Samsung

Smartphone-Reihe Galaxy J (2017) (Bild: Samsung)

Samsung: Smartphone-Reihe Galaxy J (2017) ab sofort im Handel

Die Dual-SIM-Geräte mit 13-Megapixelkamera, Android 7.0, Fingerabdruckscanner und NFC bieten Displaydiagonalen zwischen 5 und 5,5 Zoll. Ab sofort erhältlich ist das Samsung Galaxy J5 (2017) DUOS zur UVP von 279 Euro. Mitte respektive Ende Juli folgen das Galaxy J7 (2017) DUOS für 339 Euro und das Galaxy J3 (2017) DUOS für 169 Euro.

V-NAND (Bild: Samsung)

Samsung nimmt Serienfertigung von V-NAND der vierten Generation auf

Als Einsatzbereiche nennt Samsung Server, PCs und Mobilgeräte. Die neuen V-NAND-Flash-Speicher sind aus 64 Schichten aufgebaut und erlauben 256 GBit je Chip. Samsung verspricht deutliche Verbesserungen bei der Energieeffizienz und höhere Zuverlässigkeit der einzelnen Speicherzellen.

Samsung Galaxy Book (Bild: Samsung)

Samsung Galaxy Book kann vorbestellt werden

Beim Galaxy Book handelt es sich um ein Tablet mit Windows 10 als Betriebssystem. Es ist ähnlich wie die Surface-Modelle von Microsoft als PC-Ersatz gedacht. Es war bereits im März vorgestellt worden und kommt nun in zwei Ausführungen mit 10,6- und 12-Zoll-Displaydiagonale auf den Markt.

Seine schon 2015 gezeigte und hier abgebildeten flexiblen OLED-Displays hat Samsung offenbar noch einmal weiterentwickelt: Sie lassen sich jetzt auch in Längs- und Querrichtung dehnen, ohne dass dei Bildqualität beeinträchtigt wird und nehemn danach wieder die ursprüngliche Form an (Bild: Samsung

Samsung zeigt Fortschritte bei flexiblen Displays

Ein bei einer Fachmesse in Kalifornien vorgeführtes OLED-Display kann ähnlich wie ein Luftballon nach oben und unten gedehnt werden. Die Bildqualität wird dabdurch nicht beeinträchtigt und es nimmt anschließend die ursprüngliche Form an. Auf der Messe zeigt Samsung auch ein neuartiges 3D-Display und ein 1,96 Zoll großes Display mit UHD-Auflösung.

Samsung-ARTIK-Modul (Bild: Samsung)

Samsung erweitert IoT-Plattform Artik

Mit ARTIK 053 kündigt die Halbleitersparte von Samsung ein neues Modul an. Ein QuickStart-Programm soll kürzere Entwicklungszeiten ermöglichen. Außerdem unterstützt die 2015 erstmals vorgestellte Plattform nun auch Angebote von VMWare, AWS und Google.

Samsung DeX untersützt in einer VDI auch den Zugriff auf virtuelle Windows-Maschinen (Bild: Samsung).

Kooperation von VMware und Samsung macht Galaxy S8 zum Thin Client

Mit Horizon, seiner Plattform für Virtual Desktop Infractucture (VDI) unterstützt VMware das Samsung S8 und die Docking-Station Samsung DeX. Sie dient dazu, externe Geräte wie Monitor, Maus und Tastatur an das Smartphone anzuzschließen. Auch die Nutzung von Windows-Programmen ist dann möglich.

Mit einem neuen klappbarem Gerät experimentiert Samsung mit einem Smartphone mit zwei Bildschirmen. (Bild: Samsung)

Samsung Galaxy S8: Akkulaufzeiten im Überblick

Die von Samsung diese Woche angekündigten Smartphones Galaxy S8 und Galaxy S8+ übertreffen ihre Vorgänger Galaxy S7 und Galaxy S7 Edge bei der Akkulaufleistung nur unter bestimmten Bedingungen. Das zeigt der Vergleich der vom Hersteller veröffentlichten technischen Daten.