SaaS

IT-Sicherheit und Internetsicherheit. Die Angriffsmethoden werden immer ausgefeilter und zielgerichteter. (Bild: Shutterstock)

Aktuelle Maßnahmen schützen kaum vor Angriffen

Die Methoden der Angreifer werden immer ausgefeilter und zielgerichteter. Ein Großteil der Datenzugriffe findet inzwischen verschlüsselt statt – mit steigender Tendenz. Silicon.de-Blogger Markus Härtner erklärt, warum aktuelle Maßnahmen kaum Schutz bieten.

BusinessCloud Marketplace (Bild: Cancom)

Cancom und Pironet starten Cloud-Marktplatz

Cancoms Konzerntochter Pironet hat den Marktplatz ins Leben gerufen. Unternehmen erhalten über den BusinessCloud Marketplace Geschäftsanwendungen der großen Softwarehersteller wie Microsoft oder auch Google und zudem spezialisierte Applikationen deutscher Softwareanbieter.

Salesforce.com (Bild: Salesforce)

Salesforce vom CRM zum Internet of Things

Salesforce macht viel Geld mit CRM. Fünf Milliarden US-Dollar Umsatz machen Benioffs Unternehmen zu einem der erfolgreichsten Cloud Computing Unternehmen weltweit. Doch CRM ist nur eine Haltestelle auf der Reise. Die nächste Haltestelle heißt Internet of Things, weiß Crisp Research Analyst René Büst.

Oracle (Bild: Oracle)

Oracles Gewinn bricht um ein Viertel ein

Im vierten Geschäftsquartal erzielt das Unternehmen 10,7 Milliarden Dollar. Die Erwartungen der Analysten konnte Oracle damit nicht erfüllen. Nur im Cloud-Bereich konnte es eine Steigerung der Einnahmen verbuchen.

Oracle (Bild: Oracle)

Oracles Cloud-Geschäft wächst um 30 Prozent

Für das dritte Quartal meldet Oracle einen Gewinnrückgang und stagnierenden Umsatz. CTO Ellison hält an dem Ziel fest, bis Jahresende mit dem SaaS- und PaaS-Geschäft einen Umsatz von mehr als einer Milliarde Dollar zu erreichen.

Cloud, SaaS (Bild: M. Schindler)

SAP-Anwender planen mit der Cloud

Standardisierte Prozesse, mehr Flexibilität und die Ergänzung von bestehenden Landschaften, sind für viele Anwender wichtige Argumente. Häufig sind Managed Services der Einstieg in die Cloud.

godelef_kuehl

ERP as a Service – eher wolkig als heiter

Es ist nicht unbedingt so, dass der deutsche Mittelstand kein ERP-as-a-Service brauchen könnte, doch die aktuellen Angebote bieten häufig nicht das, was gerade der bunte deutsche Mittelstand braucht, findet der neue silicon.de-Blogger Godelef Kühl, Vorstandsvorsitzender der von ihm gegründeten godesys AG.

DaaS-Schema

Desktop-as-a-Service mit starkem Wachstum

Nicht nur bei Unternehmensanwendungen und Infratrukturlösungen geht der Trend in die Cloud. Auch Desktop-Lösungen aus der Cloud (DaaS) erfreuen sich eines soliden Wachstums. Neben einzelnen Branchen scheinen DaaS-Lösungen vor allem für kleinere Unternehmen sowie die ganz großen interessant zu sein.

salesforce

Salesforce stellt Sales Reach für Vertrieb und Marketing vor

Sales-Mitarbeiter können damit selbständig Mikrokampagnen starten. Gleichzeitig kann die Marketing-Abteilung diese steuern und Korrekturen vornehmen. Das soll die Zusammenarbeit zwischen beiden verbessern. Der US-Cloud-Anbieter kombiniert dafür die Produkte Pardot, Communities sowie Sales Cloud.

t-Systems_Clou_Arbeitsplaet

T-Systems und Avaya verlagern Callcenter in die Cloud

Aufgrund der steigenden Nachfrage bieten Avaya und T-Systems künftig Cloud-basierte Callcenter-Lösung an. Das SaaS-Angebot verzichtet auf eine vertragliche Mindestauflaufzeiten und hohe Mindestnutzervorgaben. Die Lösung ist nach oben sowie unten skalierbar.

Christian Hestermann, Frank Ridder, Carsten Casper, Bettina Tratz-Ryan, Annette Zimmermann und Hanns Köhler-Krüner.

ERP as a Service ist nutzlos ohne Prozess-Standardisierung

Ist SaaS-ERP das Ende der Individuallösung. Wer sich für eine ERP-Lösung aus der Cloud entscheidet, sollte das eigene Business auch auf die Standards hin ausrichten, die der ERP-as-a-Service bietet, so Christian Hestermann, Research-Director bei Gartner in seinem aktuellen Beitrag.