ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
PC-Markt_sinken
Vor allem in Deutschland und Spanien werken wieder Unternehmensrechner gekauft. Möglicherweise treibt das Support-Ende von XP den Markt an aber auch eine gesamtwirtschaftliche Erholung nach einer Periode schwacher Wirtschaft lasse sich daraus ablesen, so die Marktforscher von Context.

Tags: PC-Markt.

mehr
PC-Markt_sinken
Die Verkaufszahlen von PC gehen weiter zurück und 2013 markiert einen Tiefpunkt im PC-Markt. Erst 2014 soll im PC-Markt wieder eine Erholung einsetzen.

Tags: IDC, PC-Markt.

mehr
gartner IT-Ausgaben 2014
82,6 Millionen Einheiten liefern Gartner zufolge die Hersteller insgesamt aus. Hewlett-Packard stagniert, Dell legt leicht zu und verteidigt so Rang drei. Lenovo baut seinen Marktanteil deutlich aus und liegt mit 16,9 Prozent nach Stückzahlen nun auf Platz eins.
mehr
idc-logo
Im Vergleich zum Vorjahr soll er um 10,1 Prozent sinken. Um weitere 3,8 Prozent auf 302 Millionen Einheiten sollen die Absatzzahlen 2014 sinken. IDC zufolge wird sich der PC-Markt in den kommenden Jahren nur unwesentlich erholen.
mehr
surface-rt-ohne-outlook-rt
Die Marktforscher von IDC haben ihre Prognosen für den Tablet-Markt nach unten korrigiert. Ein schwaches zweites Quartal wie auch weniger Neuerscheinungen haben die Marktforscher zu diesem Schritt veranlasst. Bei PCs setzt sicht der Abwärtstrend weiter fort.

Tags: IDC, PC-Markt.

mehr
context_tablet_PC_markt_dis
17 Prozent weniger PCs als im vorausgehenden Semester liefert der deutsche Channel im ersten Halbjahr 2013 aus. Wachstum gibt es hingegen bei Tablets. Auch bei Windows 8 sehen die Marktforscher von Context nach wie vor Zurückhaltung.
mehr
PC-Markt_sinken
Der PC-Markt entwickelte sich im Mai schlechter als erwartet. Möglicherweise müsse der Marktforscher IDC sogar die ohnehin schlechte Prognose für das Gesamtjahr weiter nach unten korrigieren.

Tags: IDC, PC-Markt.

mehr
Todd Bradley nicht mehr PC-Chef bei HP
Todd Bradley wird nicht mehr länger die Sparte Printing and Personal Systemes (PSP) bei HP leiten. Auf Bradley folgt mit Dion Weisler ein ehemaliger Lenovo-Manager.

Tags: China, HP, PC, PC-Markt.

mehr
Die Talfahrt des weltweiten PC-Markts setzt sich nach aktuellen Zahlen der Marktforscher von IDC ungebremst fort. Für das laufende Jahre erwarten die Experten einen Rückgang von 7,8 Prozent. Einer der Gründe sei der BYOD-Trend (Bring Your Own Device).
mehr
IDC erwartet, dass die Tabletverkäufe in diesem Jahr um 59 Prozent auf 229,3 Millionen Stück ansteigen und damit die Absatzzahlen für Notebooks übertreffen werden. 2015 sollen Hersteller sogar erstmals mehr Tablets ausliefern als Notebooks und Desktop-PCs zusammen.
mehr
Hewlett-Packard hat für das zweite Quartal einen Gewinnrückgang von 32 Prozent gemeldet. Der Überschuss liegt bei nur noch 1,1 Milliarden Dollar. Die Einnahmen gehen um zehn Prozent auf 27,6 Milliarden Dollar zurück. Der Gewinn übertrifft jedoch die Erwartungen von Analysten.
mehr
Dell hat gestern nach Börsenschluss die Bilanz für das erste Fiskalquartal 2014 (bis 3. Mai) vorgelegt, die deutliche Auswirkungen der Krise im PC-Markt zeigt. Grund dafür ist das schwache Ergebnis der PC-Sparte, deren Überschuss um 65 Prozent zurückgeht.
mehr
Der massive Einbruch des PC-Marktes und die dünne Verbreitung von Windows 8 stellt für Microsoft offenbar kein Problem dar. So kann Microsoft Umsatz und Gewinn Steigern und auch die Prognosen der Analysten übertreffen.
mehr
Der Gewinn von Intel brach im Vergleich mit dem Vorjahresquartal um ein Viertel ein. In der Sparte für Server-Prozessoren konnte der Chip-Gigant jedoch zulegen.
mehr
PC-Markt_sinken
Windows 8 hätte bie den Umsätzen im PC-Markt eigentlich neue Impulse setzen sollen. Doch wie die Marktforscher von IDC jetzt melden, scheint die neue Windows-Version den Verbrauchermarkt eher abzuwürgen als zu befeuern. IDC meldet für die zurückliegenden drei Monate den stärksten Absatzeinbruch seit Beginn der Erhebung.
mehr
Auch wenn die weltweiten IT-Ausgaben insgesamt steigen, so sieht sich Halbleiterbranche 2012 offenbar einem schrumpfenden Markt gegenüber.
mehr
Trotz der umfassenden Restrukturierung konnte Hewlett-Packard für das erste Quartal einen geringer als erwarteten Verlust melden. Auch der Ausblick fällt besser aus, als von der Börse im Vorfeld prognostiziert.
mehr
hp-firmenschild-nach-trennu
HP, einer der größten PC-Hersteller der Welt erwägt offenbar, sich in mehrere kleinere Unternehmen aufzuteilen. Dabei steht angeblich das Wohl der Aktionäre an erster Stelle. Details werden bereits diskutiert, an der konkreten Umsetzung jedoch scheint HP derzeit noch nicht zu arbeiten.

Tags: Börse, HP, PC-Markt.

mehr
Intel bekommt die schwachen Absatzzahlen bei den PCs zu spüren, wie die Zahlen für das vierte Quartal und das Geschäftsjahr 2012 belegen. Die Erwartungen der Analysten übertraf der Marktführer zwar noch, allerdings fällt er im vierten Quartal unter das Vorjahresergebnis.

Tags: Intel, PC-Markt.

mehr
Der Rückgang Im PC-Markt fällt höher aus als von den Marktforschern erwartet. Sie waren für das Weihnachtsgeschäft von einem Minus von 4,4 Prozent ausgegangen. Damit schrumpft der PC-Markt im Kalenderjahr 2012 um 3,2 Prozent.
mehr