Samsung

Samsung verbaut nach Ansicht von Displaymate das derzeit beste Display in einem Gerät. (Bild: Samsung)

Galaxy S9 wird schnell an Wert verlieren

Hohe Nachfrage sorgt zusammen mit einem hohen Konkurrenzdruck unter den Händlern für einen schnellen Preisverfall. Wenige Wochen nach der Markteinführung könnten die Preise im Online-Handel im Schnitt um bis zu 25 Prozent fallen.

Prozessor (Bild: Shutterstock/Andrey VP)

Samsung entthront Intel

Intel behauptete die Spitzenposition im Halbleitermarkt seit 1993. Dieses Jahr kann Samsung dank eines Umsatzwachstums von 48 Prozent die Wachablösung vornehmen. SK Hynix und Micron verdrängen zudem vorausichtlich Qualcomm und Broadcom von den Plätzen 3 und 4.

Smartphones von Apple und Samsung (Bild: ZDNet.de)

Smartphone-Markt: Chinesische Anbieter wachsen am stärksten

Den Marktforschern von IDC zufolge stagniert Apples Marktanteil bei 12,5 Prozent. Samsung erhöht dagegen seinen Marktanteil um 2,4 Punkte auf 22,3 Prozent. Mit Huawei, Oppo und Xiaomi belegen rasch wachsende chinesische Anbieter die restlichen drei Plätze in den Top 5 weltweit.

HP Inc. (Grafik. HP Inc.)

HP schließt Übernahme von Samsungs Druckersparte ab

Ziel war es vor allem, das HP-Angebot im Bereich A3-Multifunktionsgeräte aufzurüsten. Dafür hat HP auch 6500 Patente erworben und will knapp 1300 bisher bei Samsung beschäftigte Forscher und Ingenieure in seine Belegschaft übernehmen.

Samsung (Grafik: Samsung)

Samsung meldet erneut Rekordergebnis

Der Konzern profitiert von der hohen Nachfrage nach Speicher-Chips und Smartphones. Bei einem Umsatz von 47,9 Milliarden Euro wurde ein operativer Gewinn von 11,2 Milliarden Euro erzielt. An der Frankfurter Börse legt der Kurs der Samsung-Aktie um fast 10 Prozent zu.

Samsung Galaxy Tab Active 2 (Bild: Samsung)

Samsung kündigt Galaxy Tab Active 2 an

Das Tablet ist den Einsatz in Firmen, etwa im Außendienst, konzipiert. Dazu ist es nach den Anforderungen von IP68 gegen das Eindringen von Wasser und Staub geschützt. In Bezug auf Widerstandsfähigkeit in Bezug auf Schäden durch Herunterfallen, Vibrationen und Druck erfüllt es die Vorgaben von MIL-STD-810.

Mit dem Kauf von Harman hofft Samsung auch dessen gute Beziehungen zu zahlreichen Automobilherstellern übernehemn zu können (Bild: Harman

Samsung will stärker bei autonomen Fahrzeugen mitmischen

Der Konzern stellt dazu für Investitionen in Start-ups und Technologien im Automobilbereich 300 Millionen Dollar bereit. Mit dem Anfang des Jahres von Samsung übernommenen US-Unternehmen soll intensiv an Technologien für autonomes Fahren gearbeitet werden.