outlook

Microsoft weitet die Filesharing-Funktionen von One Drive for Business und Outlook We App aus. Quelle: Microsoft

Outlook Wep App mit neuen Filesharing-Optionen

Statt Dateien anzuhängen, können Anwender von OWA und One Drive for Business künftig auch Links zu Speicherorten von Dateien verschicken. Erste Nutzer von Office 365 können die neuen Features bereits anwenden. Der Rollout erfolgt schrittweise.

400 Millionen Menschen nutzen Outlook.com

Der Umzug von dem angestammten Mail-Web-Client Hotmail auf Outlook.com scheint abgeschlossen. Nachdem Outlook.com schon beim offiziellen Start im Februar über 60 Millionen Nutzer hatte, scheint es für den Hotmail-Nachfolger ganz gut zu laufen.

Microsoft passt Outlook.com-Kalenders an Windows 8 an

Mit Verspätung hat Microsoft nun auch den Kalender von Outlook.com aktualisiert und an die Optik von Windows 8 angepasst. Der neue Kalender wird in dieser Woche weltweit sukzessive freigeschaltet. Die ebenfalls angekündigte Integration von Skype steht noch aus.

Outlook.com nach Ausfall wieder in Betrieb

Microsoft hat einen Fehler behoben, der zu einer Störung seiner Dienste Outlook.com, Hotmail und SkyDrive geführt hat. Nutzer hatten keinen oder nur eingeschränkten Zugriff auf ihre E-Mails. Microsoft konnte das Problem erst nach 17 Stunden lösen.

Microsoft startet Datenschutz-Kampagne gegen Gmail

Der Softwarekonzern Microsoft wirft Google erneut vor, mit seinem E-Mail-Dienst die Privatsphäre der Nutzer zu verletzen. Mit der “Kampagne zur Verbraucheraufklärung” will Microsoft zum Umstieg auf Outlook.com bewegen.

Microsoft testet Outlook für Windows RT

Nach Kritik an der E-Mail-App von Windows RT arbeitet Microsoft jetzt angeblich an einem Outlook-Client für das Betriebssystem. Nach US-Medienberichten durchläuft die Anwendung bereits interne Tests. Bei Microsoft gebe es allerdings noch Unstimmigkeiten, ob der Client überhaupt veröffentlicht werden soll.

Outlook.com bekommt IMAP-Support

Anfang des Monats hat Microsoft den Hotmail-Nachfolger Outlook.com vorgestellt. Eine mögliche Unterstützung des Netzwerkprotokolls IMAP – ein anhaltender Wunsch von Nutzern des Web-Mailers – schien zunächst nicht in Sicht. Doch jetzt haben Mitglieder des Outlook.com-Teams geplaudert.