Archives

apple-logo200

Apple plant bewegungsabhängige Bedienoberfläche

Fährt, läuft oder geht ein Nutzer, soll die Bedienoberfläche dies anhand von Sensoren erkennen. Automatisch passen sich dann die Bildschirminhalte an die Bewegungen an. Einzelne Symbole oder Dialoge kann ein Mobilgerät dann vergrößern.

120710_ibm

US-Patente: IBM ist auch 2013 Spitzenreiter

Insgesamt hat das US-Patentamt 6809 Schutzrechte dem Unternehmen zugesprochen. Damit führt es die Statistik seit 21 Jahren an. Mit jeweils knapp 1000 Patenten platzieren sich Siemens und Bosch auf den Rängen 33 und 34.

SAP geht gegen ein Urteil, das zwei Klauseln aus den Allgemeinen Geschäftsbedingungen SAPs untersagt, in Berufung. Quelle: Shutterstock

Nokias Patentklage gegen HTC von Gericht abgewiesen

Zuletzt konnte Nokia Urteile zu eigenen Gunsten erreichen. Jetzt verlor das Unternehmen vor dem Landgericht München I. Dieses befand, dass HTC-Geräte nicht gegen die begrenzten Ansprüche eines Schutzrechts verstoßen. Seit Mai 2012 liegt Nokia mit HTC im Patentstreit.

Android

Microsoft verdient 2 Milliarden Dollar dank Android

Jedes Jahr beschert Android Microsoft 2 Milliarden Dollar durch Lizenzgebühren. Davon verbucht Redmond 95 Prozent angeblich als operativen Gewinn. Dies entspricht einem Betrag von 1,9 Milliarden Dollar. Damit sollen Verluste mit Windows Phone und Xbox ausgeglichen werden.

apple_gericht

Apples Gummiband-Patent ist ungültig

Apples Patent für die Fotoverwaltung hat das Bundespatentgericht für ungültig erklärt. Das Schutzrecht beschreibt einen Aspekt des “Gummiband-Effekts”. Jedoch handelt es sich dem Urteil zufolge um “Prior Art”, also eine zuvor bekannte Technik. Das Patent hat Apple bereits mit Erfolg gegen Motorola Mobility und Samsung genutzt.

auch Facebook soll Interesse an BlackBerry haben.

Investor erwägt Komplettübernahme von Blackberry

Die Pensionskasse Fairfax Holdings, Blackberrys größter Inverstor, denkt über eine vollständige Übernahme nach. Um einen Interessenkonflikt zu vermeiden, hat der Fairfax-CEO Blackberrys Sonderkomitee verlassen. Aktuell beträgt der Börsenwert von Blackberry 6 Milliarden Euro.

Software-Patente

Bundestag will Software-Patente eindämmen

Das Deutsche Parlament sieht es als ausreichend an, Software unter den Schutz des Urheberrechtes zu stellen. In einem interfraktionellen Antrag hat der Bundestag daher jetzt einen entsprechenden Antrag veröffentlicht.

Kim Dotcom bricht Patentstreit mit Google und Facebook vom Zaun

Der Megaupload-Gründer Kim Dotcom hat Twitter, Google und Facebook massive Patentverletzung vorgeworfen. Es geht um eine Methode zu Zwei-Faktor-Authentifizierung. Er droht mit einer Klage “aufgrund dessen, was mir die USA angetan haben”. Gleichzeitig bittet er um Hilfe für seine kostspielige Verteidigung.