

Ein Symbol für die Meinungsfreiheit, aber auch für das friedfertige Miteinander von verschiedenen Religionen ist der auf den Straßen von Paris entstandene Ausruf: “Je suis Charlie” geworden. Nun kann man auch via iPhone dieses Statement abgeben.

Detlef_Eppig

IT Trends 2015

Einen Ausblick auf wichtige Technologietrends und Entwicklungen im Technologiemarkt aus unternehmerischer Sicht für das noch junge Jahr gibt Detlef Eppig, Geschäftsführer Verizon Deutschland und Director Network Operations for Central and Eastern Europe bei Verizon.

Netzwerk/Internet (Bild: Shutterstock)

US-Kongress erarbeitet Konzept für Netzneutralität

Die Alternative des Kongresses soll einen Entwurf hervorbringen, der ISPs nicht mit Energieversorgern gleichzusetzen. Dies sieht der Vorschlag zur Netzneutralität der FCC vor. Über diesen will die Behörde Ende Februar abstimmen.

Netzwerk/Internet (Bild: Shutterstock)

Netzneutralität: FCC will Ende Februar abstimmen

Im nächsten Monat präsentiert FCC-Vorsitzender Tom Wheeler einen weiteren Entwurf zur Netzneutralität. Bereits beim nächsten Treffen der Behörde am 26. Februar könnte über diesen abgestimmt werden. Die Regeln sollten eigentlich 2014 veröffentlicht werden.

Deutscher Reichstag/Bundestag in Berlin. (Bild: Andre Borbe)

Bundesregierung stellt Konzept zur Netzneutralität vor

Der Vorschlag der Regierung sieht einen Spagat zwischen offenem Internet und Spezialdiensten vor. Letztere sind nur erlaubt, wenn Anbieter ausreichend Kapazitäten für den reibungslosen und diskriminierungsfreien Datenverkehr im offenen Internet bereitstellen.

netzwerk-internet (Bild: Shutterstock)

US-Internetkonzerne wollen Netzneutralität erhalten

Ein Vorschlag der FCC zur Netzneutralität stößt beim Interessenverband The Internet Association auf Ablehnung. Der Entwurf sieht eine bezahlte “Überholspur” für bestimme Anbieter von Inhalten vor. Als eine Bedrohung für das offene Internet sehen Firmen wie Amazon, Facebook, Google, Netflix, Twitter und Yahoo den Vorschlag.

Mozilla (Bild: Mozilla)

Mozilla unterbreitet Lösungsvorschlag zur Netzneutralität

Das Unternehmen schlägt eine neue Klassifizierung des Netzwerkverkehrs in der “letzten Meile” vor. Dadurch könnte der Streit um die Befugnisse der FCC beendet werden. Die Behörde könnte somit auch die Regeln der Netzneutralität durchzusetzen. Mozilla will mit dem Vorschlag das Internet als innovative und offene Plattform erhalten.

netzwerk-internet (Bild: Shutterstock)

Ende der Netzneutralität in den USA

Die FCC stellt dem Wall Street Journal zufolge neue Regelungen für Internetzugänge vor. Diese ermöglichen eine Ungleichbehandlung von Inhalten. Die FCC wird abhängig vom Fall entscheiden, ob Verträge für bevorzugt behandelte Dienste “wirtschaftlich vernünftig” sind.

frank_koelmel

Die Revolution der Smartphones – und wie das Netzwerk mitziehen muss

Wer heute ein Smartphone nutzt und damit mobil im Netz unterwegs ist, vergisst häufig, dass für diese kleinen Geräte eine umfangreiche Netzwerk-Infrastruktur Voraussetzung ist. silicon.de-Blogger und Netzwerk-Spezialist Frank Kölmel sieht hier eines der Herausforderungen für den professionellen Einsatz von Mobil-Technologien. Gerade im öffentlichen Bereich ist die Skepsis vor den Sicherheits- und Ausfallrisiken solcher Netze groß.